Einstellmöglichkeit zum Schließen von Programmen?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von maskwearer, 04.09.2006.

  1. maskwearer

    maskwearer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    03.08.2005
    Hallo zusammen,


    vielleicht weiß hier jemand Rat. Ich gebe zu, meine Frage ist rein kosmetischer Natur. :)
    Also, mir ist aufgefallen, dass viele Programme im Hintergrund geöffnet bleiben, wenn ich das Fenster mit Klick auf die rote Schaltfläche links oben schließe. Erkennbar an der Anzeige im Dock mit dem kleinen Pfeil/Dreieck unter dem Symbol. Z.B. bei Firefox ist das so. Andere (z.B. TOAST) schließen sich tatsächlich vollständig.
    Nun die Frage: habe ich einen Einfluss darauf, wie sich ein Pgm beim Schließen verhält? Z.B. bei Firefox finde ich es ok, wenn er im Hintergrund offen ist, ich benutze ihn ja eh ständig. Bei Programmen wie VORSCHAU finde ich's dann doch eher unsinnig. Klar, mit Apfel + Q löse ich das Problem auch, aber ich bin ein notorischer Klicker. ;)
     
  2. cwasmer

    cwasmer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    27.10.2005
    Soweit ich weiss ist das nicht moeglich. Diese Einstellung sollte der Programmierer des jeweiligen Programms sinnvoll festlegen - das ist aber meiner Meinung nach auch nicht immer der Fall (z.B. bei iSync und iPhoto, die ich eigentlich lieber immer offen haben will)
     
  3. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Registriert seit:
    22.10.2005
    Nein, Einfluss hast du darauf keinen. Für notorische Klicker ist das <Programmname>-Menü, Menüpunkt "<Programmname> beenden" interessant, auch via Kontextmenü auf das Dock-Icon möglich.
     
  4. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    Der rote Button bedeutet ja auch "Fenster schließen"
    Der Entwickler kann sich dann Gedanken machen und sagen: "hey, mein Programm hat eh nur dieses eine Fenster. wer das zu macht, der will das Programm auch beenden" und programmiert das dann so. Die Systemsteuerung ist so ein Kandidat.

    Ansonsten ist Apfel+Q der Befehl zum Programm beenden - oder eben der WEg durch das Menü.
     
  5. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    27.05.2004
    Oder was auch geht: Maus aufs Programm im Dock, die Taste drücken und diese gedrückt halten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen