Ein-/Ausschalter extern

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von doescher, 21.06.2005.

  1. doescher

    doescher Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    14.05.2004
    Hallo,

    hat jemand einen Tipp für einen Ein-/Ausschaltknopf für meinen G5, der auch wirklich funktioniert?

    doescher
     
  2. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    17.11.2002
    ?????? erklär das problem mal genauer. nix verstehen
     
  3. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Da gab es doch mal diesen iCue. Ein Ein-/Ausschalter, den man auf die Pro-Tastatur stecken konnte.
     
  4. Flaaschworscht

    Flaaschworscht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    56
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Am besten den Stecker aus der Steckdose.
    Dann isser mit Sicherheit aus :D.




    Thomas
     
  5. angel010180

    angel010180 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.01.2005
    Wenn ichs richtig verstehe, dan machs wie ich und häng ihn an eine Netzsteckleiste.

    Habe 2 Stück:

    1.:
    - G5
    - CD23
    - USB-Hub
    Lautsprecher

    2.
    - Drucker
    - Scanner

    Was an der ersten dran ist, brauch ich eigentlich ja sowieso wenn er an ist und an der 2. hängt der rest der nur bei Bedarf gebraucht wird.

    Und habe nur einen bzw. 2 Schalter ;-)
     
  6. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Auschalten: Ctrl + alt + apfel + eject
    Einschalten: geht nicht mehr, da diese Option eigentlich nicht im USB-Standard möglich ist. Apple bietet das leider nicht mehr an. Und damit funktiniert wohl auch der iCue nicht mehr.
     
  7. doescher

    doescher Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    14.05.2004
    Hallo,

    ja, ich meine so etwas wie iCue, aber da gab es doch mal so ein rundes Teil aus Metall, mit dem man ein und ausschalten konnte.

    Zur Erklärung: Rechner steht unterm Schreibtisch und – bequem wie ich nun mal bin – wollte ich mir das untern-Tisch-kriechen sparen.

    Aber wenn es da nix gibt muß es wohl auch so gehen.

    Danke auf jeden Fall
    doescher
     
  8. Nemesis

    Nemesis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.04.2005
    Hallo,

    das "runde Teil aus Metall" ist der Griffin Powermate

    hier: http://www.griffintechnology.com/products/powermate/

    Generell ein echt starkes Gerät, aber (!):

    Einschalten des Macs ist nicht (mehr) möglich, da die technischen Vorraussetzungen dafür
    (nämlich eine gewisse Strom-Spannung am USB-Port auch bei ausgeschaltetem Gerät)
    eigentlich gegen die offiziellen USB-Spezifikationen verstossen;
    dementsprechend wurde diese Funktionalität des Griffin Powermate wieder entfernt :(

    Trotzdem ist der Powermate sehr nützlich und wenn Du Deinen Mac statt herunterzufahren nur in den Ruhezustand schickst,
    kannst Du ihn auch bequem per Powermate wieder wecken...

    ...das kommt doch Deiner ursprünglichen Vorstellung doch schon wieder etwas näher, oder ??? :D

    Greetz, Nemesis
     
  9. doescher

    doescher Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    14.05.2004

    Ja, Nemesis, das Ding meinte ich.
    Wenn ich aber damit die Kiste auch nicht anmachen kann, dann sind mir die 49 Euronen auch zu teuer, aber danke für den Tipp.
    doescher
     
  10. altobelly

    altobelly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.12.2004
    Naja das PowerMate ist ja an und für sich auch für anderes gedacht als nur für das Ein- und Auschalten. Arbeite seit ca. 4 Woche damit und bin wirklich zufrieden. Ein kleiner Bug in der Software in Verbindung mit Safari ist mir aufgefallen. Das nervt ein bisschen, aber vielleicht finde ich ja bald eine Lösung bzw. eine neue Software von Griffin kommt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen