DVI-I Monitor an G4/400 mit PCI

Diskutiere mit über: DVI-I Monitor an G4/400 mit PCI im Peripherie Forum

  1. enibas

    enibas Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.11.2004
    Hallo,

    ich habe vor, mir den Eizo FlexScan L985EX zu kaufen. Dieser TFT-Monitor mit DVI-I (kein zusätzlicher VGA-Anschluß) soll an einem G4/400 mit ATI-Rage 128 PCI Grafikkarte betrieben werden. Gibt es andere Möglichkeiten, als die alte Grafikkarte gegen eine neue z.B. Radeon 9000/9200 auszutauschen? Vielleicht irgendwelche DVI-VGA-Adapter? Gibt es zwischen der neuen DVI-Grafikkarte und einer Adapter-Lösung mit der alten VGA-Karte sichtbare Unterschiede in der Bildqualität? (Zur Info: auf dem G4 läuft MacOS 9.2.)

    Gruß, Enibas
     
  2. erko

    erko MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    45
    Registriert seit:
    21.02.2005
    Hallo,

    wenn du nicht unbedingt auf OS X aufrüsten willst, wäre es sicherlich besser und sicherer, einen Monitor mit VGA-Eingang auszuwählen.

    Diese Antwort basiert aber nicht auf Erfahrung. Angeblich ist der Unterschied zwischen DVI und VGA nicht allzu groß. Stiftung Warentest schreibt: „Wenn DVI an der Grafikkarte fehlt, liefert ein guter Monitor auch über VGA ein gutes Bild." Ich habe allerdings auch gelesen, dass die Umwandlung eines VDI-Signals auf VGA kritisch sein soll.

    Ansonsten: Probiere es aus und schaue dann. Wenns nicht gut geht, musst du in den sauren Apfel beißen: Entweder Monitor zurück und anderen nehmen oder neue Grafikarte rein.

    Grüße,

    erko
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche