Einige Fragen zum neuen iMac (Intel)

Diskutiere mit über: Einige Fragen zum neuen iMac (Intel) im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. svenn

    svenn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.03.2006
    Hallo MacUser Gemeinde,

    bin neu in diesem Forum und auch der iMac(Intel, 20") ist neu.

    Habe gleich mal einige Fragen:

    1. Wie ich leider feststellen musste ist der neue iMac nicht ganz geräuschlos, d.h. es permanent ein Lüftergeräusch zu hören, nicht laut, aber lauter als das leise Rauschen der Festplatte meines Notebooks.
    Jetzt Frage ich mich ob es eine Möglichkeit gibt, diese Lüfter softwareseitig zu steuern, so ähnlich wie mit dem Centrino Power Management Programmen für den PC. Da kann man dann auf etwas Leistung verzichten, d.h. man begrenzt die Taktfrequenz etwas und hat dafür keine Lüfter laufen.

    2. Desweiteren fiept (Ton hoher Frequenz) der iMac im ausgeschalteten Zustand. Ist das bei allen so? Das das Geräusch vom unbelasteten Netzteil kommt ist mir kar, nur hatte ich es nicht erwartet.

    3. Ich brauch unbedingt eine gute Firewall für den Mac, eine wo etwas mehr Kontrolle über die Netzwerk/Internet-Aktivitäten der einzelnen Progamme hat, wo man gezielt Ports deaktivieren kann. Auf dem PC verwende ich Outpost. Welches Programm kann man für den Mac empfehlen?

    Das ist erstmal das wichtigste.
    Grüße Svenn
     
  2. JeDi150

    JeDi150 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    29
    Registriert seit:
    20.05.2005
    Hallo,

    eine Lüfter- oder CPU-Steuerungssoftware gibt es (noch?) nicht. Das leise Rauschen habe ich bei meinem 20" iMac auch. Ich habe mich mittlerweile aber daran gewöhnt, so dass ich es gar nicht mehr warnehme.

    Ein Fiepen vom Netzteil habe ich noch nicht gehört.

    Für die OS X Firewall gibt es diverse Tools, mit denen man die Firewall per GUI besser konfigurieren kann. Musst mal bei versiontracker.com nach "Firewall" suchen. Ansonsten kenne ich nur noch LittleSnitch. Das kann den Ausgangsverkehr von bestimmten Programmen verhindern. Ausserdem gibt es die Norton Personal Firewall für den Mac wohl auch, allerdings halte ich von Norton (auch auf dem PC) nicht mehr viel.
     
  3. qsan

    qsan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    01.07.2005
    Echt? Der rauscht bei Euch???
    Also der frühere G5 war absolut nicht zu hören und die Dual-Cores, die hier am WE so im Laden rumstanden waren auch absolut nicht zu hören.

    Kann das evtl. sein, dass eurer oben rechts im Finder permanent auf "höhere Leistung" geschaltet ist?

    MfG
    Qsan
     
  4. joergisrael

    joergisrael MacUser Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    02.02.2005
    Also habe meinen iMac Intel 20" seit ca 1 Monat und ich muss sagen es rauscht nichts und ich habe auch kein Fiepsen... ALles perfekt !!
    Gruß
     
  5. svenn

    svenn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.03.2006
    Was ich mit dem Rauschen meine, ist das Rauschen von meiner Notebook-Festplatten, was absolut als unterstes Minimum anzusehen ist.

    Der iMac dagen beschäftigt zusätzlich in seinem Inneren permanent zwei Lüfter. Die Sind zwar nicht laut, aber deutlich zu hören. Ich bin eben sehr geräuschsensibel und erwarte viel von einem fast 2000 EUR teuren Mac, er steht ja auch den ganzen Tag vor mir auf dem Schreibtisch und die Glasplatte dämft leider keine Geräusche.

    @qsan: Wo kann man die Leistung im Finder einstellen, geht das überhaupt bei den neuen iMacs?

    Wer kennt noch eine gute Firewall für den Mac?
     
  6. Anri2004

    Anri2004 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    07.05.2005
  7. Surfista

    Surfista MacUser Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.10.2003
    Da muss ich Svenn Recht geben. Bei einem 2000 € teuren Gerät kann man schon mehr erwarten. Eine leise Arbeitsatmosphäre sollte ein Rechner dieser Preisklasse allemale liefern können.
     
  8. aldiox

    aldiox Banned

    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.03.2006
    Moment mal! Ähm... was ist jetzt bei dem Intel iMac korrekt:

    Absolute geräuschlosigkeit oder leises rauschen??? Ich meine wenn im zimmer die Absolute Ruhe herscht - was soll im normalfall vom intel iMac zu hören sein ?!
     
  9. svenn

    svenn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.03.2006
    Also von meinem ist folgendes zu hören:

    1. wenn er ausgeschalten ist: ein sehr sehr hochfrequentes Fiepen, hört man nur wenn man noch gute Ohren hat

    2. im Betrieb: Das Geräusch zweicher Lüfter, nicht laut aber deutlich.

    Noch einmal das Rauschen was ich meinte, stammt von einer leisen Festplatte aus einem Notebook, nicht aus dem iMac.
    Da die Festplatte wirklich essentiell im Betrieb benötigt wird, wäre dieses Geräusch auch aus dem iMac für mich akzeptabel. Dieses Festplattenrauschen ist auch wesentlich leiser und ausgeglichener als die beiden Lüfter im iMac.
     
  10. PieroL

    PieroL MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.562
    Zustimmungen:
    233
    Registriert seit:
    25.08.2005
    Der iMac IST leise! Was legt ihr überhaupt für Maßstäbe an?!

    Mir ist es nur mit dem Geräusch des iMac hier viel zu leise. Ich mach dann entweder ein Fenster einen Spalt auf oder das Radio an. Oder höre halt in iTunes was...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Einige Fragen zum Forum Datum
Einige Fragen zum Umstieg auf Mac OS X Mac Einsteiger und Umsteiger 24.06.2012
MacBook Pro - Einige Fragen zum Umstieg Mac Einsteiger und Umsteiger 10.09.2010
Einige Fragen zum MBP... Mac Einsteiger und Umsteiger 26.07.2009
Einige Fragen zum MacBook Mac Einsteiger und Umsteiger 26.06.2007
Einige Fragen zum Mac Mac Einsteiger und Umsteiger 01.12.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche