einschaltprobleme

Diskutiere mit über: einschaltprobleme im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. gernie

    gernie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.01.2005
    hallo!

    mein Powermac g4 ist gestern einfach ausgegangen und ließ sich gar nicht mehr einschalten...an der batterie liegt es nicht...habe ein neues netzteil eingebaut...der rechner geht immer noch nicht an, aber der einschaltkopf leuchtet, solange ich ihn gedückt halte...was er vorher mit dem alten netzteil nicht gemacht hatte..wer weiß rat? woran liegts?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2005
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
  3. gernie

    gernie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.01.2005
    bingo!
    danke danke danke!

    was ist denn das, der PMU?
     
  4. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    04.10.2003
    Die PowerManagementUnit ist ein Controller der für die verschiedenen Betriebszustände (An, Aus, Ruhezustand) des Mac verantwortlich ist und diese steuert und überwacht. Wenn diese Einheit aus dem Tritt kommt (z.b durch ein defektes Netzteil) kann es vorkommen das sich der Rechner sich nicht mehr anschalten lässt, vielleicht "denkt" die PMU der Rechner wäre schon an :)
    Bei den neueren Mac (z.B G5) gibt es keine PMU mehr, sondern eine SMU, wobei das S wohl für System steht. Scheint aber ein ähnliches Prinzip zu sein.
    Gruß DT
     
  5. gernie

    gernie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.01.2005
    danke nochmal!

    was man nicht so alles lernen kann...!!!


    noch eine frage aber: wodurch kann denn so ein netzteil kaputt gehen??
     
  6. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    04.10.2003
    Schwierige Frage, evtl. Hitzetod, Spannungsspitzen im Ortsnetz, manchmal ist es auch nur eine Feinsicherung die durchgebrannt ist, geplatzter Kondensator usw.......
     
  7. usls1

    usls1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.564
    Zustimmungen:
    334
    Registriert seit:
    10.12.2003
    Sturz aus einem Fenster oder wenns von nem LKW überfahren wird... da gibts tausend Möglichkeiten ;)

    (ich muss nicht dazu schreiben, dass das ironisch gemeint war?!)

    Also mir sind hier bereits zwei Netzteile durch Spannungsspitzen beim Einschalten zerschossen worden, aber wenns still und ohne grosses Trara kaputt gegangen ist, tippe ich einfach mal auf Altersschwäche....
     
  8. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Zusaetzlich zu den von dir erwaehnten Aufgaben ist auch die real-time-clock des Rechners in der PMU untergebracht, die eine eigenen CPU und eine eigen Firmware hat.

    Die SMU (s steht fuer system) dient im Unterschied zur PMU zusaetzlich auch als Cotroller fuer die Luefter. Ausserdem ist der re-set einfacher. Nur den Netzstecker fuer mehr als 15 Sekunden vom Rechner trennen reicht
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche