Eigene RAM Bausteine für MacPro

Diskutiere mit über: Eigene RAM Bausteine für MacPro im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. jschlier

    jschlier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.01.2007
    Bekanntlich ist es ja so, dass Arbeitsspeicher im Apple Store unverschämt teuer angeboten wird (von 1GB auf 4GB 1.100 EUR). Ich würde 2 x 2GB Bausteine für insgesamt 650 EUR von einem Fremdhersteller bekommen. So macht es doch Sinn, einen Mac Pro mit 1 GB zu bestellen und aufzurüsten.

    Deswegen meine Frage an die Hardware-Spezialisten. Würde sich die Konstellation 2 x 512KB und 2 x 2GB ungünstig auf die Performance auswirken? Ist die Reihenfolge entscheidend?

    Kennt jemand noch weiter empfehlenswerte Shops?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2007
  2. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    02.01.2006
    soweit ich weiß bringt es entschieden Vorteile, wenn Du beide Speicher-Karten
    parallel belegst.
    Also auf der oberen Karte z.b. 2x 1GB und auf der unteren auch nochmal 2x 1GB.
    Dann schaltet der MacPro beim RAM in den Quad-Channel-Modus. Bei mactechnews gab es
    dazu mal nen guten Artikel nebst Links zu Tests. Schau mal da rein.
     
  3. jschlier

    jschlier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.01.2007
    OK, danke für den Tip. Dann würde es z.B. Sinn machen, einen Mac Pro mit 1 GB (2 x 512KB) zu bestellen und zusätzlich 6 x 512 KB Bausteine zu kaufen und sie auf den 2 Karten gleichmäßig zu verteilen, richtig?
     
  4. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Ich glaube nicht, dass dir die 3 MB Speicher viel weiterhelfen werden.
    OS X braucht halt viel RAM. ;)
     
  5. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    02.01.2006
    jschlier, ich glaube Du meinst 512MB-Module (nicht KiloByte) ;)

    Lies den Artikel mal durch, danach bist Du schlauer. Um den Quad-Channel-Modus zu nutzen
    müssen beide Karten-Slots (bzw. Boards) identisch bestückt sein.
    Also jeweils 2x 1GB auf beiden Boards (oder andere RAM-Bestückung), aber immer identisch.
    Das was Du vorhast wird nur mir 4x 512MB-Modulen auf jedem Board funktionieren für Quad-Channel.
     
  6. jschlier

    jschlier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.01.2007
    Man sollte nachts um 2:30 Uhr keine Mails mehr schreiben. ;-)
    Natürlich meinte ich 512MB! Ich hab mir den Artikel durchgelesen. Identische Bestückung beider Boards ist wichtig. Ich werde es so umsetzen.
    Vielen Dank nochmal.
     
  7. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    02.01.2006
    yepp gern geschehen ;)

    Viel Spaß mit Deinem MacPro & willkommen im Forum :Waveypb:
     
  8. cps

    cps MacUser Mitglied

    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    14.03.2006
    Dann ist aber kein Steckplatz mehr frei, weiteres Aufrüsten geht dann nur, wenn man Speicherriegel austauscht.
    Und jetzt noch die Empfehlung, wichtig ist, dass beide Dual-Channel fähigen Speicherkanäle belegt werden, alles andere ist eher theoretischer Natur. Das wären dann mindestens 4 Module, von denen immer 2 identische verbaut werden müssen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2007
  9. mex

    mex MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    08.03.2005
    Wo kaufst Du die?
     
  10. MrBrush

    MrBrush MacUser Mitglied

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    29.06.2005
    Irgendwie finde ich den Text auf mactechnews.de leider nicht...obwohl ich ihn nötig habe! :confused:

    Werde mir den Mac Pro Heute oder Morgen im applestore bestellen.
    Beim Ram bin ich mir noch unsicher. 2gb sind schon die untere Grenze, mehr wäre mir lieber, ich denke 3GB (?) oder 4GB sollten aber sicher reichen.
    In den meisten fällen würden vermutlich auch 2GB reichen, aber ich will ja ein Gerät mit Zukunft.

    Jetz bin ich am Punkt wo ich überlege wie das mit dem RAM Bausteinen am besten klappt. (auch finanziell)
    Habe ich das Richtig vestanden: Um das volle Potentzial (quad-channel?) ausschöpfen zu könen müssen einfach auf der oberen und unteren Platte die gleiche Bestückung vorhanden sein?

    Also kann ich mir den Mac Pro mit 4 x 512 bestellen, dann noch zusätzlich 2 x 1gb kaufen und dann jeweils auf jeder Platte 2x 512 und 1 x 1gb reinstecken? :confused:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Eigene RAM Bausteine Forum Datum
Vieviel RAM beim MacPro (Mitte 2010) - bis 32 GB ? Mac Pro, Power Mac, Cube 17.11.2016
macbook pro 2016 - ram oder i7 statt i5? Mac Pro, Power Mac, Cube 03.11.2016
Mac Pro 4,1 erkennt zwei Ram Riegel nicht mehr Mac Pro, Power Mac, Cube 22.09.2016
Mac Pro (early 2009) 1 RAM Steckplatz defekt? Mac Pro, Power Mac, Cube 14.09.2016
Kann ich die Quads mit dem Ram Board in einen 1.1er verwenden? Mac Pro, Power Mac, Cube 13.07.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche