Eigene DVD`s wieder in Final Cut Pro bringen

Diskutiere mit über: Eigene DVD`s wieder in Final Cut Pro bringen im Blu-ray, DVD und (S)VCD Forum

  1. Hannesr

    Hannesr Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.04.2005
    Hallo zusammen!
    Ich bin Pensionär und hatte nichts mit Computern, wollte aber filmen und diese schneiden und im Wohnmobil fernsehen.
    Ich habe mir vor 2 Jahren ein Powerbook G4 mit Final Cut Pro und Formac Studio ( für Fernsehen) gekauft. Bin auch sehr zufrieden und habe einige Filme von meiner Dv-Kamera mit iDVD gebrannt, ohne PC-Vorkenntnisse, aber mit dem Buch von Andreas Zerr.
    Jetzt wollte ich den Inhalt einer DVD wieder aufnehmen um ihn neu zu schneiden. Ich bekomme zwar das Material per drop und drag auf meine zusätzliche Festplatte und kann es auch davon abspielen, wenn ich es aber in mein Final Cut Pro importieren will erkennt dies das Format nicht.
    Brauche ich da eine zusätzliche Software und was wäre da am günstigsten?
    Vielen Dank für gut verständliche Tips,
    Hannes
     
  2. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Der mpeg2 Stream muss wieder umgewandelt werden, da FC kein mpeg2 importieren kann. Mit ffmepgx sollte das gehen, such mal hier im Forum, gibt einige Threads dazu.

    Umwandeln am besten in etwas wenig verlustbehaftetes, z. B. PhotoJPEG bei 75% Qualität. Oder DV.

    Frank
     
  3. Luzifer

    Luzifer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.04.2005
    Hallo Hannes,

    ich mache von jedem FCP-Film ein Masterband, heisst, ich exportiere den Film in DV-Qualität wieder zur Kamera. Auf diese Weise habe ich immer eine Sicherheitskopie, die ich beliebig oft mit dem Originaltimecode wieder in FCP importieren und umbearbeiten kann. Eine kleine Mühe, die sich aber wirklich lohnt. Auch wenn die DVD kaputt gehen sollte, gibt es halt immer noch den Originalfilm.

    Grüsse

    Claudia
     
  4. Hannesr

    Hannesr Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.04.2005
    Hallo Frank!
    Danke für den Tip , es klappt gut mit ffmpegX.dmg.
    Zu Claudia:
    Ich hebe in der Regel die Originalbänder der Kamera auf und dann habe ich immer Zugriff auf das Bildmaterial. Aber man will ja auch manchmal das geschnittene Material neu verwenden oder in Ausschnitten copieren.
    Gruß Hannes
     
  5. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Das hast Du doch auch mit dem Masterband. Wenn Dein Film ferig geschnitten ist spielst Du ihn einmal auf DVD aus und einmal auf die Kamera. DVD zum Anschauen, DV Tape für die Schublade. Wenn Du wieder Material brauchst, nimmst Du die Kasette und spielst den geschnittenen Clip wieder ein. Damit brauchst du kein ffmpegX mehr.

    Frank
     
  6. Luzifer

    Luzifer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.04.2005
    Genau so war das gemeint! Aber das neue Band mit Schwarzblende (Objektivdeckel) durchbelichten, damit das Band den FCP-Timecode übernimmt und nicht den Timecode der Kamera!!! Mache ich prinzipiell auch mit jedem neuen Band, dann gibt es beim Capturen keine Probleme mit versetzten Filmausschnitten.

    Claudia
     
  7. Nicolai1975

    Nicolai1975 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    31.07.2005
    Kann mir jemand ein gutes Buch zu Final Cut Pro HD Vers. 4.5 empfehlen ??

    Außerdem würde mich interessieren ob FCP DVD Authoring unterstützt ?? Kann ich meine Projekte als DVD Projekt auf die Festplatte speichern ?? (Erstellen eines Video_TS Ordners mit *.vob Dateien ?), den besitze nur einen externen DVD Brenner, kann also mit iDVD nicht arbeiten !!

    Gruß Nicolai
     
  8. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    www.patchburn.de - dann kannst du auch mit dem externen mit idvd arbeiten.
    FCP ist für den reinen videoschnitt da. fürs authoring gibts DVD studio pro. im final cut studio paket ist das auch mit dabei.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Eigene DVD`s wieder Forum Datum
eigene DVD wieder in mpeg2->automatisiert ? Blu-ray, DVD und (S)VCD 02.03.2009
Eigene Dvd Importieren Blu-ray, DVD und (S)VCD 29.10.2008
eigene dvd kopieren Blu-ray, DVD und (S)VCD 26.10.2008
Toast 9 und eigene Menüs Blu-ray, DVD und (S)VCD 20.03.2008
eigene Kapitelmarkierungen mit Toast7 Titanium setzen? Blu-ray, DVD und (S)VCD 10.03.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche