einige Fragen

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Jim Panse, 10.12.2004.

  1. Jim Panse

    Jim Panse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    13.10.2004
    Guten Abend Mac-User!

    Da ich relativ neu im OSX bin habe ich nen paar hoffentlich leichte Fragen, die sich so durch die "Suche" nicht beantworten ließen:

    1. Welches System-Utility ist besser für den Normaluser - Cocktail oder Xupport (auch für den weiteren späteren gebrauch, wenn man mal Profi wird :) )
    2. Cocktail ist ja Shareware, hat aber schon ne Menge Funktionen. Was kommt eigentlich dazu,wenn man es kauft? Es scheint ja jetzt ne Menge zu laufen - oder ist dies bloß der Vorgeschmack?
    3. Wenn ich Text-Grafiken von Internetseiten, z.B. Tabellen mir Zahlen o.ä. in Office 2004 übernehmen will, erscheinen diese nicht so wie auf der Seite, sondern "unformatiert". Auch wenn ich formatieren in doc oder rtf bzw. nicht formatieren aktiviere, erscheint es immer gleich "verschoben". Unter Win und Office 2000 inkl. IE 6.0 ist dies nicht der Fall. Hat das was damit zu tun, dass Safari keine Frames unterstützt?
    4. Gibt es außer Toast nen gutes kostenloses Brennprogramm- außer firestarter? In meiner firestarter-Version kann ich nur einzelne Ordner, diese aber nicht nacheinander brennen, d.h. in einer Reihenfolge in das "Brennfeld" ablegen.
    5. Was heißt "IMHO"???


    Vielen dank schon mal für die Mühe. Ich hoffe, dassich mein dazugelerntes Wissen mal weitergeben kann! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2004
  2. Katana

    Katana MacUser Mitglied

    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.08.2004
    5. "In My Holy Opinion" oder "In My Humble Opinion"
     
  3. Deep4

    Deep4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.440
    Zustimmungen:
    254
    MacUser seit:
    12.12.2003
    1) Ich würde zu Onyx greifen, da FreeWare. Funktioniert sehr gut.

    4) Schau Dir mal Missing Media Burner an. Das könnte Deine Anforderungen erfüllen !

    -> defekter Link entfernt
     
  4. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.195
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    25.11.2004
    1. Ich hab eigentlich nie ein solches Tool gebraucht ;-). Hin und wieder mal die Rechte reparieren reicht. Und mit Cocktail und dergleichen kann man auch viel falsch machen.

    2. Das müsste auf der WebSite von Cocktail am besten erklärt sein...

    3. Kurze Antwort: Nein, mit Frames hat das nichts zu tun. Die lange Antwort spar ich mir... ;-)

    4. Toast ist schon ziemlich gut. Das systemeigene Brennprogramm, also der Finder selbst ist auch lecker.
     
  5. Jim Panse

    Jim Panse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    13.10.2004
    Hey, danke für die schnellen Antworten!!

    @ Hilarious
    Was kann man falsch machen - hast du schon was falsch gemacht, wovor du mich und andere bewahren könntest?
    Ich dachte, so alle viertel Jahre lang mal ne schöne Systempflege... bin halt reinlich :)
     
  6. Kollar

    Kollar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2004
    lol, dein name sagt mir etwas? woher kommt der? giga? ;)
     
  7. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.195
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    25.11.2004
    Jim, so ähnliche Reinlichkeitsambitionen habe ich auch (vor allem Samstags, wenn die anderen Männer Ihren Skoda in zu MrWash fahren). Ich weiß leider nur noch, dass ich Cocktail anwies, doch mal so richtig das Komplettprogramm zu fahren. Dabei ist wohl einiges kaputt gegangen und ich habe einen Haufen wieder per Hand gerade gezogen.

    Ich kann Dir nur eins mit bestem Wissen empfehlen:
    Mac OS X als Unix-Betriebssystem will eigentlich Tag und Nacht laufen, denn vor allem in der Nacht zwischen 1 und 4 Uhr morgens stehen einige so genannte Cron-Jobs an. Dies sind Skripte, die selbstständig aufräumen, waschen, putzen und bügeln wollen. Des weiteren gibt's nicht nur tägliche Reinigungen sondern auch wöchentliche und monatliche. Dazu gehören das "Rotieren" von Log-Dateien und ähnlichem Zeugs. Wenn Du nicht zulassen möchtest, dass Dein Mac Tag und Nacht läuft, dann nimm "MacJanitor": Dieser dienstbare Geist gibt Dir die Möglichkeit diese Cron-Jobs per Hand anzustossen.
    [DLMURL]http://personalpages.tds.net/~brian_hill/macjanitor.html[/DLMURL]

    Die Shareware-Frage stellt sich nicht; denn MacJanitor kost' nix. Schau Dich doch mal bei Brian Hill um, er hat vor geraumer Zeit viele kleine Helferlein zusammengeschraubt. Und ansonsten ---> [DLMURL]http://www.macosxhints.com/[/DLMURL]

    Viel Erfolg!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  8. yellokiss

    yellokiss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.07.2003
    Ja,der Nickname wird schon von "Eddy"Etienne,dem besten e-Sportler der Welt genutzt.
    :D
     
  9. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.195
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    25.11.2004
    Ist das der mit diesen extra-dicken Rändern unter den Augen?
     
  10. Kollar

    Kollar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2004
    ach ja, hätt ja sein können, dass er jetzt ein ibook hat, wie "Schu" sein powerbook (Giga Help) ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen