Einstieg in die Apple-Welt!?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von JimmyT, 18.01.2005.

  1. JimmyT

    JimmyT Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Hi MacUser Community,

    ich habe jetzt zum ersten Mal einen Mac-Rechner vorbestellt, und zwar den neuen Mini Mac.

    Privat und auch geschäftlich bin ich eigentlich ein ganz normaler Windows-User. Sonderlich viel Ahnung habe ich also nicht von Apple Hard- und Software.
    Ich hoffe, dass ich den einen oder anderen Tipp von euch bekomme.

    Bislang waren mir die Apple-Rechner immer ein wenig zu teuer.
    Aber dieser Mini Mac für 500 € gefällt mir jetzt schon, obwohl ich ihn noch gar nicht habe.

    Ich habe mal ein paar generelle Fragen:

    1.) Wie ist Performance-Vergleich eines G4- oder G5 Apple-Rechners im Vergleich zu Intel's Pentium4 oder AMD's Athlon 64 FX?
    Kann Apple da mithalten, oder sie sogar übertreffen?

    Auf der Apple-Seite wird der neue PowerMac mit 2 x 2,5 GHz G5 Prozessoren als schnellster Rechner der Welt angepriesen! Angeblich 1,2 GHz Frontsidebus! Kann das wirklich sein?

    2.) Wie sieht es mit Ein-, Um- und Ausbauen von Komponenten bei Apple-Rechnern aus?
    Ich meine, kann ich bspw. eine Festplatte oder einen RAM aus einem PC ausbauen und ihn in einen Apple-Rechner wieder einsetzen?

    3.) Wie sieht es mit Software aus?
    Für PC gibt's SW wie Sand am Meer, aber wie sieht das für MAC's aus?

    4.) Als letztes vielleicht noch ein gutes, leicht verständliches online-Tutorial für Apple-Einsteiger?
    Wie gesagt, ich bin bisher eigentlich nur Windows-User.

    Vielen Dank im Voraus
    Gruß aus Potsdam
    JimmyT
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Performance haengt von den Aufgaben ab. Eine generelle Aussage zu diesem Thema ist also nicht so ohne weiteres moeglich. Performance macht sich eben auch am work-flow fest und der ist unter OS X einfach besser.

    Im Mac Mini wird ausser dem Speicher intern kaum was zu tauschen sein. Dafuer werden bei dem Rechner zu wenig Standard Bauteile verwendet.

    Es gibt kaum Software die es fuer den Mac nicht gibt. Unter Umstaenden ist die Auswahl aber nicht so breit gefaechert wie bei Windows. Schau doch mal bei Versiontracker.com unter OS X.

    Das beste Tutorial das ich kenne ist das Buch: Panther, The Missing Manual vom O'Reilly Verlag.

    Cheers,
    Lunde
     
  3. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    29.12.2002
    Hallöle,

    zu 1) das kann man nicht wirklich pauschal sagen, ein G4 hat seine Vorteile in rechenintensiven Aufgaben und kann (ebenso der G5) bei optimierten Programmen eine Menge. Aber ein G4 hat nicht die sinnlos verbratene Power wie ein aktueller Pentium oder Athlon. Der G5 dagegen kann überall gut mithalten. Schnellster Computer hin oder her, ein wenig Schönfärberei ist schon dabei, aber glaub mir: Ein G5 ist sauschnell! Gerade bei optimierten Programmen rennt er dir davon!

    zu 2) in den Mini kannst du bestenfalls den RAM einbauen, wenn es genau der selbe ist. Die Festplatte ginge theoretisch, aber eben nicht beim Mini, der ist dafür nicht gedacht.

    zu 3) Och, am Mac gibts auch Software wie Sand am Meer, ist nur nicht soviel Mist dabei wie unter Windows. Jedenfalls gibt es für fast alles eine Lösung.

    zu 4) Das Tutorial würde ich auch mal begrüßen. Es gibt in der Mac-Hilfe einen "Einsteigercrashkurs", den kannst du dir ja mal ansehen.

    Ansonsten ist ein Mac garantiert leichter als ein Windows PC, du musst nur darauf achten, dass du die komplizierten Windows-Denkmuster beiseite wirfst und lernst, wie einfach ein Computer funktionieren kann ;)
    Ich hoffe mal, du hast dich vorher schon ein wenig mehr mit Macs befasst, sonst könnte es schwierig werden, wenn du einfach ins kalte Wasser springst.
     
  4. zerozero

    zerozero Banned

    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.07.2004
    1) Appel kann da nicht mithalten, die haben die schlechtesten Prozessoren, die es gibt.

    2) Nein, du kannst nix in deinen Apple verbauen, musst nur orginal Apple Hardware kaufen, die mindestens 3x so teuer wie PC Hardware ist.
    3) Für Mac gibt es fast keine Software. Nur das Betriebssystem und Adobe Photoshop, sonst gibt es nix.
    4) Tutorial gibt es nicht, da Mac's nur für Schwule hergestellt werden und keiner die bedienen kann ...

    Ironie im Text nicht ausgeschlossen... wie wärs mal mit der Suchfunktion... das alles wurde hier 1000x durchgekaut ...
     
  5. Thomtom

    Thomtom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2004

    Pfff das ist keine Ironie sonder eher beleidigend!!!
    Warum müsst ihr jeden neuen User eigentlich gleich derbe anmaulen? Was entsteht da denn für ein Eindruck, find ich echt *******e sowas !!!
     
  6. QuickSilverEX

    QuickSilverEX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    13.06.2004
    Der G5 ist schon verdammt schnell. Auch der G4 ist gut vorallem wenn die Software Altivec optimiert ist.

    "Wie sieht es mit Ein-, Um- und Ausbauen von Komponenten bei Apple-Rechnern aus?"
    -Das geht ohne Probleme! Nur nicht beim Mac mini. Wie schon gesagt, da sind zuwenig Standard-Teile drinne. (außer Ram und HD 2.5" vielleicht noch)
    Free und Shareware findest du z.b. bei
    www.macupdate.com
    defekter Link entfernt
    oder auf der apple Page unter OS X --> downloads

    OS X ein bisschen erklärt:
    http://www.thinkmacosx.ch/
    http://www.macosx-faq.de/index.php
    oder einfach www.apple.de
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  7. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Na na na - so begrüsst man doch kein neues Forum-Mitglied...
     
  8. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Eigenwerbung: defekter Link entfernt
    ...und sonst: defekter Link entfernt

    ad
     
  9. Thomtom

    Thomtom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2004
    Hi und willkommen im Forum=)

    Also prinzipiell musst du ein wenig umdenken. Bei Apple geht es nicht entscheidend um die Taktfrequenz sondern eher um den Workflow. Das gesammte Arbeiten geht einfach fixer zur Hand. Viel erklärt sich von alleine. Die Mac Hilfe ist eine wirkliche Hilfe, usw... Wenn du deinem Mini bekommen hast, setz dich einfach ganz entspannt daran und fang an bissl rumzuprobieren. Und falls du Fragen hast, bekommst du hier im Forum sehr viel über die Such- Funktion heraus. Falls du dort nichts findest, kannst du gerne einen neuen Post aufmachen.

    Viel Spass hier und einiges muss man auch hier einfach gekonnt überlesen=)
     
  10. Superdau

    Superdau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.01.2005
    Hallo JimmyT,
    dann erst mal willkommen in der Apple Welt.
    zu deiner ersten Frage kann ich nur sagen, dass diese Frage eigentlich nicht zu beantworten ist, da kommt es immer darauf an wie man mit welchen Komponenten misst.
    Die Äpfel sind auf keinen Fall langsamer, die Technik ist halt etwas anders, deshalb kann man nicht einfach die Ghz vergleichen.
    Da wären wir auch schon bei deiner zweiten Frage. Festplatten sind im Mac und PC gleich, ich habe meinen 333 iMac mit einer ganz normalen 40 gig PC Festplatte aufgerüstet. Der Arbeitspeicher ist größtenteils auch kompatibel, da muss man aber schon etwas vorsichtiger sein. Speicherbausteine für Apple zu PC Preisen findest du z.B. hier:
    defekter Link entfernt

    Software für den Apple gibt es wie Wassertropfen im Meer ;-)
    Suche einfach mal hier im Forum.

    Online Tutorial wuesste ich kein besseres als diese Forum, bzw. ein gut erklärendes Handbuch wird beim Mac mitgeliefert.

    Viel Spaß mit deinem neuen Mac
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen