Ein paar Fragen (imac 233)

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von -=LoopStar=-, 09.05.2004.

  1. -=LoopStar=-

    -=LoopStar=- Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Hallo Leute,

    Ich habe gestern in den örtlichen Kleinanzeigen nen alten iMac 233 entdeckt. Das Gerät kommt mit 96MB RAM, ner nachgerüsteten 40GB Festplatte und MacOS X 10.2, sowie der Pro-Tastatur. Kosten wird mich das ganze (der Deal geht nächste Woche über die Bühne) 160,-¤.
    Da dies mein erster Mac ist habe ich jetzt ein paar Fragen:

    1.) Ist der Preis in Ordnung?
    2.) Inwiefern ist Video-Gucken möglich? Wäre DVD-Gucken drin, wenn ich ne CPU-Karte & ein Firewire DVD-Laufwerk nachrüste?
    3.) Welche Erweiterungen gibt es für den Erweiterungs-Steckplatz?

    Das war's erstmal.

    Gruß,

    Clemens
     
  2. Robert_L

    Robert_L MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.03.2004
     

    Gemessen an eBay Preisen erscheint die genannte Summe im normalen Rahmen.
    Videos mit geringer Auflösung (320*240 oder so) kannst du mit Quicktime problemlos abspielen. Für DVD soll die CPU schon 400MHz oder mehr haben. Wenn du auf DVDs wertlegst, die CPU Karte und Laufwerk aber kaufen müsstest, wäre es insgesamt sicherlich günstiger, gleich einen schnelleren iMac DV zu kaufen.
     
  3. imacfan

    imacfan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.07.2002
    Mit einem iMac 233 wirst du wenig Freude unter OS X haben, besonders beim Video ansehen. 96 MB RAM ist ja nun wirklich nicht ausreichend, allenfalls für OS 9x. Also mehr RAM einbauen und OS 9x drauf und dann geht er noch für einige Sachen z.Bsp. Internet usw. Da er ja nur 2 oder 6 MB Grafik hat, kannst du OS X gleich mal abschreiben, macht echt keinen Spaß!

    Firewire??? Kannst du nicht nachrüsten bei diesem Mac!

    Gruß Jörg
     
  4. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    Registriert seit:
    06.08.2002
     

    Stimmt nicht ganz, mit dem Sonnet Harmoni Upgrade funktioniert dass, macht aber preislich keinen Sinn.

    Grüße,

    tasha
     
  5. imacfan

    imacfan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.07.2002
    Ok, mag sein, aber wie du schon sagst im Prinzip sinnlos. Videobearbeitung, DVD ansehen usw. ist in guter Qualität auf einem iMac 233 nun mal nicht möglich und unter OS X wohl erst recht nicht.
     
  6. -=LoopStar=-

    -=LoopStar=- Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Danke für die Antworten. Speicher ausbauen werd ich auf jeden fall. Was die Performance unter OSX angeht hab ich halt mittlerweile ganz gegensätzliche meinungen gehört. Manche sagen, daß es ganz gut geht, andere sagen das genaue gegenteil. Ich werds rausfinden. ;) Wenns absolut unerträglich ist werd ich halt OS9 installieren. Was das aufrüsten angeht werd ich auch erst mal sehen. DVD gucken ist jetzt erstmal nicht _unbedingt_ nötig. Werd ihn erstmal nutzen um etwas in den Mac reinzuschnuppern.

    Gruß,
    Clemens
     
  7. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    Registriert seit:
    06.08.2002
     ´

    Das Sonnet Harmoni beinhaltet auch ein G3 600 Prozessorupgrade. Der Preis wird dadurch aber immer noch nicht interessant.

    Grüße,

    tasha
     
  8. -=LoopStar=-

    -=LoopStar=- Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Was DVD-Gucken angeht ist mir ne andere Lösung eingefallen:

    Wie wäre es mit nem TV-Tuner am USB-Port, an den ich dann einfach nen Standalone DVD-Spieler hänge?

    Habe aber jetzt doch noch ne Frage: ich möchte meinen alten PC (der unter Linux läuft) als Fileserver mißbrauchen (hat noch zwei 10GB Festplatten drinnen, ein 3,5" Floppy und ein DVD-Laufwerk. Ich weiß, daß das irgendwie mit Samba gehen soll. Hat jemand nen Tip oder einen Link zu einer Howto, die die Vernetzung von Samba und MacOS näher behandelt? Fast alle Dokumente die Samba betreffen beinhalten nämlich eher die Vernetzung von Win und Samba.

    Tausend Dank im Voraus!

    Clemens
     
  9. -=LoopStar=-

    -=LoopStar=- Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Und schon die nächste Frage:

    Hab in ner Kleinanzeigen-Seite nen G4-Prozessor gesehen. Nun meine Frage: Wäre es möglich die ORiginale G3-CPU einfach durch eine G4-CPU zu ersetzten. So hab ich verstanden wurden so nämlich die G4-Upgrade-Boards von Newer Tech erstellt. Oder habe die noch mehr mit den alten Prozessorboards angestellt damit man die G4-Cpu verwenden kann?

    Sorry, daß ich so viele Fragen stelle. Sagt Bescheid wenn's zuviel wird, okay? :)

    Clemens
     
  10. master_peh

    master_peh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.12.2003
    ZIF-Sockel fehlt aber...

     

    Hallo,

    Prozessortausch ist bei den Ur-iMacs nur durch Austausch der Prozessorkarte möglich, soweit ich mich erinnere, sitzt die CPU dabei nicht in einem ZIF-Sockel sondern ist fest aufgelötet. Einzelner Prozessor bringt also nichts, nur bei Macs mit ZIF-Sockel (G3, G3b/w, G4 Yikes,...). Und ein G4-Prozi aus einem AGP-G4 passt auch nur in einen ebensolchen, nirgendwo anders.

    Und bei mir läuft OS X (Panther) auf einem 233MHz/256MB RAM bondiblauen zufriedenstellend schnell - schneller als alle anderen Xe jedenfalls.

    Grüße,

    master_peh
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen