E-Mails aus Thunderbird in Mail OSX

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Funker, 18.01.2005.

  1. Funker

    Funker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.11.2004
    Hallo alle zusammen,

    habe das Forum schon durchsucht und habe es auch wie beschrieben gemacht.

    Habe meine Mails von Outlook in TB importiert und mir die Postfächer (ohne Endung und in z.B. Inbox.mbox umbenannt) auf mein Mac gezogen.

    Jetzt habe ich einige Mails drauf, bei denen hat es geklappt, aber die Mails in anderen Postfächern z.B. dem Postfach apple da werden mir nicht alle angezeigt.
    Hab die vermutung das sie in einer Mail zusammengefasst werden.
    Eigentlich müsste das Postfach apple 23 Mails enthalten und es hat nur drei.

    Was mache ich falsch oder muss das so sein, bitte Helft mir!!!
     
  2. cschroec

    cschroec MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    04.01.2005
    Ja, das gleiche Problem habe ich auch! Ich kriege einfach die in Ordnern und Unterordnern verteilten Mails aus Thunderbird nicht ordentlich in Mail importiert. 1. legt er für Ordner, die Unterordner besitzen immer 2 einzelne Ordner an, einmal mit Endung und einmal ohne, und ausserdem fehlen die meisten Mails. Er kopiert wie mein Vorschreiber bereits beschrieben hat nur immer 2-3. Ich würde gerne Mail nutzen, ewegen der Adressbuchanbindung und er Synchronisation mit iSync...
     
  3. jesche

    jesche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.04.2004
    möchte das thema nochmal aufwärmen. habe das gleiche problem momentan, bei der Umstellung nach Mail. Habe das Problem nicht gelöst, aber festgestellt, dass meine E-Mails zum Teil ALLE in EINER E-Mail zusammengefasst wurden.
    DIe Anhänge fehlen natürlich, aber sonst: TExt an Text an Text.... bis zu 30 MB ist eine E-Mail jetzt groß! Das müssen Tausende E-Mails gewesen sein, das merkwürdige dabei, es sind E-Mails die ich unter TB zum Teil schon längst gelöscht hatte! Die tauchen jetzt wieder auf! Hat einer von Euch beiden auch so etwas festgestellt? (Ok bei nur noch 3 E-Mails ist es ja SEHR übersichtlich)
    Noch etwas: die E-Mails bis ca. Nov 2004 wurden alle ornungsgemäß importiert, danach häufen sich die Fälle, bei denen E-Mails zu einer großen "zusammengefasst" wurden.
    Super. Jetzt per IMAP die restlichen E-Mails von TB nach Mail verschieben... Und mein E-Mailprovider trägt doch nur 12 MB! nerv!
    So kann man auch zum .mac account gebracht werden....

    Frage: gibt es IRGENDJEMAND hier im Forum, bei dem der import von TB nach Mail reibungslos geklappt hat? Würde mich jetzt echt mal interessieren.
     
  4. INTRU

    INTRU Banned

    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2004
    IMAP ist das Zauberwort!

    evtl. einen lokalen Imap-Server installieren und dann los!
     
  5. jesche

    jesche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.04.2004
    genau. Stichwort lokaler IMAP Server. How to? Hab schon gegooglelt wie ein Ahnungsloser, aber nichts dazu gefunden, wie man so einen einrichtet. Kannst Du mir da weiterhelfen mit weiterführenden Links? Wäre echt spitze.
     
  6. INTRU

    INTRU Banned

    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2004
    würde ich gerne. habe aber leider keinen mac :(

    wenn du linux oder win nutzen würdest könnte ich dir schon eher helfen :)

    zur not: schieb die mails in einen account mit imap


    aber für einen lokalen imap-server gibt es sicherlich auch für os x 'ne lösung
     
  7. cschroec

    cschroec MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    04.01.2005
    Also mein evtl. nicht ganz zufriedenstellender Tip ist einfach den Thunderbird zum nachschlagen der alten Emails zu installieren und dann die Mailhierarchie im Mail.app neu aufzubauen. Ich habe erstaunlicherweise noch keine Probleme gehabt, da ich ja alle Emails auf dem Rechner zur Verfügung habe.
     
  8. INTRU

    INTRU Banned

    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2004
    Warum wollt ihr nicht bei Thunderbird bleiben? Wegen der fehlenden "Integration"? Die kommt evtl. noch *hoff*
     
  9. jesche

    jesche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.04.2004
    Lokaler imap-server

    hm schade. habe zwar noch Win, aber meine Mails sind auf dem mac.

    Mit imap ist eh schon klar, ich habe aber wie gesagt nur 12 MB online zur Verfügung, dann wirds leicht unbequem, stückchenweise die E-Mails zu verschieben.
    Aber darauf wirds wohl doch hinauslaufen.

    Edit: aller guten TAGE sind drei: habe nochmal gesucht. Es gibt eine gute Anleitung der Uni Washington.
    Link und gleiches Problem wie hier von und bei
    Apfeltalk, da könnte es noch interessanter werden.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  10. jesche

    jesche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.04.2004
    Mir "reicht" Mail im Grunde vollkommen aus. Es ist auch übersichtlicher, wenn man 4 E-Mailaccounts hat, dazu eigene Ordner, dann wird die Ordnerspalte bald zu lang! Und ja, im Grunde war das ausschlaggebene Argument die Anbindung an das geniale und Programmübergreifende Adressbuch (Adressbuch, Mail, iChat)
    Einziger (deutlicher) Vorteil für TB sind die traumhaft umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten; für die seperaten Accounts ganz zu schweigen! Das noch mit rein in Mail und Yes!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen