Einscannen von "beschichteten" Bildern, z.B. Hochzeitsbilder ...

Diskutiere mit über: Einscannen von "beschichteten" Bildern, z.B. Hochzeitsbilder ... im Bildbearbeitung Forum

  1. S-O

    S-O Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    17.08.2005
    Hi!

    Ich möchte ein Kindergartenbild von meiner Nichte einscannen. Die Fotografin hat (natürlich aus dem Grund, warum ich jketzt poste) ein Papier verwendet, welches "mit Mustern" beschichtet ist.
    Hat jemand eine Idee, mit welchem Filter ich diese am besten eliminiere bzw. verringere.
    Ich möchte das Bild anschließend auf einem Canon Tintenstrahler ausgeben und habe Photoshop CS 2.

    Vielen Dank

    S-O

    P.S. Liebe Hochzeits- und Kindergarten Fotografen: Nicht böse sein ...
     
  2. don.raphael

    don.raphael MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    02.09.2004
  3. S-O

    S-O Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    17.08.2005
    Danke für den Link und noch eine Frage zu unscharf maskieren

    Hi!
    Erst einmal Danke für die schnelle Antwort. Habt Ihr einen "Standartwert" für "unscharf maskieren", denn Ihr immer nehmt. MIr ist klar, dass es keine eierlegende Wollmilschsau gibt, aber was nehmt Ihr denn so als standart für die drei Parameter ?

    S-O aus Mainz
     
  4. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.958
    Zustimmungen:
    1.385
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Kommt echt auf das Bild und die Auflösung an.
    Sieht man am besten selbst in der Vergrößerung.

    Aber richtig scharf kriegt man diese "Noppen-Bilder" nicht
    mehr. Ich kenne das Problem ;)
     
  5. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.789
    Zustimmungen:
    1.147
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Ich möchte darauf hinweisen, (auch wenn ich jetzt als Spaßbremse dastehe) daß damit das Urheberrecht der Fotografin verletzt wird.
     
  6. rbroy

    rbroy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.412
    Zustimmungen:
    262
    Registriert seit:
    08.10.2004
    :rotfl:
    Ist nicht dein ernst, oder?
     
  7. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.789
    Zustimmungen:
    1.147
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Doch! Ist mein Ernst! Jeder, der Medien jedweden Inhalts vertreibt, freut sich bestimmt, wenn diese unentgeltlich kopiert werden. Als da sind: Musik, Fotos, Filme. Wenn Du mal selber Stunden damit verbracht hast, mit Photoshop eine aufwändige Retusche zu erstellen und diese dann ohne Dein Wissen vervielfältigt wird, möchte ich gerne Dein Gesicht sehen. Viele Grüße und schöne Weihnachten.
     
  8. rbroy

    rbroy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.412
    Zustimmungen:
    262
    Registriert seit:
    08.10.2004
    War nichts persönliches... :hug: Aber da möchte jemand ein Foto der Nichte auf seinem Tintenstrahler drucken. Ich glaube Justitia wird sich nicht im Grabe winden.

    LG & Happy Christmas
    Roland
     
  9. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.789
    Zustimmungen:
    1.147
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Hallo Roland,

    aber warum geht S-0 nicht zu der Fotografin und bestellt einen ORIGINAL-Photoabzug in der gewünschten Größe? Portätfotografen leben weniger von der Bezahlung der Fotosession sondern mehr vom Bilder-Folgegeschäft. Und das wird immer mehr entzogen.

    Auch ich unternehme zusätzliche Anstrengungen wie transparente Wasserzeichen, Komprimierungen bis an die optische Schmerzgrenze u.ä., um dem Bilderklau entgegenzuwirken.

    Der control-click auf Webinhalte gehört heute zum Alltag. Sicher ist einiges davon auch zur (Werbe-)Weiterverbreitung gedacht, aber anderes halt nicht.

    Ich nehme nichts persönlich, ich dachte dabei überhaupt an Leute, die digitale Inhalte erstellen und verkaufen, d.h. davon leben.

    Viele Grüße und FW, Rainer
     
  10. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.958
    Zustimmungen:
    1.385
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Es kommt drauf an...
    Wir wissen nicht, wie das hier gelaufen ist. Ich kenne das so:

    Die Fotografin braucht, mit Anfahrt, etwa 2-3 Stunden für, sagen
    wir, einen Kindergarten mit 20-30 Kindern.

    Dann werden Mappen mit Abzügen erstellt, mit
    Gruppenbild, Portrait in Groß, klein, und Passfotos, plus evtl. noch
    ein Aufkleber-Bogen oder sogar noch Ansichtskarte mit Namen im
    Bild.

    Alles erstmal OHNE Auftrag. Das Ganze kostet dann ne Stange Geld,
    oft sind die Bilder nicht gelungen (Kind schaut blöder wie sonst, oder
    die Ausleuchtung/Hintergrund ist schlecht, schwarze Augenhöhlen, oder
    Kitschige Kulisse etc..)

    Im Extremfall scannen alle Eltern die Bilder ein (verbotenerweise), und
    die Fotografin geht leer aus. Nach meiner Erfahrung wird aber fast immer
    gekauft, oft sogar die ganze Mappe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche