DVD Studio Pro 4 und Compressor!

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von Cordvee, 13.03.2006.

  1. Cordvee

    Cordvee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.01.2006
    Hallo zusammen! Ich habe folgendes Problem! Ich habe ein Avi mit Compressor dekodiert und zwar für eine DVD, also daraus ein AC3 gemacht und ein Mv2!
    Ziehe ich diese Dateien jetzt in das Medien Fenster von DVD Studio 4 leuchetet alles schön grün! Will ich jetzt das Menü simulieren, klappt alles, sobald ich den Film aber anklicke wird der Ton nicht abgespielt! Jemand eine Idee?
     
  2. v-X

    v-X Gast

    wie sobald du den film anklickst?
    wenn du ihn im Menü anklickst oder wie?
    schonmal geschaut ob du die tonspur auch unter die Videospur gelegt hast?
     
  3. JTR

    JTR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.09.2004
    du musst beide dateien markieren und dann in deine gewünschte spur ziehen!
    beide spuren werden dann synchron eingepasst.
     
  4. Cordvee

    Cordvee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.01.2006
    Das habe ich schon alles gemacht! Beide untereinander, etc...!
    Das witzige ist: wenn ich den Film mit ffmpeg konvertiere, also splitte in mv2 und ac3 kann er den Ton abspielen!
    Der Grund weshalb ich ihn mit Compressor bearbeite ist der, das ffmpeg einen zeitlichen Versatz manchmal zwischen Film und Ton hat, dass heißt der Film ist ein paar Frames länger!
    In Compressor habe ich ganz normal beste DVD Qualität genommen, AC3 , etc.!
     
  5. JTR

    JTR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.09.2004

    ich kenne das!
    ist aber kein problem da der film 100%ig synchron läuft!
    kein witz!

    nochwas: es ist ja bekannt das der compressor so seine macken hat,
    ich empfehle dir wenn du mit final cut arbeitest:
    1. film aus final cut exportieren
    2. den exportierten film erst jetzt in compressor laden.

    Nie aus Final Cut über Compressor Clips Exportieren!!!

    das macht sich dann besonders bemerkbar wenn du dynamiche filme hast
    wo übergänge von color nach s/w oder s/w nach color enthalten sind.

    mach dir keine sorgen was synchronität angeht das klappt 100%ig ;)

    btw. in dvd studio solltest du immer mit mv2 und ac3 arbeiten!!!
     
  6. Cordvee

    Cordvee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.01.2006
    Das hatte ich auch gedacht mit der Synchronität! Aber der Film war wirklich ein paar Frames länger als der Ton! habe in DVD Studio reingezoomt am Schluss und das Film File war länger, ich wollte es auch nicht glauben! Dies führte dazu, das dann die letzten ca. 6 Min Bild und Ton leicht verschoben waren. (Beide Files aus ffmpeg)
    Aber ich werde mal es mit Final cut probieren, danke für den Tip!
     
Die Seite wird geladen...