Eizo an ein ibook!Geht das gut?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Kartoffel-Salad, 10.12.2006.

  1. Kartoffel-Salad

    Kartoffel-Salad Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.04.2004
    Hallo erstmal!
    Ja so kurz vor Weihnachten ist man nun am überlegen was man sich denn so schönes zulegen könnte und da dachte ich mir, dass ich mir einen lang gehegten Traum erfülle:Einen schönen TFT, genauer gesagt den Eizo S1931SH-BK...
    So weit so gut, doch mach ich mir Gedanken, diesen hochwertigen Bildschirm an mein 2 1/2 Jahre altes ibook mit VGA anzuschließen.

    Meine Frage:Ist das verantwortbar?Ich muss dazu sagen, dass ich mir wohl im nächsten Jahr einen neuen Rechner kaufen werde werde (naja vielleicht doch erst im übernächsten:( ) und dann natürlich mit DVI!

    Was ich erwarte, ist neben mehr Bildfläche natürlich eine gute Bildqualität.Ich fotografiere Hobbymäßig und deshalp sollten die Farben schon gut rüberkommen...so was meint ihr???

    mfg
     
  2. Kartoffel-Salad

    Kartoffel-Salad Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.04.2004
    Will keiner was sagen?!?!?
     
  3. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Naja, ich hatte an meinem iBook G4 12" damals mal einen 17" CRT dran und man merkt doch sehr stark dass die Grafikleistung einbricht wenn man zwei Monitore befeuern muss.

    Bedenke: Du hast nur 32 MB Grafikspeicher, d.h. 16 MB pro Monitor. Das ist nicht gerade viel!

    Wenn Du sagst dass Dein iBook 2,5 Jahre alt ist gehe ich mal davon aus dass es eins der ersten G4 ist, oder? 800 MHz? Da macht es nur bedingt Spaß mit zwei Monitoren zu arbeiten, falls es noch ein G3 ist vergiss es gleich komplett!
     
  4. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27.011
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ...wenn du "nur" damit arbeiten willst, geht das schon. allerdings nur mit 1024x768, da das iBook nicht mehr auf den ausgang ausgibt .....damit wirst du keinen spass am 19" display haben, das Eizo hat ja eine nativen Auflösung 1280x1024 ...du wirst als mit einer geringeren auflösung fahren müssen, das macht ja immer ein schwaches bild.

    ...besser du nimmst ein 17", allerdings haben alle Eizos 17" auch die 1280x1024 ....du musst dir also einen anderen hersteller suchen..... oder du nimmt vorerst ein CRT, bei denen bist du ja qulitativ besser dran, wenn du die auflösung umstellen musst.

    ...wenn du wissen willst, wie dein bild in der qualität ausschaut, wenn du auf einem TFT eine geringere auflösung einstellst, dann stell mal an deinem ibook eine geringere auflösung ein.
     
  5. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    19.06.2004
    So ein QUATSCH !!!

    Natürlich geht ein unabhängiger Betrieb eines externen Displays und zwar auch in DEUTLICH grösseren Auflösungen. Screen Spanning Doctor etc. helfen weiter, diese versteckte Funktionalität im iBook freizuschalten (ja, zweimal beim PRAM-Reset gongen lassen beseitigt das komplett wieder)

    Ich würde Dir, lieber Threadersteller, genau zu der von Dir durchdachten Lösung raten und den Zeitpunkt für einen neuen Rechner eben nicht zu lange hinausschieben....

    ...denkt der Smurf und ärgert sich etwas über in2itives Dummgequatsche...

    P.S. 1280 x 1024 an einem Iiyama mit meinem G4 iBook 1,2 GHz, 1440 x 900 am G4 800 MHz meines Vaters etc.etc., ICH weiss, wovon ich rede....
    P.P.S. Natürlich leidet die Grafikleistung im 3 D-Bereich, weil eben mehr Fläche versorgt werden muss, aber das ist in seinem Anwendungsfall nicht wirklich von Bedeutung...
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2006
  6. Kartoffel-Salad

    Kartoffel-Salad Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.04.2004
    Danke soweit...mir ist übrigens ein Fehler unterlaufen mein ibook ist 1,5 Jahre alt also 1,2 ghz 14"....nur so am Rande.

    Hat sonst noch jemand Erfahrungen gesammelt mit realtiv großen Displays an nem ibook???


    mfg
     
  7. heavymeister

    heavymeister MacUser Mitglied

    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    11.02.2006
    Habe den Eizo 1910K (also den Vorgänger vom 1931) am iBook G4 12" hängen und habe Screen Spanning Doctor installiert. Läuft seit über einem Jahr wunderbar - das Bild ist auch Spitze. Am DVI Port hängt meine PC Mühle, da ist das Bild noch nen Tacken besser, was man allerdings nur merkt wenn man direkt zwischen VGA und DVI hinundherschaltet.
     
  8. Hobbit1983

    Hobbit1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    02.02.2006
    Kann mir jemand sagen, bis zu welcher Auflösung das iBook mit Screen Spanning am externen TFT mitkommt?
     
  9. macbett

    macbett MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    01.09.2005
    hier seit 2005 ein 19" widescreen an 12" ibook 1,33. keinerlei probleme! :)
    der smurf hat recht: wer keine ahnung hat, fresse halten. ;)
     
  10. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    19.06.2004
    Ich bin mir gerade nicht sicher, das das iBook unterwegs ist, aber ich kann mich düster an einen Abend mit iBook und 24er Dell erinnern. Das ist mit VGA nicht gerade der Schärfe-Kracher, aber 1920x1200 schafft das iBook...

    ...sagt der Smurf
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen