DVD-Player spielt keine selbstgebrannten DVDs

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von JWolf, 25.12.2003.

  1. JWolf

    JWolf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2003
    Hallo,

    ich habe ein Problem. Und zwar spielt der bei 10.3.2 mitgelierferte DVD-Player Original-DVDs problemlos ab. Wenn ich allerdings eine selbstgebrannte DVD (egal, ob mit iDVD gebrannt oder eine 1:1 Kopie, die ich mit DVD-Shrink unter Windows angelegt habe) einlege, gibt es eine Fehlermeldung ("Derzeit nicht erlaubt").

    Was hat dies zu bedeuten?

    Edit: ich vermute einfach mal, dass es am Ländercode liegt. Der ist beim Mac auf 2 eingestellt, die betreffenden DVDs haben 0. Aber was kann ich dagegen machen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2003
  2. fpfe68

    fpfe68 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.06.2003
    Hallo ,
    suchte gerade Hilfe zum gleichen Problem.
    Bei mir exakt genauso - selbst gebrannte DVD(+R) werden nicht abgespielt.
    Am Ländercode scheints auch nicht zu liegen, denn DVDs aus meinem Philips-Recorder laufen problemlos.Laut Toast haben diese auch alle Ländercodes und keinen Kopierschutz. Sehr merkwürdiges Ding das.



    Ciao Frank
     
  3. two42two

    two42two MacUser Mitglied

    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    hi,

    also ich kann zwar nicht mit einer Lösung dienen, aber habe mir
    mal was dazu überlegt,

    @redacid

    gibt's die Möglichkeit den DVD's mit Ländercode 2 zu brennen, denn
    wie du sicher weißt heißt Ländercode 0, d. er sich in 'allen' Stand
    alone Playern abspielen lassen sollte, anscheinend macht Apple hier eine zusatz Aufgabe und läßt nur DVD's zu die eindeutig auf '2' stehen ...
    oder alternativ gibt's vielleicht einen hack - bei Windozen gibts sowas
    dann läßt sich das auch umgehen ...

    grüsse

    two42two
     
  4. punkas

    punkas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.12.2003
    mac spielt selbstgebrannte DVD's nicht ab

    Hi,
    habe mir vor 2 Monaten ein G4 iBook 14," 933 MHz/256MB/40 GB/Combo gekauft, und hatte anfangs das gleiche Problem: selbstgebrannte DVD's werden nicht erkannt und das mitgelieferte DVD-Player-Programm zeigte die Fehlermeldung an: "derzeit nicht erlaubt"
    In einem anderen Forum las ich, man soll es mal mit dem VLC-Player probieren, also habe ich mir diesen besorgt und damit liefen die DVD's auch nicht!!!
    Inzwischen sagt er mir sogar, wenn ich die Filmdatei (Format: MPEG2) aufmachen will, dass ein Schreib-Lesefehler aufgetreten ist; oder über das vorinstallierte DVD-Player-Programm, dass im DVD-Player ein Systemfehler aufgetreten ist!!! Auf dieser CD (die übrigens ein normaler 700 MB CD-Rohling ist, und kein DVD-Rohling; Film wurde also gerippt!) befindet sich kein Aufkleber, ich habe es sogar schon mit einer unbeschrifteten probiert.. Das Resultat war das gleiche!! :confused:
    Nun weiss ich auch nicht mehr weiter, ich kenne mich mit MAC-Rechnern auch überhaupt nicht aus, bin ein absoluter Neuling, habe aber auch schon etliche Bemühungen angestellt, dieses Problem zu beseitigen- leider ohne Erfolg!!
    Bin inzwischen mit meinem Latein echt am Ende..
    Kann mir jemand helfen?
    Gruss, Tobi
     
  5. fpfe68

    fpfe68 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.06.2003
    Re: mac spielt selbstgebrannte DVD's nicht ab

    Bei mir spielt VLC die DVDs schon ab ,VCDs habe ich nur einmal probiert-ging nicht.Das kann allerdings auch an den VCDs gelegen haben.
    Bei mir laufen nur DVD+RW und Original-DVDs. Eine Lösung kann IMO nur Apple finden bzw. kennen.kopfkratz
     
  6. JWolf

    JWolf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2003
    Weiß jemand, ob es dieses Problem auch schon unter Jaguar oder noch früher gab? Ich bin ja quasi gleich mit Panther eingestiegen...

    VLC will ich aber auch bald testen, es ist ja erst vor kurzem eine neue Version erschienen.
     
  7. fpfe68

    fpfe68 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.06.2003
     

    Unter Jaguar hatte ich das Problem nicht.
     
  8. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Hi,
    soweit ich weiss, spielen die Laufwerke in den Macs keine R+ DVDs ab, wenn trotzdem, ist es Glück.
    Oft muss man einfach die Rohlingsmarke wechseln, selbst Apple-Rohlionge laufen nicht überall sicher.
    Über Rohlinge, die wenig Probleme bereiten, gab es hier schon viele Abhandlungen.

    Gruß RD
     
  9. JWolf

    JWolf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2003
    Ich besitze nur Minus-Rohlinge - und diese sind mit dem Laufwerk beschrieben worden!

    Allerdings habe ich auch ein Plus-Medium (erfolglos) getestet.
     
  10. JWolf

    JWolf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2003
    Jetzt bin ich gänzlich verwirrt. Bevor ich VLC installieren wollte, habe ich noch einmal testen wollen, wie weit es denn geht mit den DVDs. Und siehe da: sämtliche DVDs werden nun einwandfrei abgespielt! Vom original-Apple-DVD-Player unter 10.3.2! Ohne, dass ich bewusst irgendetwas geändert hätte (wie gesagt, VLC ist noch nicht installiert).

    Alle DVDs, die vorher nicht abspielbar waren, laufen nun. :confused: Jetzt bin ich nur gespannt, wie lange...
     
Die Seite wird geladen...