Eine Frage des Scanners

Diskutiere mit über: Eine Frage des Scanners im Peripherie Forum

  1. Munuel

    Munuel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.03.2003
    Ich habe ein Problem mit den Informationsquellen im Internet bezüglich der Frage welcher Scanner ist gut und ob er sich für den Betrieb unter Mac OS X eignet. Eine aktuellen Vergleichstest habe ich nicht gefunden. In einem Forum habe ich gelesen "Drucker am besten von Canon und Scanner von Epson". Es soll angeblich die Software von Canon nicht so gut an (oder überhaupt nicht) an Mac OS X angepasst sein. Meine Anforderungen an einen Scanner sind in erster Linie das Einscannen von Dokumenten evtl. auch von Seiten aus Büchern. Vielleicht auch mal ein Photo. Die Scanner von Canon mit der bezeichnung IDLE benutzen ja ein anderes Verfahren wie die restlichen Scanner und sind daher eher ungeeignet zum Bücherscann. Kann dies bestätigt werden?
    Evtl. spielt bei der Kaufentscheidung auch die Software eine Rolle. Eine im Paket enthaltene OCR-Software wäre nicht schlecht oder Adobe Photoshop Elements 2.0.
    Schreibt mit doch bitte mal welchen Scanner Ihr benutzt und wie der Alltagsbetrieb so abläuft.
     
  2. Munuel

    Munuel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.03.2003
    Hier wird doch wohl jemand einen Scanner benutzen ;-)
     
  3. Icetheman

    Icetheman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    31.08.2002
    Kauf Dir die aktuelle Ausgabe von Macup dort ist ein ausführlicher Bericht und Test über Scanner drin. Testsieger wurde der Epson 3170 Photo. (129.-)
    Ich persöhnlich nutze einen alten aber sehr guten Linotype Jade II Scanner
    SCSI.
    Ja man findet kaum noch Scanner die eine gute Tiefenschärfe haben und mit den DPI wird man auch oft hinters Licht geführt.
    Würd gern noch mehr schreiben aber ich muß weg:D
     
  4. Munuel

    Munuel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.03.2003
    Danke, auch wenn ich es vielleicht etwas ausführlicher gehabt hätte ;)
    Schätze mal als Testsieger ist es voraussetzung dass die Software richtig läuft oder?
    Kann mir vielleicht ein Leser der MacUp etwas mehr schreiben?
     
  5. MacSauerland

    MacSauerland MacUser Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2004
    Scanner an OSX

    Hi,

    ich nutze zwei Scanner von Canon, N670U und Lide50.
    Nach einigen Problemen mit dem finden der akuellsten Treiber funktioniern beide Scanner nun unter OSX.
    Scanne hauptsächlich Bilder und Dokumente und bin mit der Ergebnissen zufrieden.
    Über die Canon-Toolbox kannst du diverse Einstellungen vornehmen; z.B. kannst du die Dokumente gleich in PDFs scannen und hier beliebig viele Seiten in einem Dokument einbinden (über eine "weiter"-Funktion hängt man einfach weitere Seiten an, solange man den Doku-Scann nicht abschließt).

    Gruß aus dem Sauerland
     
  6. Icetheman

    Icetheman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    31.08.2002
    Hi bin immer noch da, falls bis Mittag keiner ausführlicher schreibt werd ich Dir natürlich eine ausführliche Beschreibung geben.:)
    Übrigens die beste Software war Vue Scan, die nutze ich auch.
     
  7. jimuc

    jimuc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.11.2003
    hallo,

    ich glaube wichtig ist unter anderem welche scannersoftware benutzt wir. der beste scanner nutzt nichts wenn die software kacke zu bedienen und einstellen ist. gute erfahrung habe ich mit scanwise und silverfast gemacht.

    gruß
    jimuc
     
  8. Munuel

    Munuel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.03.2003
    @icetheman

    Ich glaube fast du hast dich um 100 Euro verlesen kopfkratz
    Das billigste Angebot liegt bei 228 €
    Leider etwas über meiner Preisklasse. Aber für die 129 € würde ich ihn nehmen :D

    Wäre super wenn du Mittags etwas dazu schreiben kannst. Besonders interessiert bin ich an
    Canona 3200F
    Epson Perfection 2400 Photo
    Epson Perfection 1670

    Funktionieren die angepriesenen Funktionen untern Mac OS X? Also die Schnellfuntionsknöpfe am Scanner. Und ob die Canon Scanner nur über ein Photoshop- PlugIN funktionieren.

    Schon mal vielen Dank

    PS.: Natürlich darf mir auch jeder andere helfen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2004
  9. Icetheman

    Icetheman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    31.08.2002
    Uhi da bin ich wohl in der Spalte verutscht:D
    Natürlich 279.- der Epson 1670 gibts für 129.- und der erhielt die Note 2,0 Testiger bekam 1,9.
    Der Canon 3200 F bekam die Note 2,3
    Mit 1200 dpi hat er die geringste Auflösung im Test (optisch) ist aber auch der günstigste Scanner 99.-. Er wird mit der gleichen Software wie der Lide 80 geliefert.
    Dias mit feinen, farbschwachen Motiven werden nicht erkannt. Das Negativ und das Foto gibt der Scanner scharf jedoch zu Dunkel wieder. Tiefenzeichnung erkennt er nur in geringem Maße. In hellen bereichen zeigt er bei Durch und Auflichtscans deutliche rotstiche. Der durch manueles setzen des Schwarz/Weißpunktes noch verstärkt wird. Der negativ Scan weißt rauschen in hellen bereichen auf.
    Der Epson 1670 ist seinem großen Bruder sehr ähnlich., arbeitet jedoch nur mit der halben optischen Auflösung. Und er hat keinen Dokument Einzug und keine Filmvorlagen. trotz USB 2.0 Arbeitet er deutlich langsamer. Da beide Epson die gleiche Software verwenden sind auch die ergebniße miteinander vergleichbar.
    Das Foto ist shcarf und farbgetreu, das Negativ düster und rotstichig. Hinzu kommt eine feine unschärfe gegenüber dem 3170.
    Wie gesagt der 3170 war der Testsieger.
    Unter anderem wurde auch Microtek getestet der mit dem Lide 80 den letzen platz belegt. So pause
     
  10. Munuel

    Munuel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.03.2003
    Habe gerade auf der Apple Homepage herausgefunden, dass Epson Scanner nur mittels "Digitale Bilder" arbeiten. Also die Hauseigene Software von Apple steuert die TWAIN Schnittstelle an.
    Es soll ein Canon- Scanner sein. Schnitten alle LIDLE-Scanner so ab? Wenn ja warum. Auf Cyberport steht dass die LIDLE Scanner eine spezielle Technik zum Scannen von Büchern haben (Tiefenschärfe). Funktioniert diese doch nicht so gut? Welchen Platz hat den der Canon 3200F errungen?
    Preislich gibts da wohl auch unterschiede :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Eine Frage des Forum Datum
ACPP für Time Capsule - eine Frage Peripherie 19.07.2011
Eine kleine Frage: DVI auf VGA Adapter von Apple Peripherie 02.09.2007
Pleiades 250GB und eine Frage Peripherie 03.12.2005
Eine 2-Festplatten Frage... Peripherie 01.07.2003

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche