Ein paar Fragen zu einem sicheren Switch

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Ufuk26, 21.05.2006.

  1. Ufuk26

    Ufuk26 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.05.2006
    Hallo liebe Macuser Gemeinde!
    Ich habe hier schon seit ein paar Wochen mitgelesen aber bin jetzt erst angemeldet und hier kommt mein erster Beitrag :)
    Erstmal ein dickes Lob an dieses Forum und die ganzen aktiven User, die sich Tag für Tag die Zeit nehmen Leuten bei ihren Fragen zu helfen! :p

    Also ich interessiere mich zwar erst seit ungefähr einem Monat für Macs aber in diesem einem Monat wurde ich von Tag zu Tag entschlossener zu switchen. Nun ist es zu 100 Prozent sicher, dass ich switchen werde, nur fehlt mir noch das nötige Kleingeld um mir meinen Wunschmac zu leisten. Ich spare grad für einen iMac 20" Intel Core Duo mit 2 GB Ram 250 GB HDD und ner 256MB grafikkarte. Der würde mich im Edu-Store 1991,- € kosten. Nach meinen Berechnungen werde ich dieses Geld so ca. nach den Sommerferien, gegen Anfang der Herbstferien zusammenhaben.

    Nun meine Fragen:
    1.Würde es sich lohnen diesen iMac dann zu holen? Ich habe in einigen Foren gelesen, unter anderem hier, dass ein paar Programme noch nicht ganz auf dem Intel Chip laufen bzw. unter Verwendung von Rosetta. Zu diesen Programmen gehört auch meines Erachtens Microsoft Office, was für mich als Schüler jedoch sehr wichtig wäre.
    Laufen diese Anwendungen unter Rosetta denn "stabil" und schnell?

    2. Wie siehts eigentlich mit BootCamp aus? Leider müsste ich dann den iMac mit meinem Bruder teilen und der is so gar nicht scharf auf Mac und will unbedingt Windows draufhaben. Ich hoffe, dass ich ihn mit der Zeit überzeugen kann aber ich werde um die Installation von BootCamp und Xp wohl anfangs nicht rumkommen. Läuft dies bis jetzt trotz der Beta-Version stabil und kann man die vollen Funktionen auskosten (hab gelesen, dass Internet unter Windows nicht geht)? Und was passiert nachdem diese 90 Testtage abgelaufen sind?

    3. Aufgrung der ersten beiden Fragen würde natürlich die Möglichkeit aufkommen auf OS X Leopard zu warten, was dann BootCamp als Vollversion enthalten wird und bis dahin vielleicht die Programme, die noch unter Rosetta laufen nun auch komplett nativ auf Leopard laufen werden.
    Und es wär ja auch nicht schlecht als einer der ersten Leopard zu haben und vielleicht wird bis dann ja auch ein neues iMac Modell kommen, wer weiß :) ?

    Ich könnte noch auf Leopard warten dann würde ich auch evtl. mehr Geld beisammen haben und mir besseres leisten.

    Also was denkt ihr über meine Meinungen?
    Ich würde mich sehr über Ratschläge, Tipps oder auch Kritik an meinen Meinungen freuen.

    So für meinen ersten Post ist es doch schon recht viel geworden.
    Ich wünsch euch noch einen schönen Sonntagabend!
     
  2. Junior-c

    Junior-c Gast

    Willkommen bei MacUser!

    Am Besten du stellst diese Fragen nochmal wenn es soweit ist. Keiner hat eine Glaskugel die ihm die Zukunft zeigt. In einem knappen halben Jahr kann sich schon einiges tun. ;)

    MfG, juniorclub.
     
  3. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.209
    Zustimmungen:
    492
    MacUser seit:
    05.03.2004
    Bootcamp und 90 Tage Testzeit stimmt schon mal gar nicht! Das läuft, wenn überhaupt, irgendwann 2007 (oder noch später) aus.

    Und der Preis ist etwas hoch. Bestelle die Ram-Erweiterung nicht bei Apple - kostet zuviel. DSP Memory ist ein guter und günstiger Ram Händler. Brauchst du denn 2GB? Ein zusätzlicher 1GB-Riegel (=1,5GB gesamt) ist durchaus ausreichend ;)

    Und du scheinst Schüler zu sein, also guck auch mal bei www.macatschool.de oder www.macatcampus.de
     
  4. Ufuk26

    Ufuk26 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.05.2006
    ja das ist schon klar, aber ich würde mir gerne jetzt schon einige Ratschläge einholen und wie gesagt aich eventuell Kritik, falls jmd meine Vorstellungen überhaupt nicht nachvollziehen kann.
    Also vielleicht gibt es ja dort draußen noch einige User die mir was empfehlen oder abraten könnten
    @ junior: Trotzdem danke für deine Antwort auf meinen ersten Post :D
     
  5. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    MacUser seit:
    28.02.2006
    @ufuk26
    Office läuft ganz akzeptabel, wenn auch ein wenig stotterig. Aber es lässt sich durchaus arbeiten!
    Ich glaube kaum, dass dein Bruder Windows durchziehen wird, wenn er auch nur 30 Minuten mit OS X herumgemacht hat... :D
    Bin selber vor drei Monaten geswitcht und bis auf Frontpage konnte ich sämtliche Anwendungen durch entsprechende Mac Apps. ersetzen und bin sehr, sehr zufrieden!!
    Hau' drauf - du wirst es nicht bereuen!
    LG
     
  6. SGAbi2007

    SGAbi2007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.697
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    28.04.2005
    Falls du Schüler in Bayern bist, empfehle ich den Bavarian Education Store im Rahmen von Mac@Campus, dort ist es für bayerische Schüler nochmals ca. 6% billiger als im EDU-Store...
    Bin da auch erst gestern drauf gestoßen und hab dummerweise mein PB damals ohne die zusätzl. 6% Rabatt gekauft...
     
  7. Der_Hollaender

    Der_Hollaender MacUser Mitglied

    Beiträge:
    908
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    08.09.2004
    Auf Leopard würde ich nicht warten. Es wird erst im Sommer den Entwicklern vorgestellt, in den Läden rechne ich nicht vor 2007 mit Leopard-Lizenzen.
     
  8. Ufuk26

    Ufuk26 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.05.2006
    also danke erstmal für die antworten

    @moranibus: wenn office gut läuft dann beruhigt mich das, hab aus paar anderen quellen gelesen, dass das ziemliche probleme gemacht hat und das hat mich ein bisschen "erschreckt" :rolleyes:
    Für einen schüler ist office nicht wegzudenken, vor allem wenn man in der 12 ist und fast jeden monat eine präsentation über ein bestimmtes thema machen muss usw....
    Ich versuch ja auch die ganze Zeit meinen Bruder zu überreden, aber der is einfach nicht zu knacken, naja ich lass ihn dann ma paar stunden mit dem os x rumexperimentieren, dann müsste das klappen, bei mir hats jedenfalls geklappt (im saturn :D)

    @SGabi2007: bin leider aus Hessen, aber ich hab da ein paar Freunde aus Bayern :D

    @der hollaender: da ich eigentlich gegen ende sommer wahrscheinlich erst switchen kann, würde sich doch vielleicht leopard evetnuell anbieten oder? oder vielleicht auch eine aktualisierung von tiger auf leopard? das würde ich auch akzeptieren, da ich dann den Mac schon früher haben könnte ;)

    bis denne
     
  9. SGAbi2007

    SGAbi2007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.697
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    28.04.2005
    Na dann wend dich mal an die bayerischen Freunde, oder geh auf www.unimall.de, die haben die selben Preise wie im B-EDU, außer beim MacBook!*

    *) Das MacBook kostet bei UniMall genau 30 € mehr, und oh Wunder, man bekommt eine Crumpler-Tasche im Wert von 30 € "geschenkt"...jaja...mal wieder Marketing pur!

    => Hab nämlich extra geschaut und Preise verglichen! UniMall und B-EDU sind bei allen Geräten identisch, außer beim MacBook mit dem ominösen Geschenk ^^
     
  10. Ufuk26

    Ufuk26 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.05.2006
    hab grad bei macatschool mal nachgeschaut, da gibt es ja noch richtig mehr drauf als im edu-store also da kostet so ein 20" iMac mit 1.5GB RAM 256er Grafik und 3 Jahre cangooro oder so garantie für 1770 €
    das is ja mal ein krasser gegensatz zum edu store macht so 200 euro.
    kann das denn sein oder gibts da was zu beachten wer hat da erfahrung mit macatschool?
    und da brauch ich ja uach nicht in bayern zu wohnen :p
     
Die Seite wird geladen...