Ein paar Fragen zu meinem OSX-Server.

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Server, Serverdienste" wurde erstellt von bassman.kh, 17.08.2006.

  1. bassman.kh

    bassman.kh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2005
    Also, hier ein kleines Votwort.
    Ich betreibe einen Privaten File, Mail und Stream - Server in meinem Haushalt. Dazu dient ein PowerMac 450 MHz mit OSX-Server 10.4 mit bis zu 10 Clients.
    So, zu meiner Konfi. Als erste Festplatte dient ein Maxtor 40GB (welche ich nochmal habe). Und als zweite eine 120GB Samsung. Darauf liegen eigentlich nur zwei Ordner (einer zum DBox2 streamen und einer um Musik für die DBox2 zur Verfügung zu stellen.
    Nun wollte ich aber vorsichtshalber die zweite 40GB einbauen und per Raid1 als Systemsicherung einbauen (folglich die 120GB raus). Die 120GB wollte ich beseite legen, und gegen eine (übrige) 200GB Festplatte austauschen, welche ich in ein externes Gehäuse (ebenfalls übrig) packen wollte und per Firewire an den Mac hängen wollte.

    So nun zu meinen Fragen:

    1. Kann ich die zweite 40GB einfach einbauen und per Raid1 in meinem (bestehenden) System einbinden.

    2. Würde die externe 200GB Festplatte über Firewire ohne Probleme zum Streamen und so weiter im System funktionieren?

    3. Würdet ihr die Lösung überhaupt mit dem externen Gehäuse wagen oder ca. 70Euro einen IDE-Kontroller kaufen?

    Danke
     
  2. gallardo

    gallardo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.11.2004
    ad 3) das externe gehäuse sollte auf jeden fall gut belüftet sein! - passiv würd ich's nicht 24/7 laufen lassen.

    ad 1 und 2 würd ich mal ja sagen, aber das sollen dann die pro's klären ;)
     
  3. bassman.kh

    bassman.kh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2005
    Gutes Argument. Muss ich mal nachschauen. Aber der Server steht im kühlen Keller, dürfte nicht das große Problem darstellen. Werde trotzdem mal nachschauen.
     
  4. gallardo

    gallardo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.11.2004
    du kannst ja einfach an das interne netzteil einen 80mm lüfter auf 7v anschliessen und den oben aufs gehäuse legen, das reicht schon! hab ein paar platten so 24/7 rennen, problemlos!
     
  5. bassman.kh

    bassman.kh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2005
    Super Idee, habe auch zwei dieser Lüfter liegen. Das werde ich so machen. Echt coole Idee.
     
  6. padlock962

    padlock962 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    01.04.2006
    ich habe 2 passiv gekühlte (lacie) platten an meinem server und der läuft 24/7. -> kein problem.

    meine konfiguration: pm g4/400 mit osx-server (10 clients) mit 2x 80 Gb Raid 1 und 2 160 gb platten auch mit raid 1.
     
  7. bassman.kh

    bassman.kh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2005
    Hört sich ja gut an. sind dein lacie platten extern per firewire dran? kann ich die raid1 nachträglich an mein bestehendes system anhängen?
     
  8. padlock962

    padlock962 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    01.04.2006
    ja, die platten sind mit firewire dran. theoretisch sollte es möglich sein, das raid nachträglich anzuhängen. allerdings kenne ich das nur von den einschubplatten im osx-server...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen