dvd-ram - wie macht ihr es?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Crimson, 04.11.2006.

  1. Crimson

    Crimson Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.351
    Medien:
    89
    Zustimmungen:
    310
    MacUser seit:
    18.04.2005
    hoi hoi

    hab ja jetzt schon ne weile einen dvd-ram fähigen brenner, mit dem ich meine geliebten fotos sichere.
    da man sagt, dass udf 1.5 am besten bei einer dvd-ram ist, sichere ich die fotos immer auf meinem win-rechner, da mac os x ja leider kein udf schreiben kann! was meiner meinung nach wirklich ein witz ist...

    fat32 wäre ja möglich, nur dauert das schreiben auf max os, meiner meinung nach, vieeeeel zu lange!

    wie macht ihr das?
    fat32, hsf, hsf+ oder ufs?
     
  2. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    MacUser seit:
    26.10.2003
    Was spricht gegen HFS(+)? Oder anders, warum FAT32, ohne Berechtigungen, ohne lange Dateinamen usw.?
     
  3. Crimson

    Crimson Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.351
    Medien:
    89
    Zustimmungen:
    310
    MacUser seit:
    18.04.2005
    windows kann weder hfs schreiben noch lesen und irgendwo bei wikipedia stand wohl auch, dass das journaling nicht so gut fuer die dvd-ram sein soll...

    ob das jetzt natuerlich stimmt, ist natuerlich eine andere sache

    und fat32 nutze ich ja nicht. momentan sind alle meine rams mit udf 1.5 beschrieben
     
  4. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    MacUser seit:
    26.10.2003
    udf ist durchaus eine alternative, wenn Du das Medium auf beiden Seiten verwenden wilst. Wenn Du auf Windows verzichten kannst, bleib bei HFS+...
     
  5. Crimson

    Crimson Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.351
    Medien:
    89
    Zustimmungen:
    310
    MacUser seit:
    18.04.2005
    das blöde ist ja, dass mac os leider kein udf schreiben kann!
    oder sagen wir besser, nicht so wie bei win.
    bei win installiert man einfach einen treiber, wodurch man die dvd-ram wie eine festplatte verwenden kann. das geht auf mac os leider nicht.

    und auf die gefahr das ihr mich alle auslacht, wo genau liegt der unterschied zwischen hfs und hfs+?
     
  6. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    MacUser seit:
    26.10.2003
    Das, was Du beschrieben hast, hat nichts mit einfach zutun, sondern mit der grundsätzlichen Fähigkeit. DVD-RAM ist genau dafür da. Der Mac unterstützt es von Haus aus ud benötigt keinen Treiber um die Fähigkeit nutzen zu können...

    HFS+ schreibt im Gegensatz zu HFS kleinere Einheiten, ein Medium läßt sich somit besser und möglichst maximal ausnutzen. Das ist aber nur ein großer Vorteil vom HFS+

    SChau mal bei Wikipedia, da steht noch eine Menge mehr ;)
     
  7. Crimson

    Crimson Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.351
    Medien:
    89
    Zustimmungen:
    310
    MacUser seit:
    18.04.2005
    und bei wiki steht auch sehr viel zum thema dvd-ram und wie man damit umgehen sollte!

    und das steht dort zum thema dvd-ram und journaling:
    Eine zusätzliche Belastung für das Medium stellen moderne Journaling-Dateisysteme dar - diese wurden für Festplatten entwickelt und führen ein "Journal", in dem jeder Vorgang am Dateisystem dokumentiert wird. Dies ist bei einer Festplatte beispielsweise im Falle eines Systemabsturzes eine gute Sache, da das Dateisystem danach nicht defekt ist und teilweise geschriebene Dateien wiederhergestellt werden können. Für ein DVD-RAM-Medium hingegen ist es eine extreme Belastung, da bei jedem Schreibvorgang auch das Journal geschrieben wird, und diese Stelle am Medium, ebenso wie das Inhaltsverzeichnis, ungleich öfter wieder beschrieben wird als der Rest vom Medium - mit den schon besprochenen Konsequenzen.

    und irgendwie versteh ich unter "von haus aus unterstuetzen" anders, denn mac os kann eine dvd-ram mit udf 1.5 nur lesen und nicht schreiben!

    mag sein, dass es etwas uebertrieben klingt, aber ich verwenden die dvd-rams eben zum sichern meiner geliebten fotos, daher will ich absolut nichts falsch machen. denn wenn ich irgendwann vor ner kaputten dvd-ram stehe und nimmer an meine fotos rankomme, bin ich am ende...
     
  8. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.804
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    du kannst HFS+ auch ohne journaling benutzen...
    beim formatieren einfach das ohne journaling wählen...

    UDF formatieren von laufwerken ist unter os x nicht ohne zusatzsoftware möglich (warum auch immer)...
    angeblich ging das unter os9, wenn man das dvd-ram unformatiert eingelegt hat...
     
  9. Crimson

    Crimson Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.351
    Medien:
    89
    Zustimmungen:
    310
    MacUser seit:
    18.04.2005
    tjo
    stellt sich halt nur die frage ob es wirklich das beste fuer die dvd-ram ist!

    das ganze finde ich nämlich ziemlich verwirrend.
    ueberall wird geschrieben, wie flexibel man mit einer dvd-ram ist und das man sie mit anderen formaten beschreiben kann, und ein paar zeilen später steht dann wieder, dass udf 1.5 am besten geeignet ist und andere formate sogar eher schädlich fuer eine dvd-ram sind...
     
  10. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    MacUser seit:
    26.10.2003
    UDF ist ein, im PC-Bereich, etabliertes Format, weil selbst dort das RW-Format seiner Zait nicht unter einem Dateiformat geschrieben wurde.

    Grundsätzlich kann ich Dir nur empfehlen weitesgehend ohne zusätzliche Treiber zu arbeiten. Sie erschweren bei einer späteren Situation nur den Zugriff, weil eben der Treiber erst wieder eingebunden werde muss. Und wenn es dann mal eben schnell, schnell gehen muss, geht's in der Regel schief. Schon der Versionswechsel kann Probleme verursachen...

    Du reagierst nicht übertrieben, wenn es darum geht, auch Dauerhaft auf Deine Bilder zugreifen zu wollen. Genau für solche Bereiche ist ja eigentlich das DVD-RAM geschaffen worden, leider hat es sich bisher nicht so durchgesetzt.

    Wie gesagt, ich würde an Deiner Stelle HFS+ ohne Journaling verwenden, wenn Du denn auf den Windows-Zugriff verzichten kannst...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - dvd ram macht
  1. Steppenwolf
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    610
  2. DesolationFranz
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    287
  3. bowman
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.064
  4. reveal
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    472

Diese Seite empfehlen