ElGato EyeTV 200 oder 250?

Diskutiere mit über: ElGato EyeTV 200 oder 250? im Peripherie Forum

  1. Josh83

    Josh83 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    29.11.2005
    Hi alle

    Ich möchte mir ElGato EyeTV 250 kaufen, doch nun habe ich gesehen, dass die Version 200 nur wenig teurer ist, aber einige weitere Features zu unterstützen scheint.

    http://www.elgato.com/index.php?file=products_eyetv250
    http://www.elgato.com/index.php?file=products_eyetv200

    Ich bin mir nun sehr unschlüssig, welches Gerät ich kaufen soll. Beide verfügen über einen internen Prozessor, um den Prozessor des Computers zu entlasten.
    Der 200er kann gleich ins MPEG4 Format konvertieren, während der 250er nur MPEG1 und 2 kann. MPEG4 ist sowas wie DivX, oder? Damit wäre ich mit dem 200er besser aufgehoben, wenn ich z.B. Filme aufnehmen und auf meiner Harddisk sammeln möchte? MPEG1 ist ja viel schlechter und MPEG2 braucht extrem viel Platz, oder?

    Weiter hat der 200er scheinbar 2 Firewire Anschlüsse, während der 250er nur über einen USB2 Anschluss läuft. Heisst das, dass man am 200er zwei Macs anschliessen kann? Ob USB2 oder Firewire ist mir ansonsten ansich egal.

    Auch: sowohl 250er als auch 200er kommen mit Analogem Kabel zurande. Was nützt mir aber, dass der 200er auch Digitales Kabel empfangen kann? Ist das für mich relevant in der Schweiz (wir haben analoges Kabel), bzw. kann ich damit HDTV empfangen, sobald dies verfügbar ist?

    Und noch eine Frage: wieso ist die 250er Version wohl soviel kleiner als die 200er Version?

    Besten Dank für eure Ratschläge. :)

    Grüsse
    Josh
     
  2. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    09.02.2004
    > MPEG4 ist sowas wie DivX, oder?

    Nein MPEG4 ist das Original, DivX ist die billige Kopie, die sich nicht mal an den Standard hält. Allerdings ist das vom EyeTv 200 erzeugt MPEG4 auch kein echtes MPEG4, wahrscheinlich wollte auch die die Lizenzgebühren sparen.

    > Damit wäre ich mit dem 200er besser aufgehoben, wenn ich z.B. Filme aufnehmen und auf meiner Harddisk sammeln möchte? MPEG1 ist ja viel schlechter und MPEG2 braucht extrem viel Platz, oder?

    Die beste Qualität bei geringster Datengröße hat natürlich MPEG4.

    > Weiter hat der 200er scheinbar 2 Firewire Anschlüsse, während der 250er nur über einen USB2 Anschluss läuft.

    Nee, Du kannst das FW-Signal weiterschleifen. FW braucht keinen Hub, man kann alle Geräte hintereinanderschalten. Des Weiteren ist FW zuverlässiger und schneller.

    >Und noch eine Frage: wieso ist die 250er Version wohl soviel kleiner als die 200er Version?

    Den 200er gibts schon länger. Wahrscheinlich sind die Bauteile mittlerweile kleiner. (Ich nehme mal an, dass der 250er auch intern codiert?)
     
  3. Josh83

    Josh83 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    29.11.2005
    Ja, beide haben internes Codieren. Sehr schade finde ich, dass die 250er Version eben kein MPEG4 unterstützt.. Den Grund dafür würde ich gerne wissen.

    Wegen der Grösse: Der 200er hat soweit ich das sehe mehr Anschlüsse als der 250er. Also bräuchte man keine Adapter etc.

    Zu analog/digital kannst du mir nichts sagen?

    Aus dem Bauch heraus: welches Gerät würdest DU kaufen?

    Danke für deine Ratschläge. :)

    Grüsse
    Josh
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ElGato EyeTV oder Forum Datum
DVB-C am Mac Peripherie 01.06.2013
DVB-C - Elgato EyeTV Hybrid Peripherie 20.03.2013
Elgato EyeTV Hybrid - Aufnahme von Audio mit Adobe Audition Peripherie 12.02.2013
Miglia MiniTv oder Elgato EyeTV für PB G4 Peripherie 27.09.2006
ElGato EyeTV oder Formac Studio TVR ???? Peripherie 20.02.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche