DVD-RAM am Mac

Diskutiere mit über: DVD-RAM am Mac im Blu-ray, DVD und (S)VCD Forum

  1. pancho0815

    pancho0815 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.09.2004
    Auf Wikipedia findet sich die reinste Lobhudelei auf das DVD-RAM-Format.
    http://de.wikipedia.org/wiki/DVD-RAM

    Einen RAM-Brenner hab ich ja nun, soll also auch genutzt werden. Wie handhabt OS X DVD-RAMs? Brennt man die als normale Daten-DVD? Oder kann der Mac das in dem Artikel beschriebene Packet-Writing einfach so?
    Jemand schon Erfahrung damit? Oder bin ich der erste hier, der sowas hat?

    Wen es interessiert, wie man ein neues Laufwerk in ein Pismo bringt, klicke bitte HIER! Beschrieben steht hier der Einbau des CD-Brenners, der nach dem Verrecken des Originallaufwerks in den schacht gewandert ist. Inzwischen habe ich einen DVD±RW/RAM-Brenner. clap
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.774
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    der mac unterstützt wohl dvd-ram, aber wohl nur mit hfs+ und ufs. teilweise kann der keine udf (2.0?) dvd-ram mounten, dazu braucht man dann extra software....
     
  3. Catweazle01

    Catweazle01 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    15.01.2005
    Dvdram

    hi
    Ich hatte mir vor kurzem auch einen externen Brenner geholt, der DVDRAM kann.(LG)
    Voller Erwartung angeschlossen und ne DVDRAM eingelegt... NIX....Nach bischen rumprobieren hab ich die DVD schliesslich wie ne Festplatte behandelt und erstmal Partitioniert/Formatiert; mit dem MAC Filesystem.

    Danach problemloses Schreiben, verschieben, löschen, wiederschreiben etc. Halt wie ne Festplatte. Die so beschriebene DVD liess sich auch Problemlos in meinem eingebauten DVDROM lesen. Insofern ein voller Erfolg:)

    Cat
     
  4. herrmueller

    herrmueller MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.05.2004
    Ich habe auch seit kurzem einen DVD RAM Brenner von LG und DVD RAM funktioniert tadellos mit 10.3.8. Einfach ein Medium einlegen, mit dem Festplatten-Dienstprogramm löschen und schon funktioniert es wie eine Festplatte, natürlich nicht so schnell.

    Ich finde DVD RAM einfach super.
     
  5. pancho0815

    pancho0815 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.09.2004
    Vielen Dank Jungs, das wollte ich hören! :D
    Schön, dass der Mac "Packet-Writing" kann...

    Grüße
    Dieter
     
  6. djmorris666

    djmorris666 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    17.01.2005
    Ich benutze DVD-Rams (mit meinem LG 4082 Brenner) unter Win um Backups meiner eigenen Dateien anzufertigen. Finde dieses System auch genial, nur schade, dass es nicht so weit verbreitet ist :(

    Die Zugriffszeiten sind natürlich gegenüber einer HDD langsamer, das ist klar. Aber im Vergleich zu + und - DVDs sind die Ram-Medien schneller.

    Ich benutze übrigens Ricoh Medien, die es ziemlich günstig bei dvdrohlinge24.de gibt.

    ciao
     
  7. Zerb

    Zerb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.02.2005
    Haut mich bitte nicht gleich für meine Unwissenheit in die Pfanne.. Das neue PB Superdrive.. ist das fähig DVD-RAMs zu lesen? Oder gar zu schreiben?
     
  8. X-File

    X-File MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    10.07.2004
    Ich habe hier einen LG 4120 in einem externen Gehäuse.
    Als "normaler" DVD-Brenner geht er klasse, aber die DVD-RAM-Fähigkeiten (wegen denen ich das Teil eigentlich gekauft habe) konnte ich bisher noch nicht nutzen: Ich konnte bisher keine einzige DVD-RAM löschen und neu formatieren.
    Ich bekomme alle Disks als schreibgeschützt angezeigt :mad:

    Wer weiß Rat? Please HELP!!!

    X-File
     
  9. djmorris666

    djmorris666 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    17.01.2005
    Hast du es schon mit dem Festplattendienst-Programm versucht? Dort kannst du die DVD-Rams formatieren. Danach sind sie wie eine HDD über den Finder benutzbar.

    ciao
     
  10. X-File

    X-File MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    10.07.2004
    Ja, das ist genau das Problem: Weder wenn ich den Brenner auswähle, noch wenn ich das Medium auswähle kann ich die Option löschen oder partitionieren auswählen. Alle Medien sind schreibgeschützt. Ich habe diverse Medien ausprobiert (ohne Caddy, mit Caddy/entnehmbar, versch. Hersteller) aber das Resultat ist immer gleich :-((((

    X-File
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DVD RAM Mac Forum Datum
DVD-Brenner Matshita UJ-898 und DVD-Ram Blu-ray, DVD und (S)VCD 10.05.2011
DVD-RAM bei neuen Brennern langsamer als bei alten, Hilfää!! Blu-ray, DVD und (S)VCD 01.01.2008
Wie kann ich eine DVD-RAM zu DVD-Video konvertieren? Blu-ray, DVD und (S)VCD 05.11.2007
5fach DVD Ram nicht formatierbar mit Pioneer DVR 110 Blu-ray, DVD und (S)VCD 09.10.2006
DVD-Rekorder kann DVD-RAM beschreiben - Und jetzt? Blu-ray, DVD und (S)VCD 28.08.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche