einige Newbie-Fragen - 2

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Novatlan, 07.04.2005.

  1. Novatlan

    Novatlan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Da der Originalthread geschlossen wurde und ich noch eine Frage habe, habe ich mir erlaubt einen neuen zu eröffnen. Wenn das geht kann dieser Post ja an den bestehenden Thread angehängt werden und dieser wieder geöffnet werden.

    Ursprünglich ging die Diskussion unter Anderem um CD Brenn Software, z.B. Toast.
    Hierzu habe ich noch eine Frage:
    Ist generell jede (Brenn)software, die unter Linux läuft auch auf dem Mac lauffähig oder muss die Software auf den Prozessor optimiert werden?
    Sprich: Könnte ich das in KDE integrierte Brennprogramm auch unter OS X verwenden?

    MfG
    Novatlan
     
  2. malik

    malik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.03.2004
    Eigetnlcih sind die Applikationen schon lauffähig nur leider musst du sie für Mac OS neu kompilieren, was für einen Anfänger nicht immer einfach ist... (außer man hat es schonmal gemacht)

    Oft musst du neben einem compiler auch Bibliotheken vorher installieren, damit du kompilieren kannst

    Gruß malik
     
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Mac OS X stellt aber auch von Haus aus eine Brennfunktion zur Verfügung.
     
  4. nidhoegg

    nidhoegg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.07.2004
    Du kannst k3B auch unter Mac OS benutzen, aber ob das Spaß und Sinn macht ist eine andere Frage. Der Finder kann ja fast alles brennen außer ISO-Images; Musik-CDs kanst Du mit iTunes brennen. Ich hab mir cdrecord auf meinem iBook installiert (suche nach cdrtools) und mache das wenige, was nicht geht ganz fix im Terminal; das geht schneller, als massenhaft Megabytes für Qt- KDE- und X-Libs in den Arbeitsspeicher zu schaufeln.

    Gruß, nidhoegg
     
  5. elninio

    elninio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    25.02.2005
  6. Roland O.

    Roland O. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    14.03.2005
    Hi marco,
    unter Panther ist das nicht so optimal, weil die Daten erst vom System einmal kopiert werden, bei Tiger ist das schon geändert, da wird nur ein Alias verschoben wie bei Toast.

    Beispiel: Habe ich eine 40er Platte mit 38 GB gefüllt und möchte 4 GB brennen, dann geht es schon gar nicht.
     
  7. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    @Roland O.

    Ich wollte das auch nur als Möglichkeit aufzeigen :D

    Ich kann jedem eigentlich nur Toast empfehlen.
     
  8. Novatlan

    Novatlan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Danke für die vielen Antworten!
    @elninio: Sobald ich meinen mac habe (was der Fall sein wird wenn Tiger rauskommt) probier ich das Programm mal aus.
    @Roland O.: Wenn das in TIger so gut funktioniert wäre das ein RIESEN Vorteil für Switcher. Das Breensyetem von Win XP scheint nämlich so zu funktionieren wie das von Panther.

    Toast werde ich vielleicht später mal probieren. Problem ist halt der Preis. Ich weiß daß Mac User normalerweise schweinisch viel Geld haben und denen die 100€ nichts ausmachen. Bei mir ist es leider nicht so - als Schüler muss man öfters mal kleine Brötchen backen.
    Wenn man alles nochmal neu kompilieren muss spare ich mir wohl die Benutzung von Linuxprogrammen.

    Novatlan
     
  9. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Wer hat dir denn das erzählt ? glaubst du auch das wir alle Schwule Grafiker sind und Audi fahren. :D
     
  10. Novatlan

    Novatlan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Nein. Schwul nicht. Audi auch nicht. Wenn dann Ferrari, aber auch das ist eher unwahrscheinlich.
    Aber zumindest bis zum Erscheinen des mac mini kann man denke ich sagen, daß Mac-Besitzer auf jeden Fall relativ viel Geld besitzen müssen. Einfach deswegen weil sie sich sonst keinen Mac hätten kaufen können. :)
     
Die Seite wird geladen...