eine Festplatte, ein PC und ein Mac

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von pfmd86, 23.12.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pfmd86

    pfmd86 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    17.11.2006
    Hallo liebe Gemeinde...
    Folgendes Problem habe ich im Moment. Ich hab ein Laptop mit Windows XP (auch wenn es viele glauben, das ist noch nicht das gemeinte Problem), einen iMac und eine mobile Festplatte. Die Festplatte hat im Moment das Dateiformat NTFS. Damit kann ich vom Mac nur lesen. Und wenn ich FAT32 machen würde, könnte ich keine Dateien über 4 GB rauf machen. Jetzt habe ich in einem anderen Thema schon was von einem Mac-Dateisystem gehört und einem Zusatzprogramm für Windoof. Was für Möglichkeiten habe ich, dass möglichst Mac & PC auf die Platte schreibnen & lesen können. Und wenns geht über 4 GB... ?

    Vielen Dank für eure Antworten...
     
  2. Error

    Error MacUser Mitglied

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    25.10.2004
    Um einem Mißverständnis vorzubeugen mal eine Frage.

    Hast Du denn tatsächlich eine Datei > 4GB ?

    Du kannst auf FAT32 Hunterte Dateien < 4GB haben.

    4GB ist keine Summenwert sondern ein "Einzelgrenzwert"
     
  3. schokolade gut

    schokolade gut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.12.2006
    mal ne anfänger frage...ich hab auch ne 300gb externe platte und würde sie auch gern für win und mac nutzen ich hab ja jetzt schon mit bekommen dass das mit fat32 funktioniert aber wo sehe ich ob die platte auf ntfs oder fat32 formatiert ist?
    und wenn ich weiß wo wie bekomme ich sie auf fat32?
    (möglichst genaue beschreibung ich kenn mich noch net so gut aus)

    bin besitzer eines mb.

    danke schonmal im voraus
    gruß p.
     
  4. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Am Mac oder am PC?
    Beim Mac siehst Du es, indem Du z.B. das Festplattensymbol auf dem Schreibtisch markierst und "Apfel + i" drückst, Dort steht dann was von MS-DOS, für den Fall, das FAT32 formatiert ist oder irgend etwas von "Windows File System", wenn sie NTFS formatiert sind. Angaben ohne Gewähr, da ich keine solche Platten hier habe, ums nach zu Prüfen.

    Beim PC müsstest Du es auch in den Eigenschaften des betreffenden Laufwerks sehen.

    Formatieren kannst Du die Platte am Mac mit dem Festplattendiensprogramm. Dort einfach "MS-DOS Dateisystem" auswählen.
    ACHTUNG! Dabei gehen natürlich alle Daten verloren. Also erst sichern!
     
  5. pfmd86

    pfmd86 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    17.11.2006
    ja ich habe vereinzelt dateien mit 4,7 - 5 GB... aber ich denke mal, dass ich die brenne, dann lösche und mich dann für FAT32 entscheide. dann muss ich nicht imme zusatzprogramme haben... und dvd-images kann ich ja auf die interne platte vom mac ziehen!
     
  6. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Du hast Dir die Frage doch schon selber beantwortet! Sollen >4GB große Dateien auf die Platte, bleibt im Moment nur HFS+ in Kombination mit MacDrive.
    Ob sich das mit Leopard vielleicht ändern wird, kann Dir leider niemand (na ja, ich denke Steve könnte es ;) ) sagen.

    Gruß
     
  7. Konrad Zuse

    Konrad Zuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.252
    Zustimmungen:
    222
    MacUser seit:
    15.02.2006
    @pfmd86
    Du meinst wohl MacDrive.
    Guck mal defekter Link entfernt! ;)
     
  8. schokolade gut

    schokolade gut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.12.2006
    also wenn ich bei meiner platte auf informationen gehe find ich nix MS DOS oder FAT32 .
    bei 'format' steht bei mir: mac os extended (journaled)

    entweder hab ichs net gecheit verstanden oder da steht nix von dem ganzen...
    trotzdem danke

    und vllt fällt euch noch was ein wie des funktoinieren könnte
     
  9. Mac-Bene

    Mac-Bene MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.030
    Zustimmungen:
    514
    MacUser seit:
    18.03.2006
    mac os extended ist das Mac-Dateisystem. Wenn das bei deiner externen Platte verwendet wird, kannst du nur mit spezieller Software von Windows aus drauf Lesen & Schreiben.
    Wenn du sieh mit beiden Systemen benutzen willst und keine Dateien hast die über 4 GB groß sind, dann kannst du sieh als Fat32 formatieren. Also zuerst die ganzen Daten lokal auf der Platte im Mac sichern. Dann das Festplattendienstprogramm öffnen (zu finden unter Programme->Dienstprogramme)
    Im Fetsplattendienstprogramm wählst du dann die externe Platte aus.
    Danach oben auf "Partitionieren" und da als Dateisystem in der Liste MS-DOS auswählen. Größe noch einstellen und auf den Button "Partitionieren" drücken.

    [​IMG]
     

    Anhänge:

    • hdd.jpg
      hdd.jpg
      Dateigröße:
      47,7 KB
      Aufrufe:
      99
  10. koxbox

    koxbox MacUser Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.12.2003
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.