Elgato EyeTV 200

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Maniator, 26.12.2005.

  1. Maniator

    Maniator Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Ich überlege zur Zeit ob ich mir das Ding anschaffen soll, da ich auf meinem 20" ACD fernsehen will, aber zahlt sich das Ding wirklich aus?
    Ist es echt so gut wie alle sagen?
    Ich bitte um eine paar ehrliche Stellungnahmen.

    Danke
     
  2. theodor

    theodor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    17.04.2005
    Die Kiste (eyeTV200) läuft bei mir ganz gut. Anschluß und Sendersuche sind wohltuend problemlos. Ich habe allerdings Qualitative Probleme, wenn ich aufgezeichnete Sendungen z.B. mit iMovie oder iDVD bearbeiten möchte (Schnelle Bewegungen sehen ruckartig aus und bilden Phantombilder hintereinander aus). Beim Übertragen direkt von EyeTv auf Toast (bei mir die 6erVersion) gibt es diese Phänomen dann aber nicht. Nachteilig finde ich, daß EyeTV vor allem auf Toast abgestimmt ist...
    Grüße vom Theo
     
  3. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Wieso ist eyeTV auf Toast abgestimmt. Es bietet halt eine _zusätzliche_ Option an. Die Daten können aber auch mit allen anderen Programmen bearbeitet und gebrannt werden.

    Bei mir läuft es hervorragend und ich kann es nur empfehlen.
    Phantombilder in iMovie habe ich bisher nicht beobachten können, vielleicht kann man an den Exporteinstellungen etwas verändern?
     
  4. theodor

    theodor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    17.04.2005
    Teil mir doch mal bitte deine Einstellungen mit, vielleicht nutzt es ja bei mir was...
     
  5. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Hab es gerade noch mal mit "schwierigem" Material versucht. Keine Ruckler und keine Phantombilder zu erkennen. Meine Einstellungen:
    eyeTV200 - Geräteeinstellungen: Standard (DVD 120 min)
    Film mit Ablage-Export im Format "für iMovie HD" exportiert und in iMovie betrachtet.
     
  6. theodor

    theodor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    17.04.2005
    Genau mein Weg. Was ich allerdinngs vergessen hatte zu erwähnen (SORRY!):
    Diese Ruckler sind NICHT auf dem Material zu sehen, wenn ich es am Rechner betrachte, sondern nur beim Abspielen der fertigen DVD auf der Anlage...
    Gruß vom Theo
     
  7. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Dann kommt deine Anlage nicht mit der DVD klar. Das hat dann weniger etwas mit eyeTV zu tun, als mit iDVD (du hast den Film je zuerst umgewandelt in eine DV-Datei und wenn die ok ist, kann es nicht mehr an eyeTV liegen).

    Versuche mal andere Rohlinge (anderer Hersteller, + statt - oder umgekehrt, R statt RW...).
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Elgato EyeTV
  1. 8ender
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.629
  2. Bergbesteiger
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    839
  3. olumbo
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    339
  4. julian12300
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.193
  5. mrsorrow
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.344

Diese Seite empfehlen