Elgato DVB-S / DVB-T in einem?

Diskutiere mit über: Elgato DVB-S / DVB-T in einem? im Multimedia Allgemein Forum

  1. tzztmm

    tzztmm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    14.06.2005
    Hallo Leute!

    Ich hab da ein Problem:

    Ich möchte meinen iMac 20' 1,8 GHz als Fernseher benutzen, weil mein alter Fernseher den Geist aufgegeben hat.

    Im moment wohne ich in einem Haus, in dem ich das TV-Signal per DVB-S herreinbekomme, also Digital über Satellit.

    Ich werde allerdings nächstes Jahr nach München umziehen, um dort eine Umschulung zu machen. In München herrscht DVB-T oder? Also Digitales TV-Signal terrestrisch (mit normaler Antenne zu empfangen?). Was wird benötigt, um DVB-T auf einem Mac darzustellen?

    Mit welchem Gerät von Elgato ist es möglich, eine Kombination aus beidem zu betreiben? Brauche jetzt die Möglichkeit DVB-S zu nutzen, und in München dann eben DVB-T.

    Gruß, Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2005
  2. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    DVB-T ist nicht über Kabel sondern über Hausantenne mit ganz wenigen Kanälen.
    DVB-S geht Bundesweit, brauchst dann halt nur eine Satschüssel

    Infos zu DVB-T: http://www.ueberallfernsehen.de/
     
  3. ftw

    ftw MacUser Mitglied

    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    20.08.2005
    In München gibt es zwar DVB-T, das geht aber nicht über Kabel, sondern (wie früher :D) über Antenne. Das bedeutet: deutlich weniger Programme als über Satellit oder Kabel, die Bildqualität ist auch deutlich schlechter als über DVB-S.

    Über eine kombinierte Lösung DVB-S +DVB-T ist mir auch nichts bekannt.

    Edit: Vieeel zu langsam :(
     
  4. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    Registriert seit:
    10.10.2003
    ....nun, wenig/viel ist ja sehr relativ........würde 24 kanäle (hier in S-H) nun aber nicht als wenig bezeichnen
     
  5. tzztmm

    tzztmm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    14.06.2005
    Also in München ist dann bei der Wohnungssuche darauf zu achten, dass DVB-C (Digital Kabel) oder DVB-S vorliegt?
     
  6. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    Im Vergleich zu Kabel und Sat sind das wenig :D
    Mir haben entscheidene Kanäle (z.B. DSF und Eurosport) gefehlt. Und als nun an den Rand einer Stadt gezogen bin, war der Empfang gleich ganz weg. Für mich war DVB-T einfach eine Entäuschung. Nun habe ich Sat und bin wieder glücklich :)
     
  7. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    DVB-S geht überall in München. Du musst nur vom Vermieter eine Erlaubnis haben eine Sat Schüssel anbringen zu dürfen.
     
  8. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    Registriert seit:
    10.10.2003
    .....eurosport gibts hier in S-H.....der unterschied zum kabel ist nicht gross.....sat ist natürlich je nach ausrichtung kein vergleich......allerdings hab ich mich immer gefragt, wozu ich thailändisches sportfernsehn brauche.

    DVB-T ist wunderbar unabhängig....da kann man sich auch mal im sommer mit dem PB, ner kiste bier und ein paar freunden in den park setzen und fußball schaun :cool:
     
  9. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    Das ist natürlich ein echter DVB-T Vorteil. Als ich vor nem Jahr noch DVB-T hatte in S-H, nahe Hamburg, gab es leider kein Eurosport, zumindest da wo ich wohnte.
     
  10. tzztmm

    tzztmm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    14.06.2005
    Naja, DVB-S wäre schon toll, aber in der Ungewissheit wo es mich in Zukunft beruflich hinverschlägt, wäre ein DVB-T Empfänger wohl das vernünftigste und günstigste, oder?

    Also konkret: Ein Gerät, das DVB-S (hier in Flossenbürg) und in München DVB-T kann, gibbets nich?

    In München muss ich mich dann entscheiden, ob

    DVB-S, DVB-T oder DVB-C genutzt werden soll.
    DVB-S abhängig von Sat-Schüssel, DVB-Cable abhängig vom Kabelanschluss der Wohnung, oder DVB-T abhängig von gar nix, weil per Antenne zu empfangen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Elgato DVB DVB Forum Datum
Problem mit Elgato Hybrid DVB-C + EyeTV Multimedia Allgemein 21.01.2014
Elgato DVB-T Stick wird nicht erkannt, Software stürzt ab. Multimedia Allgemein 06.03.2013
Elgato DVB-T-USB-Stick im Netzwerk Multimedia Allgemein 05.04.2011
elgato DVB-C Qualität Multimedia Allgemein 24.09.2010
Elgato Hybrid HVR-900 DVB-C fähig??? Multimedia Allgemein 07.11.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche