Einmal mehr: neu Aufsetzen

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Josh83, 01.03.2006.

  1. Josh83

    Josh83 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    29.11.2005
    Hallo alle

    Ich weiss, die Frage ist nicht neu, aber so richtig schlau bin ich bisher aus den Threads leider nicht geworden. Auch kommt mir bitte nicht mit Argumenten à la "OS X neu aufsetzen ist unnötig" etc. ;-)

    Es ist so, dass ich vor 3 Monaten auf Mac umgestiegen bin. Um mir die Dutzende von Tools, die ich unter Windows benutzt habe, auf Mac zu ersetzen, habe ich Hunderte von Freeware und Shareware runtergeladen und ausprobiert, und nun denke ich, habe ich Ersatzsoftware für meine wichtigsten Tools gefunden, und die Mühle hat immer wieder kleinere und grössere Probleme (diverse Apps laufen einfach nimmer; das Erwachen aus dem Schlafzustand klappt des Öftern nicht und ich muss mit Kaltstart einwirken etc.).

    Deshalb möchte ich nun das System komplett neu aufsetzen und nun natürlich nur noch die paar Tools installieren, die ich will.

    Da ich aber schon einiges an Arbeit auf dem jetzigen System habe, will ich natürlich kein Risiko eingehen und Daten verlieren.
    Auch das Installationsfeature "Daten und Programme übernehmen und System neu installieren" (oder wie das heisst) ist mir suspekt, da ich wie gesagt Dutzende Programme installiert habe und nicht weiss, ob irgendwelche Einstellungen da sich störend auswirken könnten.

    Was haltet ihr von der Idee, die gesamte Festplatte auf eine externe Platte zu klonen, und dann bei Bedarf einzelne Einstellungen (etwa die Firefox Password Einstellungen und Favoriten) direkt vom Clone in das neue System zu ziehen?

    Vielen Dank für Hilfe.
    Grüsse
    Josh
     
  2. riffi07

    riffi07 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.02.2005
    Ich würde auf jeden Fall die Festplatte einmal auf eine externe klonen. Ist eine gute Datensicherung. Mache ich auch 2x im Monat.
    Danach kannst Du gefahrlos das System neu installieren und nach Deinen Wünschen einrichten.

    Das habe ich, als ich mein iBook neu hatte, auch gemacht.

    Ich bilde mir ein, das es etwas an Geschwindigkeit gebracht hat, auch wenn sich das Mac OS System nicht so zumüllen kann, wie ein Windows-System. Ist halt keine Registry vorhanden.
     
  3. Junior-c

    Junior-c Gast

    Auf externe Platte klonen - die interne Platte komplett leer machen - MacOS installieren - Daten von der externen Platt zurückkopieren (nicht Migrationsassistent). So hab ich von Panther auf Tiger gewechselt. Hatte mein System zwar noch nicht zerstört/zugemüllt aber wollte trotzdem ein komplett frisches. War kein Problem. ;)

    MfG, juniorclub.
     
  4. Danny4

    Danny4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.11.2002
    Ich häng mich mal rein: Was muss man alles beachten, wenn man den gesamten Inhalt + Einstellungen von Mail kopieren möchte?
     
  5. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    46
    MacUser seit:
    21.03.2005
    ich weiß zwar nicht wie du es geschafft hast deinen Mac innerhalb von 3 Monaten "Windows-Like" zuzumüllen aber seis drum. Ich bin selbst letzten August von Windows auf Mac umgestiegen und habe mir in mühevoller Kleinarbeit diverse Tools gesucht um meinen PC fast vollständig zu ersetzen.

    Ich würde es in der Tat so machen...Platte leerräumen, OS installieren und die Tools wieder neu aufspielen die du benötigst. Ein wackeliges OS würde ich weder backuppen noch irgendwie versuchen es wieder zusammenzufrickeln.
     
  6. riffi07

    riffi07 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.02.2005
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=134674

    dort steht, was man alles für Mail sichern muss.
     
  7. mores

    mores MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    MacUser seit:
    23.12.2003
    interessiert mich auch, da ich plane mir ein MBP zu leisten und mein 867Mhz powerbook an einen bekannten zu verkaufen.
    nun will der nicht mein admin-username und passwort haben, daher suche ich nach einer möglichkeit des "format c:", wenn ich mal ausnahmsweise DOS-speak anwenden darf.

    was bedeutet "festplatte leerräumen" ?
    gibt's eine möglichkeit des OS-X installierens, wo alles, aber auch alles gekillt wird?

    danke.
     
  8. Josh83

    Josh83 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    29.11.2005
    Danke euch allen. Ich werde das Teil also klonen und neu aufsetzen. Rückspielen will ich auch nur sehr "mühsame" Dinge wie z.B. die Passwörter von Firefox. Wie mache ich das am Besten?
     
  9. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    46
    MacUser seit:
    21.03.2005
    Zum Beispiel so. Von CD booten und noch gerade Sprache wählen, dann startest du über das Menü das Festplattendienstprogramm und formatierst deine Platte. Nach Beendigung installierst du das OS dann weiter.

    Meines Wissens erkennt aber das OS beim Booten von CD das sich bereits eine Installation auf der Platte befindet...dann kannst du auch auswählen mit Übernahme oder einfach alles komplett löschen und neu machen.
     
  10. Josh83

    Josh83 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    29.11.2005
    Gab es da nicht im Installer sowieso eine Option, die einem die ganze Platte weglöscht und neu installiert?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen