DVD2One Alternative

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von pstuebben, 15.10.2004.

  1. pstuebben

    pstuebben Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.09.2004
    Hallo liebes Auditorium !!!
    Ich versuche ein ca. 7 GB großes Medium auf einen DVD Rohling zu brennen. Unter manchen Einträgen wurde das Programm dvd2One empfohlen. Wie ist denn Euer Erfahrungsschatz mit diesem ?? Gibt es alternativ ggf. ein Freeware Programm ??
     
  2. morten

    morten Gast

    http://www.vevelt.de/iMac/dvd/index.html

    oder

    die Suchfunktion benutzen ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  3. TobiM

    TobiM MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.05.2004
    Ich nutze DVD2one. Finde es sehr gut. Sieht auch Qualitativ noch gut aus was da raus kommt. Auch noch auf einem Beamer :D Da allerdings nur, wenn das Original nicht zu groß gewesen ist...
     
  4. DER_KOMTUR

    DER_KOMTUR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    08.06.2004
    Also ich habe noch kein besseres Programm für das komprimieren für Filme gesehen, auch auf einem Windows System nicht.
    Ich kann mir auch nicht vorstellen das es noch beeser geht als mit DVD2OneX.
     
  5. Powersurge

    Powersurge Gast

    da sind noch 2

    fastDVDcopy und DVDremaster.

    Allerdings auch shareware.

    Funktionieren wie dvd2oneX sehr gut.

    Natürlich soll hier auch ffmpegX fehlen.
    Eigentlich DAS Progi. Nur ist es nix für Anfänger.

    DaVideoX ist nicht zu empfehlen. Zu teuer und es läuft extrem langsam.
    Das Progi funktioniert auch nur mit einem patch. Sonst kopiert und rechnet es keine Kopiergesch. DVDs.

    Und fortytwo. Dieses is sogar gratis. Aber es wurde seit bald einem Jahr nicht mehr weiter entwickelt.
    Habe es ausprobiert. Funktioniert gut. Allerdings auch langsam.
     
  6. Martin Bond

    Martin Bond MacUser Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    18.09.2004
    DVD2oneX ist das Beste. Kann ich nur bestätigen. Selbst aufwändige Filme kommen absolut sauber rüber. Und welches Format haben denn die 7 GB?? Ist nicht etwa DV oder so? Sonst sollten wir noch-x von vorn anfangen.
     
  7. mudfree

    mudfree MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.05.2007
    Fehlermeldung?

    Hey,

    ich hab dvd2one gerade installiert, aber nach der letzten abfrage, ob image/file-system/brennen erfolgen soll, kommt eine Fehlermeldung:


    STOP "Name des images"

    Kennt Ihr das oder wisst, was es mit sagen will?

    Danke!
    mudfree
     
  8. Kalle Grabowski

    Kalle Grabowski MacUser Mitglied

    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    19.01.2005
    Toast bzw. Popcorn leistet auch dasselbe wie DVD2OneX...
     
  9. mudfree

    mudfree MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.05.2007
    Ja, das stimmt natürlich, aber ich würd es halt auch gerne mit dvd2one schaffen, und es wurmt mich etwas, daß ich diesen Fehler so gar nicht einordnen kann ... Ist auch unabhängig davon, ob ich als Ziel "File-System" oder "Image" auswähle ...
     
  10. babapapa

    babapapa Gast

    Toast und Popcorn brauchen aber laenger. DVD2oneX2 braucht fuer 8 GB ca. 9 Minuten (PB G4 1,6 GHz).

    Im Menu Einstellungen kannst du festlegen wie und wohin gebrannt wird.
    Ich speichere die Dateien (FileSet) generell in ein festes Verzeichnis/Ordner und brenne dann aus Tost (Video-> Aus Video TS).

    Funktioniert aber nicht mit kopiergeschuetzten DVD!!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen