DynDNS VPN mit Win2003/BENHUR I und MacOSX

Diskutiere mit über: DynDNS VPN mit Win2003/BENHUR I und MacOSX im Internet- und Netzwerk-Software Forum

  1. Haschbar

    Haschbar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.08.2003
    Hallo ihr netten Leute!
    Und mal wieder eine neue Problematik.

    Seit einiger Zeit hab einen Windows 2003 Server.
    (Ein xserve geht leider nicht, da ich eXchange brauche :rolleyes: )

    Als Router Firewall und Mail Server benutze ich einen auf Debian Linux Basierenden BenHur 1 von Pyramid.

    Und jetzt kommts:
    Ich will ein VPN errichten.
    Das ganze soll über den Normalen DSL Anschluss gehen.
    Leider hab ich nich das Geld für eine feste Ip, sonst wär die Sache schon gegessen.
    Das ganze soll aber auch per DynDNS gehen.
    Die Frage des Tages: WIE?

    Ich hab schon einiges Versucht und mach es im Moment, ja ihr dürft lachen,
    über das Direct-Vpn von T-Online und Windows XP über VirtualPC.
    Das sich das weder durch Geschwindigkeit noch durch Stabilität auszeichnet dürfte klar sein...

    Nur langsam wäre das echt mal nötig, da ich mir dann das ganze hin und her gefahre zwischen Server und Notebook, bzw. das Starten von Windoof sparen könnte.
    Und an sich sollte doch das doch gehen!

    Ich geb auch gerne mal n Kaffee aus, wenn mir den entscheidenden Tipp gibt :)

    Muchas Gratias im Vorausias
     
  2. saucer

    saucer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.12.2003
    wieso braucht dein vpn denn eine ip?
    Über eine Domain sollte es doch auch klappen?

    Du könntest natürlich auch einen ip-poster (oder so) nutzen, also eine software die deine ip auf irgendeine seite hochläd und dein debian wget'tet sich die dann per cron.quarter-hourly
     
  3. Haschbar

    Haschbar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.08.2003
    Stimmt wohl. Allerdings hab ich keine Möglichkeit gefunden, das richtig einzurichten.
    Evtl. bin ich auch einfach nur zu blöd...
    Aber ich versuch gleich noch mal was am Gerät!
    Du hast mich da auf was gebracht!

    Da ich nicht der einzige bin, der das Nutzen soll und die anderen Nutzer bei weitem kein Technikverständniss aufweisen, dass über Windowscomputer an- hinausgeht...
    Für die Muss das Klick und gut gehen.

    Und eigentlich macht das der Windows2003 das auch recht gut. Braucht dafür aber eben besagte feste IP. Sonst meckert der rum.
    Zumindest konnte ich ihn noch nicht vom Gegenteil überzeugen.

    Also VPN Server wollte ich den Windows 2003 Server nehmen, welcher aber, verständlicherweise eine eigene Netzwerkverbindung haben will. Also eine für Netzwerk und eine für VPN.

    Einen externen Router akzeptiert Windows VPN leider gar nicht...
    Aber den Windows Server als Router/Firewall/Dateiserver/Mailserver.... ja bin ich denn Wahnsinnig?
    Sicherheit geht vor!

    Übrigens hab ich vergessen ich kann den Benhur aus Garantiegründen nicht modden. Da muss also das normale OS unverändert drauf bleiben, was die Sache nicht unbedingt einfacher macht.
     
  4. DanielHH

    DanielHH MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    25.05.2004
    Das realisierst Du am besten über einen DynDNS Anbieter, wie, jaha: www.dyndns.org. Da richtest Du dir einen Account ein, lädst dir eine Software runter, die deine IP an den Server schickt und schon bist Du unter haschbar.homeip.net oder watt weiß ich erreichbar. Das gibst Du dann auch als Zielhost für das VPN im Client ein und schon wird der Server angesprochen. Ob Du nun ne Software für Linux oder unter Windows laufen läßt, ist hierbei fast egal. Wenn Du einen D-Link DSL-Router hast, kommt der mit dyndns.org sogar direkt klar und managed das für Dich. Dann mapst Du noch den Port 1723 auf die LAN-IP des Win2003 Rechners und das wars.

    Wo ist mein Kaffee? :D
     
  5. Haschbar

    Haschbar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.08.2003
    Die Idee is gut, aaaber, die einzige VPN Server Software die ich habe, die will unbedingt, dass ich eine separate Netzverbindung aufbaue!

    Und da der das nich macht,fahr ich jetzt mal zu besagtem Server und werd ihm das einprügeln!

    Sonst irgendeine gute Idee, welche Software sich eignet?
    Halt ein VPN Server für Windoof.

    Erstmal vielen Dank!
    Ich melde mich gleich um zu berichten , wie es gelaufen ist!
     
  6. DanielHH

    DanielHH MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    25.05.2004
    Das ist doch beim Win2003 Server dabei?
    Wenn Du das ganze über PPTP machen willst, dann ist das doch ein Klacks?
    Du findest den Kram unter... ich guck mal eben auf dem 2000 Server hier im Büro. Mom..

    Edit: Du findest den ganzen Schmutz unter Verwaltung / Routing und RAS. Da kannst Du festlegen, dass eingehende VPN Verbindungen akzeptiert werden und legst dann über Richtlinien fest, wer das darf. Die Hilfe hilft hier tatsächlich weiter. Bedenke: Du sitzt vor einem SERVER von MS ;) Da sind auch die Hilfetexte zu gebrauchen. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2004
  7. Haschbar

    Haschbar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.08.2003
    Is scho recht :D
    Nein, ernsthaft.
    Das Einrichten unter Windoof 2003 is nicht das Ding.Das sollte jeder Depp mit Augen schaffen.
    Es geht darum, dass der BenHur eigentlich das ganze machen soll.

    Ich war gerade am Server und hab das auch alles so prima hinbekommen.
    Der Server verteilt artig seine IP an DynDNS, die Domains sind anpingbar...
    Leider leitet der Dämliche BenHur die Daten, trotz Weiterleitung nicht weiter.

    Rein Theoretisch sollte der BenHur ja selber als DynDNS VPN Server dienen, aber das geht ja wieder nicht.

    Ich werd morgen den Benhur rausschmeißen.
    Dann kommt ein Router mit Firewall rein, der aus einer aktuellen Generation ist, der auch richtiges Forwarding beherrscht und dann sollte es hoffentlich gehen!

    Mit dem BenHur hat keiner große Erfahrung, oder?


    Nochmal ein großes Danke an alle!
     
  8. DanielHH

    DanielHH MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    25.05.2004
    Gute Entscheidung! :D
    Und: "Nein!" ;)
     
  9. Haschbar

    Haschbar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.08.2003
    Danke :)
    Ich find sie auch ganz Toll.
    Jetzt muss ich nur noch einen Finden, der das alles so kann, wie ich mir das vorstelle...
    Im Moment hab ich den Level-One 1409TX. Da ich aber gegenwärtig mein Privates (Das MSHEIMNETZ :D:D:D) Netz per Airport Versorge, kann der ja mal.... umfunktioniert werden. ;-)
    Oder hat einer einen besseren Vorschlag.
    Denn bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit der Kiste.
    Klein, leise, gute Leistung, gute (?) Firewall, DynDNS Support usw.
    und vorallem mailt das Ding Status Meldungen raus.
    Werd ich morgen mal machen!
    Ich schreibe es dann nieder...
    Au weia :D
    Gibts eigentlich noch reine Firewalls in Hardwareform, ohne, dass ich dafür einen Rechner nehmen muss?
    Weil eigentlich bin ich ja Privat durchaus mit dem Airport Express zu frieden.
    Halt nur keine Feuermauer!
     
  10. Haschbar

    Haschbar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.08.2003
    So, nun ist es passiert.
    Ich hab den Router ersetzt und der BENHUR macht sich jetzt in meinem Keller breit :D
    Wenigstens kann das Ding SMS versenden :)
    Für Lau!

    OK, nun regelt auf jeden Fall der Level One 1409TX den Weg ins Netz.
    Klappt alles Super!
    Sogar die Autoweiterleitung der IP an DynDNS funzt superb!
    Aber jetzt mal eine ganz bescheidene Frage...
    Denn die Windoof Hilfe schweigt sich darüber aus...
    Welche Ports braucht die VPN Verbindung für Windows 2003 geöffnet?
    Weil alle Ports wollte ich ja nun nicht aufmachen, weil ich mir sonst den Streß hätte sparen können... :D
    Vielen Dank!

    Vielleicht endet der BenHur auch als VPN Client fürs Heimnetz :)
    Wenn jemand einen guten Vorschlag hat: Immer her damit!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DynDNS VPN Win2003 Forum Datum
DynDNS und FritzBox Internet- und Netzwerk-Software 16.01.2012
DYNdns und Cname, wer hat Ahnung ? Internet- und Netzwerk-Software 02.01.2012
Mehrere DynDns Accounts in einem Netzwerk? Internet- und Netzwerk-Software 05.07.2010
Dyndns zugriff via fritzbox auf verscheidene rechner Internet- und Netzwerk-Software 10.01.2009
PureFTPd Manager und DynDNS? Internet- und Netzwerk-Software 16.10.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche