DVD2oneX oder Popcorn??

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von themaxxxeffect, 25.02.2005.

  1. themaxxxeffect

    themaxxxeffect Thread Starter Banned

    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    85
    MacUser seit:
    14.01.2005
    Hi!
    Ich habe mir ein paar uralte DVD`s (ohne Kopierschutz!!!!!) auf die Platte gerippt und brauchen nun eine gute Software um das Zeug brennfertig zu komprimieren. Was ist Eurer Meinung nach besser?? Gibt es evtl. ne Alternative im Freewarebereich?
    Wie brenne ich die Daten anschliessend mit Toast?? Einfach auf "Video" und dann die Daten reinziehen?? Was soll ich Option "Videoquatlität"?? Muss ich sonst noch was beachten??
    Danke im Voraus und ein schönes Weekend an Euch alle!!!

    Gruss
    Markus
     
  2. ynos

    ynos Gast

    Ich hab Popcorn probiert und merke keinen große Unterschied zu DVD2oneX.

    Den Video_ts und einen leeren Audio_ts-Ordner einfach in Toast als DVD-Udf
    unter Daten brennen.

    Viel Spaß
     
  3. Powersurge

    Powersurge Gast

    Ich kann auch beide empfehlen.
    Popcorn arbeitet mit Toast6 "handinhand".
     
  4. themaxxxeffect

    themaxxxeffect Thread Starter Banned

    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    85
    MacUser seit:
    14.01.2005


    Danke für den Tipp....aber bitte nochmal gaanz langsam für Blöde :(
    Momentan habe ich pro DVD einen VIDEO_ts Ordner! Dazu bastle ich von Hand nen leeren AUDIO_ts Ordner und brenne Beides? Hab ich das richtig verstanden??

    Gruss
    Markus
     
  5. ja

    zehnzeichenfüll
     
  6. ynos

    ynos Gast

    Ja, und eins noch - Popcorn brennt dir das Ding auch gleich!

    Das wäre der einzig merkbare Vorteil gegenüber DVD2oneX...
     
  7. CamBridge

    CamBridge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    25.04.2004
    Der Unterschied zwischen DVD2OneX und Popcorn dürfte marginal sein. Hab Popcorn noch nie getestet. Bei Popcorn finde ich die Toast-Verbindung interessant, aber ob das den Hype umd Popcorn rechtfertigt?

    Da beides Transcoder- und keine Encoder-Programme sind ist der qualitative Unetrschied im Zweifelsfalle für unser Auge garnicht bemerkbar.
     
  8. Lace

    Lace MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.571
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    05.06.2003
    Am besten ist immer noch FastDVDCopy
     
  9. Powersurge

    Powersurge Gast

    Fastdvdcopy ist die allinone Lösung fürs DVD kopieren.
    Kann ich ebenfalls empfehlen. Hat man aber schon Toast6 gekauft würd ich schon popcorn dazukaufen.

    ...ich hab sie alle..... ;-) leider auch DavideoX
     
  10. Lace

    Lace MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.571
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    05.06.2003
    Popcorn kann aber, soweit ich weiss, CSS geschützte DVDs nicht kopieren, dazu braucht man ein Zusatzprogramm.
    FastDVDCopy kann CSS DVDs kopieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen