Effekt Spotlight Final Cut Pro vs. Plug In GeeThree

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von leb3666, 28.08.2006.

  1. leb3666

    leb3666 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.08.2006
    Liebe Gemeinde,

    bin kurz davor eine neue Anschaffung für den Mac zu tätigen. Für meine Sportvideos brauche ich eine Funktion für IMovie, daß PlugIn von GeeThree Nr.6 das hat diese Hilite Funktion (ich nenne sie Spotlight). Eine Funtion mit der ich den Sportler mit einem virtuellen Spotlight kurz bestrahlen und hervorheben kann. Jetzt habe ich mich auch schon ausgiebig darüber informiert. Leider bekomme ich nicht raus ob in der FinalCut Pro Version für den IntelMac diese Funktion schon von Haus aus dabei ist. Dann spare ich mir den recht teuren Download und investiere lieber ein wenig mehr und kaufe mir FCP. Wer kann helfen bzw. hat noch eine andere Alternative??? Meine Maschine MBP mit 2Ghz/2GB Ram, 100HD, 256 Grafik sowie 250GB externe HD.

    Danke im voraus
    LEB3666
     
  2. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    Has du einen Link oder ein Bild, damit man sieht, was dabei rauskommen soll?

    ww
     
  3. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Kanns mir gerade auch nur schwer vorstellen.

    Frank T.
     
  4. leb3666

    leb3666 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.08.2006
    Hallo Gemeinde,

    na sicher habe ich einen Link:

    http://www.geethree.com/slick/galleries/s6demopages/s6hilitespotlight.html

    Toll ist auch zu wissen ob diese Funktion auch in der Final Cut Express Version enthalten ist. Die ist ja ein wenig günstiger als das Dicke Ding. :rolleyes: Lohnt sich das überhaupt eine Pro Version zu kaufen? Ich will Sport/Homevideos bearbeiten und auch DVD brennen. Mit IMovie muß ich mir ein paar PlugIns holen. Da die Bordmittel nicht ganz ausreichen. Sollen Texte und Laufbänder zum einblenden sein. Dann so eine Art "Taktischer Weg", Link hängt dabei ;-)

    http://www.geethree.com/slick/galleries/s6demopages/s6whiteboard2.html

    Danke und Grüße vom
    LEB3666
     
  5. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Das kann man alles in FCP und FCE mit animierten Masken machen, sowohl Pfad mit Pfeil als auch das Highlight. Allerdings brauchst Du noch ein Malprogramm (Photoshop, Gimp etc.) um z. B. den Pfeil zu erstellen. Generatoren für die ovalen Masken sind bei FC dabei.

    Ich empfehle Dir FCE, wenn Du hauptsächlich miniDV Kram bearbeiten willst.

    2nd
     
  6. leb3666

    leb3666 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.08.2006
    Danke 2nd,

    für die Infos. Genauer gesagt bekomme ich die Sportevents von einem Sender auf DVD. Muß die Szenen mit Cinematize rausfilter und dann in ein erträgliches Format bringen. Kann FCE diese Arbeit ebenfalls? Habe einen Testbericht über FCE gerade in einem MacMagazin gelesen. Hört sich nicht so toll an, auf den ersten Blick. Für meine Spaßaufnahmen verwende ich im Moment noch eine Digicam (Kodak Z700), ist erstaunlich was die für coole Videos macht. Habe da eine 2GB SD Card drin und die Ergebnisse sind immer wieder verblüffend. Mit Zoomen und ählichen Schnickschnack ist im laufenden Betrieb nicht viel los, aber trotzdem. Das Ganze hat einen "Dogme 95" Charakter, sehr authentisch. Letztes Jahr habe ich die Dokumentation eines Rausches auf der Weisn aufgenommen mit einer 256MB SD Card. Das war schon toll. Dieses Jahr wird eine abendfüllende Dokumentation, mit mir in der Hauptrolle :D , daraus! Später soll es mal eine richtige Videocamera werden, eine Panasonic ist die Favoritin.

    Vielen Dank vom
    LEB3666
     
  7. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Sag erstmal, warum sich FCE für Dich nicht so toll anhört. Danach kann ich nochmal was zum Anforderungsprofil sagen ;)

    2nd
     
  8. leb3666

    leb3666 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.08.2006
    Hy 2nd,

    die Bedienungsanleitungen sind entweder auf 1,5 kg (Proversion) oder minimal (PDF) in der Express Version verteilt. Bedienung nicht so Maclogisch. Und in der Expressversion sind nur ein paar Importfilter. Der Testbericht war in der MACWELT glaube ich, aktuelle Ausgabe. Habe heute mehrere Heft am Kiosk schnell gelesen. Was ich machen möchte sind, wie geschrieben, Sportevents von DVD (VOB-Format?) zu bearbeiten. Dazu brauche ich nicht den ganzen Event sondern nur einige "Zieleinläufe" die schneide ich mir mit Cinematize raus. Dauerd teilweise ewig. :( Dann das Ganze in IMovie in schöne Passagen zusammenstellen. Da fehlt mir eben diese Spotlight- und "Taktischer Weg"-Funktion. Die Bedienung von IMovie ist sehr easy und wirklich simple. Ich schrecke auch nicht davor zurück ein neues Programm zu lernen, aber wenn der Workflow leidet dann wird auch nichts mit der Kreativität. ;). Schon gar nicht mag ich eine Bedienungsanleitung die nur in Englisch ist.

    Das man mehrere Videospuren übereinanderlegen kann ist ebenfalls sehr reizvoll. Dann habe ich noch mein bizzares Hobby der Videodokumentation. Dokumentiere alles was man verulken kann. Die Wahl ist jetzt ein paar Plugins zu Downloaden oder ein bißerl mehr ausgeben und ein gutes Allinone Programm kaufen. Meine Maschine sollte das packen. Formate sind eben besagtes VOB von der DVD und von meiner Camera welches im MOV abspeichert. Für die Zukunft soll aber eine Videocamera her im minidv Format. Dann habe ich noch alte Super8 Casseten und einen Haufen VHS-Video zu digitalisieren. Das neue Programm sollte auch damit klar kommen bzw. denn Arbeitsprozess um einen Schritt verkürzen können. Die Import mit Cinematize ist zwar schon nett, aber dauert................... Denn Arbeitsschritt sollte das neue Programm auch können. Sequenzen rausschneiden von der DVD!!! Hoffe das Du dir ein besseres Bild machen kannst. :D

    Viele Grüße aus zMinga
    LEB3666
     
  9. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    hört sich nach viel Spaß und wenig Arbeit an - bleib bei iM...!

    frickl selbst seit 3 (drei!) Jahren an dem Umstieg rum, nutze FCE1 nachwievor eigentlich nur für die späschleffekts... sprich, wenn ich was zu animieren habe oder mehrere layer benötige (Söhnchen bekommt gerade seinen eigenen StarWars Film mit sich in der Hauptrolle....)

    du bekommst bei geethree jede Menge Plug-ins, auch zB für malings direkt ins Bild...- das mit FCE hinzubekommen erfordert eine komplette Umdenke, wenn Du iM schon gewohnt bist... VÖLLIG anderes interface & Konzept.... wenn man edit gewohnt ist, alles natürlich, für Ernst Kassupke nur Bahnhof... in der Tat, die Lektüre der 1400 Seiten sind notwendig... und noch n paar Bücher....

    Empfehle FCE als DAS video edit tool, aber nur für Leute die auch bereit sind, sich mehrere Wochen (!) einzuarbeiten... datt is kein consumer toy für 79$, datt is Hollywood :D
     
  10. v-X

    v-X Gast

    allerdings kann FCE (auch Pro nicht) nicht direkt von der DVD capturen, was imho nicht so einfach ist (deshalb dauert das auch so lange), weil der komplette film gedemuxt werden muss.
     
Die Seite wird geladen...