Ein iBook mit Zukunft!?

Diskutiere mit über: Ein iBook mit Zukunft!? im MacBook Forum

  1. obinobi

    obinobi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.02.2006
    Hallo mac users!

    Momentan benutze ich noch einen Windows-PC mit der XP Professional Edition und habe deshalb nur die geringste Ahnung von Apple-Computern. Irgendwie bin ich mit meinem Win-PC nicht ganz zu frieden, weil ständig Programme plötzlich keine Rückmeldung mehr erstatten oder der PC ganz einfriert und nur noch ein Neustart hilft. Ich bin in diversen Foren, z.B. auf www.coputerbase.de, auf einige Themen zu Apple-Computern gestoßen, die besagten dass es sehr zu empfehlen sei sich ein iBook oder MacBook Pro zu kaufen, da das Betriebssytem sehr schnell und stabil läuft.
    Ist das iBook im Gegensatz zu Win-Laptops in irgendeinerweise von Nachteil? Kann das iBook vielleicht keine Filme abspielen, die von einem Win-Rechner auf dvds gebrannt wurden?
    Vorallem will ich mich auch von der Freude/Sucht am Zocken trennen, und etwas "produktiveres" anfangen. Wäre es denn zum Beispiel auch möglich Programme wie 3ds Max auf einem iBook laufen zu lassen? Vielleicht habt ihr ja auch andere Vorschläge, wie ich dann meine Zeit am Apple mit sinnvollen Programmen verbringen könnte, die mir in der Zukunft einen Vorteil verschaffen.
    Die Zukunftsaussichten für Apple würden mich auch noch sehr interessieren. Würde denn ein Mac-Computer völlig im Schatten stehen, sobald PCs mit Windows Vista 64 Bit in alle Computergeschäfte kommen.
    Also lohnt sich aus eurer Sicht ein Umstieg von Win aud Mac? Würde mich freuen, wenn jemand meine gestellten Fragen beantworten könnte oder sich über mein etwas durcheinander geratenes Thema äußern könnte.

    Gruß :D
     
  2. rolinn

    rolinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    22.06.2005
    also wenn man das zocken aufgeben will und xp satt hat dann ist der umstieg aufs ibook sicher nicht die schlechteste idee. so hab ich es getan.
    also mit filme schauen, internet und standart arbeiten hat das ibook sicher kein problem. welche größe willst denn?
    ich hab das 12" ibook mit 1 gb ram und bin super zufrieden, system laeuft super stabil.
    also ich kanns nur empfehlen.
     
  3. ulibea

    ulibea MacUser Mitglied

    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    43
    Registriert seit:
    08.03.2005
    Hallo,
    seit einem Jahr habe ich das iBook 12". Bis dahin hatte ich nur Windows PCs. Allerdings habe ich Erfahrungen mit Alternativen zu Windows gesammelt, da ich Psion Handhelds seit Jahren benutze.
    Die Diskussion gegen oder für das eine oder andere finde ich entbehrlich. Ohne Windows geht es aber schlecht, oder?
    Allerdings ist mein iBook ein wirklich zuverlässiger Begleiter geworden, das ich nicht mehr hergeben möchte. Ganz im Gegenteil, ich würde gern ein größeres Apple Notebook kaufen. Außerdem hätte ich sehr gern den iMac, neuester Version.
    Mein Rat ist also: Nicht gegeneinander sondern nebeneinander. Behalte den Windows PC und schaffe dir das iBook an. Auch wenn der Windows PC dann oft tagelang nicht benutzt wird, ganz ohne wird es nicht gehen.
    (Obwohl ich es gern versuchen würde.......)
    *Uli*
     
  4. fischrol

    fischrol MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    03.02.2005
    hallo obinovi
    Mit deinen Windowsprogrammen kannst du am Mac nichts anfangen.
    am Mac gibt es dafür sehr tolle Programme für Bilder, Musik, eigene Filme bearbeiten usw. Deine Hardware sollte unbedingt USB haben,(Drucker) denn am IBook hast du halt nur USB, Firewire und Lan Anschlüsse, ausserdem fehlt ein Audioeingang ansonsten gibt es mit dem IBook bzw. OSX (Betriebssystem) viel vernünftiges zu tun.
    ich hab mein Umstieg nie bereut.
     
  5. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    27.05.2004
    Wenn du erst einmal kurz in das Betriebssystem reinschnuppern willst, würde ich das preislich günstigere iBook empfehlen: wenns gefällt ok, wenn nicht bei eBay verkaufen, wenn nicht ausreichend, später MacBook Pro kaufen.

    Ob die für dich wichtige Software läuft findest du auf der Apple Seite herraus wenn du unter "Switch" schaust, ansonsten dürftest du auch hier im Forum eigentlich Lesestoff zur Genüge finden.
    Viel Glück bei "switchen" und Wilkommen im Forum.
     
  6. obinobi

    obinobi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.02.2006
    (bezieht sich auf die erste antwort)Naja, ich fände es halt nicht so toll wenn der Bildschirm zu klein ist und man dann schlecht mit Programmen wie Photoshop arbeiten kann.
    Wie war das eigentlich noch mal mit dem Laufwerk vom iBook, stellt sich das nicht nach fünfmaligem einlegen einer DVD auf ein bestimmtes Gebiet ein?

    Danke für eure schnellen Rückmeldungen
     
  7. obinobi

    obinobi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.02.2006
    Tschuldigung wegen der Doppelpost, ich hatte vergessen zu fragen ob man anders als bei Windows die Sprache vom OSX jederzeit ändern kann. Ich lebe in Japan und es wäre für mich besser, wenn ich das Betriebssystem dann auf deutsch umstellen könnte.
     
  8. ArchiPhil

    ArchiPhil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.02.2006
    hallo obinobi!
    also es ist in deinem falle auf sicher eine überlegung wert über einen mac nachzudenken. ich kann dir aber nur raten, nimm dir etwas zeit dafür und recherchiere erstmal ob das wirklich das richtige ist. und dann welches notebook du wirklich für sinnvoll erachtest. ich habe bevor ich vor 1 1/2 jahren umgestiegen bin, fast ein jahr mich mir der ganzen sachen intensiv auseinander gesetzt. gut, war evtl. etwas zu lange... aber dann wusste ich genau worauf ich mich einlasse/ feuen konnte und vorallem was ich will/ brauche um das gut machen zu können was ich an meinem mac machen muss/ will. *wasfüreinsatz*
    die apple seiten sind dafür recht gut, aber die suchfunktion in dversen foren auch nicht vergessen. ;)

    viel erfolg

    ps: 3dsmax läuft auf OS X nicht. ich könnte in der richtung cinema4D empfehlen. allerdings gibt es auch da verschiedensten softwarelösung im berich 3D. viele sind für mal eben nebenbei was rumprobieren recht teuer... (es sei denn du hast so viel kohle)
     
  9. rolinn

    rolinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    22.06.2005
    also hab schon 1000 dvds geschaut und noch nix gemerkt das sich das laufwerk auf irgendwas eingestellt hat, spielt problemlos alles was ich ihm zu fressen geb.
     
  10. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    Registriert seit:
    30.01.2005
    Ja.

    Dann hatten sie sicherlich alle samt die gleiche Regionalkennung.

    Ja, das ist ohne Weiteres möglich. Die allermeisten Programme kommen mehrsprachig daher, und wenn du die bevorzugte Sprache im Landeseinstellungen-Kontrollfeld in den Systemeinstellungen geändert hast, sind die Programme beim nächsten Start auch in der entsprechenden Sprache (vorausgesetzt natürlich, daß die entsprechenden Sprachdateien auch vorhanden sind).
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ein iBook Zukunft Forum Datum
gibt es ein iBook G4 15'' mit 1,8Ghz ??? MacBook 31.12.2012
Warum ist ein iBook Clamshell so teuer??? MacBook 03.03.2012
Kann ein iBook mit Tiger WPA2 Schlüssel? MacBook 03.08.2011
Ein neuer mit einem iBook G4 MacBook 16.03.2011
IBook schaltet sich nicht ein MacBook 17.01.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche