DVD "richtig" pressen lassen -> Welche Vorlage?

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von NetNic, 22.05.2005.

  1. NetNic

    NetNic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    02.12.2004
    Ich hab für einen Sportverein ein kleines Video geschnitten und auf DVD gebrannt.
    Mit einem einfachen Menü, recht simpel, aber ein bisschen schick gemacht.

    Eigentlich war das Ganze nur für ein paar Leute gedacht, aber mittlerweile wollen immer mehr die DVD haben.

    Ich hab jetzt gesehen, dass es Anbieter gibt, die auch Kleinstauflagen "pressen".

    Jetzt meine Frage:
    Was braucht diese Firma dafür?
    Reicht es, wenn ich denen einfach meinen selbstgebrannten DVD-Rohling mit der fertigen Version schicke?
    Und die vervielfältigen das Ganze dann einfach?

    Oder brauchen die eine Image-Datei?

    Oder irgendwas ganz anderes?
     
  2. count von count

    count von count MacUser Mitglied

    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    02.06.2004
    Frag doch am Besten bei der Firma an, die können dir bestimmt sagen, was sie brauchen...

    Ansonsten kann ich nur sagen, dass 'Pressen' für Kleinserien eigentlich nicht stattfindet, da man dafür ein GlasMaster bräuchte und sich im allgemeinen die Kosten nicht rechtfertigen lassen. Solange es unter mehreren Tausend exemplaren bleibt ist 'Brennen' eigentlich das Mittel der Wahl.
    Ausserdem ist es doch sowieso egal, da sich bei der heutigen technik ja nicht so der riesige Unterschied ergibt. Zumindest nicht für Otto Normalverbraucher.
     
  3. Krest

    Krest MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    02.05.2005
    Ja, frag die Firma. Und ich denke dauch dass es dann im Prinzip "nur" kopien sind. Aber das is ja nicht unbedingt schlimm.
     
  4. master_p

    master_p MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    31.01.2005
    Wir haben damals unsere Abi-CD pressen lassen in Kleinstauflage (ca. 800 Stk.). Eine kleinere Auflage war nicht möglich. Wir haben damals einfach unseren gebrannten "Master" eingeschickt und damit haben sie dann die CDs gepresst.

    Heute im Zeitalter der Breitbandverbindungen kommen die sicherlich auch mit einem Image per Mail klar. Aber die können auch einfach Deine DVD einlesen und danach dann pressen. Aber zur Sicherheit einfach nachfragen. Und eben auch die Mindestabnahme beachten. Nachher hast Du nämlich (wie wir) die Hälfte übrig und sitzt auf den Kosten... Evtl. ist brennen dann doch die bessere Wahl.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen