Ein paar Fragen eines möglichen Switchers

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Stormrider, 30.11.2005.

  1. Stormrider

    Stormrider Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2005
    Hallo,

    ich weiß das einige der Fragen die ich hier stellen werde bereits auf die eine oder andere Art behandelt wurden, ich hoffe allerdings trotzdem das ich auch in diesem Thread die entsprechenden Antworten bekommen werde.

    Ich würde mir gern in den nächsten Wochen einen Mac Mini bestellen um mal in das Apple System hineinzuschnuppern. Generell ist es so das ich diesen Mac für die üblichen Office Aufgaben, Internetsurfen sowie die Organisation meiner mitlerweile recht umfangreichen CD/LP Sammlung nutze wollte und davon ausgehe das mir der "kleine" Mac in diesem Bereich lange Jahre sehr gute Dienste leisten wird.

    Als Sofware für die CD/LP Datenbank habe ich den Musikcollector (www.collectorz.com) angedacht die Mac Version dieser Software wird wohl bald ins Beta Stadium gehen und da ich das Programm schon etwas länger auf dem PC einsetze wäre ein Umstieg auf die Mac Version vermutlich kein Problem. Auch was die Officeanwendung angeht wird wohl ein Wechsel von MS Office möglich sein, da ja Open Office unter dem Mac laufen soll. Allerdings hätte ich noch ein paar ungeklärte Dinge die ihr mir eventuell beantworten könnt.

    1. Ich benutze schon seit Jahren die AVM Bluefritz mit Fritz APX und das funktioniert unter Windows recht gut. Läßt sich dieses Teil unter Max OS/X einsetzen und wenn ja geht nur die Anlage oder auch der Bluetoothdongle ?

    2. Zum CD Rippen, was ein großes Einsatzgebiet des MiniMac werden wird, benutze ich momentan die Windowsfreeware Audiograbber. Gibt es vergleichbare (Freeware)programme auch für den Mac ?

    3. Da ich auch einige meiner Schallplatten in's MP3 Format bringen will bräuchte ich auch eine Software mit der ich MP3s zuschneiden (also z.B. teilen) kann, momentan mach ich das mit einer Freeware namens MP3directcut, gibt's auf dem Mac was ähnliches ?

    4. Außerdem werde ich wohl ein Tool benötigen um schnell veränderungen an den MP3 Tags vornehmen zu können, gibt es dafür auch ein Tool für Max OS/X mit dem man bequem arbeiten kann - ähnlich wie Mp3Tag auf Windows ?

    Ich weiß das die meißten Dinge im Bereich MP3 wohl in iTunes integriert sein sollen, aber nunja ich bin halt ein PCler und die probieren ja gern mal rum wie ihr wisst :D

    Letzte und vermutlich unlösbarste Frage wäre, wie kann ich einigermaßen sicher gehen, daß ich einen "silent upgrade" Mac bekomme ? Ich habe halt vor das kleine Gerät sehr sehr lange zu nutzen, eben auch weil er IMHO für diesen Zweck die optimale Lösung darstellt, und allein deswegen wär es mir natürlich wichtig das optimale für mein Geld zu bekommen - ihr versteht das denk ich. ;) :cool:

    So, jetzt erstmal entschuldigung für das lange posting und danke im Voraus für die beantwortung meiner Fragen.
     
  2. TobiB

    TobiB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.02.2005
    Genau DAS solltest du dir abgewöhnen, wenn du in die Macwelt einsteigen willst... :D

    Das meiste, was du in deinem Posting in Bezug auf Audio angesprochen hast, kann iTunes als All-in-one-Lösung ganz einfach machen (rippen ,taggen, Datenbank etc.)

    Du kannst es ja auch unter Windows schon mal testen - es wird dich übereugen, glaub' mir!

    Tja, was Office anbelangt, gibt es hier im Forum manchmal einen Glaubenskrieg... für die alltäglichen Sachen nutze ich persönlich MS Office, weil ich ein ehemaliger Windowsuser und Gewohnheitsmensch bin... ;)

    Ach ja... herzlich willkommen im Forum!
     
  3. auradoc

    auradoc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    57
    MacUser seit:
    09.07.2005
  4. Stormrider

    Stormrider Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2005

    Ja gut das mit rippen, taggen und Datenbank war mir klar. Ich brauch allerdings auch definitiv noch eine Lösung zum "zuschneiden" und am besten auch noch etwas mit dem man rauschen und knacken bei Schallplattenaufnahmen herausfiltern kann. Hab hier einige 100 Lps stehen die ich gerne in meine MP3 collection "übertragen" will und da sollte man ja schon auch entsprechend bearbeiten.
     
  5. Paelmchen

    Paelmchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    19.08.2005
    Hi,

    willkommen im Forum von einem Saarländer an einen Saarländer und das ganz in Deiner Nähe :D (bin ein Ex-Morscholzer in Mitlosheim).

    Deine mp3 Geschichten kannst Du alle mit iTunes (ist beim Mac dabei - > siehe iLife) erledigen, wie Du schon vermutest. Damit kannst Du
    - CDs in mp3s wandeln und die Tags aus dem Internet laden (geht automatisch mit wenigen klicks ganz ohne extra Programm. Das kannst Du übrigens aufgeben - viele Dinge für die Du vorher ein Programm gesucht hast, sind im System brauchbar integriert!)
    - die Tags ändern (ok, im großen Stil bestimmt etwas umständlich)
    - Playlisten erstellen und CDs erstellen

    Mit den LPs wirst Du etwas mehr Hudel haben, denn der MacMini verfügt von Hause aus weder Mikro noch Line-in. Hier im Forum gibt es allerdings einige Lösungsansätze dafür (Soundkarte an USB - da habe ich allerdings keinen Plan von, sorry). Das schneiden kannst Du aber z.B. mit Audacity erledigen (Freeware). Um MP3s mit Audacity erstellen zu können, brauchst Du nur noch die LAME Bibliothek, aber keine angst, das habe ich auch hin bekommen und bin erst seit September Macianer im Anfangsstadium...

    Bye
    Mirko
    PS: als Händler kann ich Dir übrigens den empfehlen, ist quasi vor der Tür, hat einen netten und zuverlässigen Service und günstige Preise!

    Und hier ne Lösung für Line und Mikro
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2005
  6. kingoftf

    kingoftf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    22.09.2004

    Und schau mal auf macupdate oder Versiontracker, da findest Du irre viel Free/Shareware für Mac.

    Der iMac ist eine "geile" Kiste, möchte ich auch nicht mehr tauschen...... ok, falls jemand ihn gegen einen G5 Quad tauschen würde :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2005
  7. Stormrider

    Stormrider Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2005
    Oha Losheimer - rette sich wer kann *g*

    Naja das aufzeichnen der LPs ist nich so das problem, im Prinzip mach ich das über nen Hifi CD Rekorder der an die Steroanlage angeschlossen ist, danach rippe ich die entsprechenden Aufnahmen halt nur noch. Ich denke mal das dürfte von der Qualität nicht wesentlich schlechter sein als es über nen line in einer Soundkarte zu machen - bin aber auch kein spezialist was das angeht.

    St. Wendel hört sich aber wirklich gut an, da kann man ja einfach mal vorbei fahren - müßte den nur nach davon überzeugen das er mir einen "silent update mac" besorgt auch wenn das unmöglich sein wird. ;)
     
  8. Paelmchen

    Paelmchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    19.08.2005
    Frag Ihn, der Händler ist sehr entgegenkommend!

    Drück Dir die Daumen...

    Ich selbst bereue etwas nicht den Griff gleich zum 20er iMac gemacht zu haben. Hier steht der MacMini zusammen mit einem Cinema Display, denn mein 17" monitor hat mir einfach nicht mehr gereicht :D

    ich war schon öfter mal da, ein echt netter und kompetenter Mensch

    Bye
    Mirko
     
  9. TobiB

    TobiB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.02.2005
    (OT)
    @Stormrider... Hast du etwa die ganzen Alben, die ich über den Link in deiner Signatur sehe :eek: :eek: :eek: ?

    Dann ware „recht umfangreich" wohl das Understatement des Jahres...

    Sind übrigens eine Menge guuuuter Sachen dabei!
    :D
    Rock on!
     
  10. Stormrider

    Stormrider Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2005
    Ja klar, iMac wär natürlich das optimalste, aber dafür reicht das Geld eben definitiv nicht. Muß halt im moment so gehen mit ner alten USB Maus/Tastatur sowie einem 19 Zoll Röhrenmonitor (ich hoff das der Mini mit nem Samsung über BNC angeschlossen nicht zu große Probs macht).

    Kann halt im Moment grad nur den "Rohcompi" kaufen und später dann evtl. über Disply, Original Keyboard/Mouse oder andere erweiterugen nachdenken.
     
Die Seite wird geladen...