EasyDisk Memorysticks

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von mastme, 11.05.2003.

  1. mastme

    mastme Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.05.2003
    Hallo zusammen!

    Habe von der Zeitung MacUp einen schönen Memorystick bekommen.
    Danke an dieser Stelle, ist heile angekommen. Aber...

    der Hersteller ist echt witzig. Packt das Ding mit ´nem Software Password
    Key zu und man bekommt ihn als NormalUser am Mac nicht zum laufen. :mad:

    Lösung wie häufig schon diskutiert und hier als einziger Tipp: Kumpel mit
    PC suchen (ALLE tools und Treiber sind nämlich .exe Dateien!!). Möglichst
    mit XP und der Treiber-CD einen Full Format durchführen OHNE die Passwort-
    Funktion zu aktivieren und et voilá, läuft. Leider etwas umständlich und die
    Verpackung weist darauf nicht hin. Ätzend hoch drei.

    Warum grenzt man MAC-User eigentlich noch immer aus, wenn es doch
    das cooler System ist? :D
     
  2. Merano

    Merano MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.07.2003
    Hi,

    gibt's ausser "dem Kollegen mit PC" noch ne andere Methode, unter Mac auf den Stick zu zu greifen? :(

    Ich benötige ihn nämlich mit Passwort und hab leider auch keinen "Kollegen mit PC" zur Hand ;)

    Hab die Herstellerseite komplett abgesurft, aber ausser, dass sie überall schreiben, er wär MAC OSX kompatibel steht da leider nichts zu Mac. Email an die hat leider bis jetzt auch noch nix gebracht :(

    Vielleicht hat inzwischen jemand einen Tip??

    Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe.

    Schönes Weekend

    Grüsslies
    Merano
     
  3. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Unter OS X.2 kann man doch verschlüsselte Diskimages anlegen. Da braucht man nur den Inhalt des Sticks oder den zu kopierenden Ordner in das Image packen, verschlüsseln lassen und auf dem Stick speichern.

    Andere Sicherungen bringen es nicht, wenn die eigentlichen Daten auf dem Stick unverschlüsselt sind.
     
  4. Angel

    Angel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    236
    MacUser seit:
    30.06.2003
     
    weil minderheiten in unserer gesellschaft immer ausgegrenzt werden.

    schonmal virtual pc ausprobiert?
     
  5. Merano

    Merano MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.07.2003
    Vielen Dank für Eure Tipps :cool:

    Werd ich ausprobieren.

     

    Wenn ich's richtig verstanden habe, formatiere ich unter Virtual PC den Stick, dass er kein Passwort mehr hat und kann dann die Dateien als verschlüsseltes Diskimage auf den Stick laden? (Naja, für die einmalige Formatierung könnt ich auch nen PC organisieren,
    aber für den täglichen Gebrauch sieht's damit halt schlecht aus :p)

    Wie legt man denn solche verschlüsselten Diskimages an??
    Sorry, kenne mich mit sowas nicht so aus.... :(

    Ist aber eigentlich ja echt schlecht vom Hersteller, sowas, oder??
     

Diese Seite empfehlen