eine Funktion die ich von KDE kenne und in OSX vermisse

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von vava, 12.10.2005.

  1. vava

    vava Thread Starter Gast

    unter Linux/KDE konnte man mit Alt-F2 ein kleines Fenster öffnen den Namen dess zu startenden Programmes eingeben und dieses starten.

    Mich nervt es nur wenn ich gerade ein Programm dass ich seltener brauche starten will und ich mich durch zwei ordner klicken muss.

    gibt es eine vergleichbare Funktion unter OSX oder ein tool von einem Shareware/Freeware Anbieter?
     
  2. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.462
    Zustimmungen:
    317
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Die Funktion misse ich leider auch, OS X selber bietet kein Äquivalent dazu. Das einzige, was annähernd rankommt ist wenn man bei aktiviertem Finder Shift - Apfel - G drückt, dann kann man angeben in welchen Ordner man will.
     
  3. MacTuX

    MacTuX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    11.02.2002
    Guckt euch mal Butler an...

    Screenshot im Anhang, Download hier:
    defekter Link entfernt

    Grüße Markus
     

    Anhänge:

  4. booth

    booth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    14.02.2003
    Man kann auch einfach Apfel+Shift+A nehmen und landet gleich in den Applications
    Stimmt aber schon, so eine Befehlszeile wäre nett - liebe Wigdet-Programmierer ;)
     
  5. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    13.09.2003
    OS X Tiger?

    Weil dann -> Spotlight -> Name es Programms -> auswählen -> starten
     
  6. freso

    freso MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    27.09.2002
    oder das hier?
    http://homepage.mac.com/asagoo/namely/index.html
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  7. kunZai

    kunZai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.09.2005
    mhmm,
    ab 10.3 gibt es quicksilver, das um einiges mehr kann als alt+f2
    damit starte ich alle programme.

    http://quicksilver.blacktree.com/

    probiert es mal aus, also ich kann ohne quicksilver nicht mehr :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2005
  8. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    Registriert seit:
    28.01.2004
    Quicksilver ist auch sehr gut :cool:
     
  9. RETRAX

    RETRAX Thread Starter Gast

    Apfel+Space drücken schon öffnet sich Spotlight bei Tiger. Da dann den Namen eingeben und starten. :)
     
  10. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Ich habe dazu mal ein Script gebastelt: http://flolog.de/osx/?p=27

    Natürlich kann man Terminalkommandos auch mit Quicksilver, Sputnik, oder vielen anderen absetzen, aber entweder sind es "nur" Programmstarter, oder es geht ein Extraterminalfenster auf, oder sie sind so voller Features dass es mehrerer Tastendrücke bedarf um das getippte ausführen zu lassen.
    Bei der Scriptlösung gibt es das alles nicht, sie dürfte der "alt-F2"-Funktion aus KDE am nähesten kommen.

    Grüße,
    Flo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen