DVD-Probleme

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von würmli, 02.04.2005.

  1. würmli

    würmli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    27.01.2005
    Hallo zusammen,

    ich bin zwar schon seit langer Zeit ein "Einsteiger", aber ich stoße immer wieder auf Probleme bei MacOsX, wollte z.B. gerade ein backup meiner privaten Dokumente machen, auf DVD. Und mein IMac G3 (Schreibtischlampe, MacOsX.2.8) spuckt den Rohling ungelesen wieder aus (ein Imation-Rohling).
    Ich habe sowwieso das Gefühl, daß das Superdrive-Laufwerk seine Mucken hat. Der Rechner ist jetzt knapp 3 Jahre alt.
    1. Gibt´s eine Kaufempfehlung bzgl. von DVD-Rohlingen für MacOsX?
    2. Muß man die rechnerspezifische Software für das Laufwerk mal aktualisieren, damit es einwandtfrei läuft? Und wenn ja, wie geht das?
    Hoffe auf Eure Unterstützung und liebe Grüße aus Frankfurt!
     
  2. berichta

    berichta MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.12.2003
    nach deiner beschreibung liegt es wohl am rohling. dieser ist wahrscheinlich ein DVD+R, müsste aber ein DVD-R sein.
    bei mir wirft er die DVD+R rohlinge auch immer gleich wieder raus.
     
  3. würmli

    würmli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    27.01.2005
    Es war natürlich eine DVD- R
     
  4. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Das liegt nicht an OSX, sondern am Superdrive-Laufwerk. Welches Laufwerk ist dem iMac? Sony, Matshita, ... ?
    Ist aber bei PCs auch nicht anders, da wird der Rohling dann halt meist verbrannt. Man muss sich eben leider die passenden Rohlinge ertesten oder z.B. hier nachfragen. ;)
    Bei meinem iMac G5 (MATSHITA DVD-R UJ-825) funktionieren die TDK-Rohlinge sehr gut. Trotz DVD+R und DVD-R Unterstützung des Laufwerks funktionieren die -R besser (bei +r muss man mit der Geschwindigkeit runter, sonst kommts zu Brennfehlern). Mit meinem externen Philips-Brenner klappts nur umgekehrt gut (eher +R als -R).
     
  5. würmli

    würmli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    27.01.2005
    Wo sehe ich das, von welchem Hersteller das Laufwerk ist? Im Systemprofiler habe ich es nicht gefunden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen