DVD => HD-Video (Programm gesucht)

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von MaxxxX, 21.11.2006.

  1. MaxxxX

    MaxxxX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    22.01.2006
    Hallo!

    Gibt es ein Prgramm für den Mac, mit dem ich meine DVDs in HD-Videos (720i und 1080i) umwandeln kann, damit ich sie mit meinem MacBook auch unterwegs anschauen kann ohne immer die DVDs mitrumschleppen zu müssen?
     
  2. MacNeuling24

    MacNeuling24 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.10.2006
    das ist ja mal ein Interessanter Thread... vorallem, geht es eine DVD auf die quali. von HD zu bekommen...
     
  3. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    113
    MacUser seit:
    10.03.2005
    Ich wollze es auch gerade sagen, eine DVD hat ja nicht mal ansatzweise HD-Qualität. Das Problem ist aber eigentlich ein anderes: Der Kopierschutz, es gibt ja kaum DVDs ohne.

    Die DVD-Auflösung beträgt 704x576 / 720x576 Bildpunkten mit einer Bildfrequenz von 25 bei PAL oder von 704x480 / 720x480 Punkten bei einer Frequenz von 29,97 Hz bei NTSC. HD hingegen hat ne laut Wikipedia ne Auflösung von:
    * 1920 x 1080 Pixel // 24p, 25p, 30p, 50p, 60p, 50i, 60i
    * 1280 x 720 Pixel // 24p, 25p, 30p, 50p, 60p, 50i, 60i

    Du würdest Die Daten also nur unötig aufblähen.
     
  4. babapapa

    babapapa Gast

    Vorausgesetzt die DVD ist nicht kopiergeschützt, sollte nach dem Rippen der DVD auf Platte mit iLife nach HDV konvertiert werden können.
    Nur macht dies keinen Sinn. Einmal wird die Qualität nicht verbessert und die Datenmenge würde das Fassungsvermögen einer DVD um ein vielfaches übersteigen (Stichwort-> BlueRay-Disc).
    Bereits beim Rippen eines 2-Stunden Filmes auf Festplatte ergibt sich eine Datenmenge von ca. 8GB. Mit Software (DVD2One) lässt sich das wieder auf Standard DVD (4,3GB) komprimieren.
    Einfacher für dein Problem wäre es wohl, die DVD-Daten nach DiVx zu konvertieren (90 Minuten ca. 800 MB). Da kriegt man sogar auf eine Standard-DVD mindestens 3-4 Filme.

    P.S.
    Toast 7.2 für Mac sowie Nero 7 Reloaded und WinOnCD für Windows sollen ebenfalls HDV erstellen können.
     
  5. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27.011
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ....spiel dir die DVDs doch einfach als image auf die festplatte .... dann kannst du das image mounten, wenn du den film sehen willst und der DVD-player erkennt es wie eine eingelegte DVD.

    ...elegant geht das erstellen mit Toast (einfach sagen: Medium als Image speichern) ... aber auch mit den systemtools geht das.

    ...und, es ist LEGAL ! ;)
     
  6. MaxxxX

    MaxxxX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    22.01.2006
    Das wäre natürlich auch eine Möglichkeit...
     
Die Seite wird geladen...