ein neue Switcher (ET-Student) sucht Tipps

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von e-wichtel, 29.07.2005.

  1. e-wichtel

    e-wichtel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.02.2005
    ein neuer Switcher (ET-Student) sucht Tipps

    Hi zusammen

    ich überlege schon seit längerer Zeit zu switchen und hatte erst vor mir ein Powerbook 12" zuzulegen, was sich noch eine ne weile sparen zu Folge hätte.
    Aber vorgestern wurde quasi mein Wunschnotebook vorgestellt, das neue iBook 12", was jetzt endlich alle Features hat die ich beim iBook vermisst hatte.

    Gut meine Absichten ein iBook zu kaufen sind also ziemlich stark nur ist die Frage
    ob ich auf diesem Notebook auch wirklich gut arbeiten kann.

    Also nun zu meinem Anliegen: Ich bin Student der Elektrotechnik und Informationstechnik und bin natürlich auf der Suche nach freien Tools aus dem Bereich, die mir bei Studium helfen könnten.

    Beispiele aus der win/linux-welt wären: PSpice (sehr wichtig),Eagle( Gut gerade gesehn das es das für MacOs gibt) und andere Tools die für Elektrotechniker wichtig sein können die ich noch nicht entdeckt habe. Gibt es für solche Tools eine MacOs Version?

    Gibt es unter euch vielleicht irgendwelche Elektrotechniker die mir helfen können?


    Gruß aus der Stadt der tausend Feuer
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2005
  2. Willeswind

    Willeswind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.983
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    172
    MacUser seit:
    03.06.2005
    Habe keine Ahnung von ET-Software, aber wenn es alles unter Linux gibt was du brauchst, kann man ja auch ein schönes Dual-Boot-System aus dem iBook machen…
     
  3. mwl

    mwl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2004
    Wenns alles unter Linux auch gibt, kannst dich mal bei darwinports oder fink umschauen (beides wirst mit google finden)
     
  4. Kermet

    Kermet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.458
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    24.02.2005
    hi e-wichtel:
    Ich kann Dir zu E-Technik Tools nur soviel sagen:
    Bezüglich Zeichnungen (Schaltpläne usw.) gibt es CAD Tools (also Aufsätze) zu sehr guten Anwendungen (wie unter Win mit AutoCAD). Das ist kein Problem.

    Aber zu einem anderen Punkt:
    Du überlegst jetzt, ein iBook zu holen?
    Das neue 12" sollte da wohl im Prinzip ausreichen. Einziger wirklicher Schwachpunkt ist für dich die Graphic! (Wenn Du, wie ich annehme, auch zeichnen musst)
    Denn auf einem 12" zu zeichnen ist, gelinde gesagt, nicht wirklich befriedigend. Das solltest Du auf einem größeren Monitor machen.
    Da kommt jetzt ein dafür nicht unerheblicher Nachteil des iBook ins Spiel: Das iBook hat nur 32mb Graphic RAM und keinen DVI! (Abgesehen davon mußt Du es patchen, wenn Du nicht nur spiegeln magst und damit die vollen 32mb auf dem anderen Monitor haben magst)

    Ich stand nämlich vor dem gleichen Problem. Habe dann mal ein wenig an einem 12" iBook gearbeitet und die GraKa ist meines Erachtens nicht ausreichend für CAD an einem externen Monitor.

    Kermet
     
  5. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Vor nicht allzu langer Zeit gabs doch schon genau den gleichen Thread. Such mal danach.
    Ging auch um Books und Studium. Auch um E-Technik.

    Ich persönlich kann nur sagen, wirklich gebraucht habe ich bis jetzt kein Notebook während des Studiums. Das geht locker auch alles ohne.
    Schließlich bekommt man für so Abeiten ja auch immer von der Uni Rechner zur Verfügung gestellt.

    Ist es mit einem Laptop/Book manchmal angenehmer? Ja, durchaus.
    Ist ein Laptop gegnüber einem Book praktischer (in Bezug aufs Studium)? Auch das würde ich bejaren.
    Macht ein Laptop mehr spaß als ein Book? Nein!

    Ich würde mir erst mal überlegen, was ich mit dem Teil WIRKLICH machen möchte. Geht es nur darum zu 95% mit dem Ding im WLAN Netz zu surfen, was bei mir der Fall ist, ist ein iBook sicherlich eine sehr gute Wahl.
    Soll wirklich zu 95% damit in richtung E-Technik gearbeitet werden, was ich nicht so ganz glaube, ist ein Laptop die bessere Wahl.

    Gruß
     
  6. e-wichtel

    e-wichtel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.02.2005
    Also danke estmal für die vielen antworten!

    Mhh was CAD-Betrifft so aufwendig ist das im ET-Bereich ja nich im gegensatz zu Maschbau und es geht hauptsächlich in richtung PSpice weil das im 4ten Semester in einer Vorlesung bei uns genutzt wird (Rechnergestützte Systemanalyse).

    So alltägliche Dinge wie W-Lan surfen oder Protokolle fürs Praktikum tippen werden natürlich verstärlt auf den Ding gemacht werden.. (Ist besonders praktisch da der heimische Rechnerpool nich immer in der nähe ist)

    Die ET-Tools wären auch nich das Hauptargument!

    Was wäre eigentlich wenn ich per Virtual PC (MAC Version MSDNAA) Win 2000 emulieren und darauf meine Programme laufen lassen würde? Ist das Praktikabel? (Wollte eh den RAM aufrüsten)


    Gruß der e-wichtel
     
  7. Serdarinho

    Serdarinho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.04.2005
    Dann gehe ich mal davon aus, dass du die alten 9200'er ausprobiert hast.
    Wartet mal lieber die neuen 9550'er ab.
    Vielleicht sind die ja (erheblich) besser im Vergleich zu den 9200'er

    Anfang nächster Woche dürften die ersten iBooks eintreffen.
    Dann dürfte es genauere reviews geben, ob die 9550 nur Schminke ist oder wirklich ein Leistungsschub bringt...
     
  8. voodoo.user

    voodoo.user unregistriert

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.02.2005
    Ich glaube, dass dieser Thread gemeint ist, den hatte ich vor ein paar Wochen mal eröffnet.

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=98909

    Ich mache zur Zeit mein Industrie-Grundpraktikum und habe da auch schon mit Eagle gearbeitet, zu Hause steht die Mac-Version auf meinem iBook der "normalen" in nichts nach.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2005
  9. e-wichtel

    e-wichtel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.02.2005
    Ja hätte nich gedacht das noch ein Student auf die Idee kam!

    Hab eigentlich seit Anmeldedatum schon mit dem Gedanken gespielt einen Thread zu eröffnen, aber erst jetzt habe ich langsam die Ressourcen mir ein IBook zuzulegen!

    Hab vor längerer Zeit auch schon mal in einem anderen Forum was dazugeschrieben nur warn da die MacUser nich so zahlreich vertreten
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen