DVD ohne Zugriffsrechte??? Und nun?

Diskutiere mit über: DVD ohne Zugriffsrechte??? Und nun? im Blu-ray, DVD und (S)VCD Forum

  1. thegermanguy

    thegermanguy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    25.05.2003
    Hallo liebe Experten

    Folgendes: Papa hat eine VHS Kassette mit den alten Super8 Filmchen. Nun wollte ich ihn zu Weihnachten mit einem neuen Zusammenschnitt etc. überraschen. War gerade im Media-Markt und habe oh Wunder einen echt netten, hifsbereiten Verkäufer gefunden, der mir erst mal die VHS via DVD-Recorder im Laden auf eine DVD gespielt hat.

    Prima, was man digital hat, kann man ja fein weiterverarbeiten...

    Hab ich gedacht.

    Nun kann ich die DVD zwar abspielen, aber sonst NICHTS. Gemounted erscheint ein Ordner mit einem kleinen roten Symbol in der unteren rechten Ecke, ich bekome nicht mal den Inhalt des Ordners angezeigt. Apfel-I sagt mir, ich habe nur Rechte zum Lesen. :-( Doof.

    Kann ich da was dran ändern? Oder ist hier definitiv schon Ende der ganzen Aktion? Ich wollte das eigentlich dann Quicktime-konvertieren und richtig schön bearbeiten... wäre schade drum.

    Weiss jemand Rat?

    Beste Grüsse aus Köln,
    tgg
     
  2. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Registriert seit:
    14.06.2005
    Natürlich hast Du auf einer DVD nur leserechte!
    Hat der nette Verkäufer die DVD auch abgeschlossen?

    Du musst die VOBs schon irgendwie (wie, da hilft die Suchfunktion weiter, wurde hier nämlich in letzter Zeit mehrfach besprochen) als dv Movie abspeichern.
    Dann kannst Du sie mit iMovie bearbeiten und eine neue DVD raus machen.

    Aber bedenke das dabei natürlich wieder Qualität verloren geht.

    Gruß
     
  3. rebelspike

    rebelspike Gast

    Totaler Unsinn das zu machen, besorg dir nen Ripper, demuxe das Zeug und dann kannste das mit diversen Programmen neu Authoren ohne neu zu encoden.
     
  4. thegermanguy

    thegermanguy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    25.05.2003
    @birdofprey
    Abgeschlossen weiss ich nicht, vermute ich aber.
    Und an die VOBs komme ich nicht ran, DAS ist ja das Problem. Wenn ich den Ordner, als der die DVD angezeigt wird (nicht etwa als disc), versuche im finder zu öffnen bekomme ich ein LEERES Verzeichnis angezeigt.

    @rebelspike
    Ich hab einen ripper versucht, der erkennt nicht mal, dass eine DVD anwesend ist...

    Ich bin übrigens gerade mit dem Modem unterwegs, daher etwas langsam im Antworten.

    Wie kann ich feststellen, ob die DVD finalisiert ist? Kann es daran liegen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2006
  5. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Registriert seit:
    14.06.2005
    Wenn das Video noch ungeschnitten ist, mit allen Wacklern und was so dazu gehört, finde ich es keinen Unsinn.
    Auch möchte man ja mal den einen oder anderen Kommentar hinzu fügen und auch an der Audiospur was verändern.
    Videoschnitt bitte nicht mit Werbung raus schneiden verwechseln.

    Bei meinen DVB Aufnahmen komme ich allerdings auch nicht auf die Idee es erst nach DV zu wandeln.

    Gruß
     
  6. McHard

    McHard MacUser Mitglied

    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    29.11.2006
    Ist nur so eine Idee...
    Schon mal versucht den Film der DVD mit Toast 7 zu exportieren oder neu zu brennen.
    Unter Video>"Disc Optionen einblenden" und da unter "Medien" schauen ob
    der Film der gemounteten DVD erkannt wird, vielleicht hast du ja Glück.
     
  7. bahnrolli

    bahnrolli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    21.02.2004
    N'abend (oder Moin ;))

    Abgeschlossen ist sie, ansonsten würde sie nach mehreren Leseversuchen sang- und klanglos ausgeworfen werden. Allerdings erscheint die Reaktion schon merkwürdig, eine Disk als Ordner anzuzeigen .... :kopfkratz: Zumindest scheint für den Mac was vorhanden zu sein - er kann es halt nur nicht identifizieren (imho).

    Die Nennung dieses Programms ist in diesem Forum nicht gern gesehen (am besten noch mal editieren, bevor der Mod es tut ;) ). Allerdings zeigt die Reaktion, daß die Silberscheibe nicht ganz koscher ist :o und laß Dir zeit, wir sind noch ein Weilchen hier ;)


    Im Mac gar nicht. Das ist eine Funktion, die afaik nur die DVD-Rekorder beherrschen. Aber meiner Meinung nach dürfte es nicht daran liegen. Ich tippe eher mal auf eine unverträgliche Rohlingssorte....

    morgendliche Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
  8. McHard

    McHard MacUser Mitglied

    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    29.11.2006
    Vielleicht ist die DVD nicht "Finalisiert" worden, bei Panasonic DVD Recordern z.B ist das eine Zusatzoption, die nachträglich ausgeführt werden muß (oder kann), erst danach ist die DVD mit einem Menü zur Navigation versehen (der Film kann dann aber auch nicht mehr digital auf die Festplatte gespeichert werden, nur noch analog gegrabbt werden).
    Ausserdem liegt die DVD noch in einem speziellen .VRO Videoformat
    vor, das ausser mit Toast kaum zu importieren ist.
    Allerdings funktioniert das nur mit RW-oder RAM-DVDs, bei "normalen" Rohlingen wird automatisch finalisiert.
    Also vielleicht solltest du den netten Verkäufer noch mal bitten, das zu überprüfen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2006
  9. thegermanguy

    thegermanguy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    25.05.2003
    Hallo zusammen

    Danke erst mal, für all die Tipps. ich habe jetzt eine unelegante aber effektive Methode gefunden. Auf Vaters DVD-recorder einmal aud die Festplatte gespielt und dann wieder auf eine neue DVD. Die tut´s jetzt ganz normal und lässt sich sicher rippen usw. Blöderweise mit etwas Qualitätsverlust, denn von 4.6GB (eine DVD) auf Festplatte lässt sich dann nicht wieder nure ien DVD brennen, weil er sagt es seien zu viele Daten. Mit einer Qualitätsstufe niedriger ging es dann... Ist aber kuckbar. Trotzdem komisch mit der DVD vom Media-Mann.

    Die Sache mit Toast werde ich trotzdem nachher noch probieren, aus lauter Neugier.

    Besten Dank Euch allen!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DVD ohne Zugriffsrechte Forum Datum
DVD ohne iDVD erstellen? Blu-ray, DVD und (S)VCD 24.02.2011
DVD ohne Menü Blu-ray, DVD und (S)VCD 03.11.2009
DVD => FrontRow ohne encodieren ? Blu-ray, DVD und (S)VCD 24.07.2009
IDVD, DVD erstellen aber ohne Menü Blu-ray, DVD und (S)VCD 05.05.2009
iDVD: erstellen einer DVD ohne Menues wie? Blu-ray, DVD und (S)VCD 20.12.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche