DVD für Computerwiedergabe optimieren

Diskutiere mit über: DVD für Computerwiedergabe optimieren im Blu-ray, DVD und (S)VCD Forum

  1. SwissMike

    SwissMike Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    01.11.2003
    Hallo zusammen

    Ich arbeite gerade an ein paar Kurzfilmen die ich auf DVD ausgeben will. Die Filme habe ich aus FC Pro über Compressor mit dem 16:9 Best Quality 90 Minutes Template als M2V exportiert. Wenn ich die Datei dann mit Quicktime ansehe, sieht alles gut aus. Ich erstelle dann ein DVD Studio Pro Projekt und verknüpfe die Files mit dem Menü. Wenn ich jetzt eine DVD davon erstelle dann sehen die Videos, speziell die Texte am Computerbildschirm unscharf aus. Auf einem Fernseher ist es besser. Allerdings sollen die Filme NUR an einem Computer gezeigt werden. Kann ich die Ausgabe irgendwie optimieren?

    Vielen Dank!
     
  2. bahnrolli

    bahnrolli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    21.02.2004
    Moin,

    ich denke mal, daß Du schon eine Menge gewinnst, wenn Du deinterlacest/den Zeilensprung rausnimmst. Vielleicht macht sogar ein anderer Codec als DV-PAL Sinn, allerdings müssen da noch andere antworten, die ihr Material bevorzugt am Computer verwenden - mir reicht dieser Codec, weil die Zielgruppe meiner Filme in erster Linie am Fernseher sitzt ;)

    sonnige Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
  3. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Die Texte sind im Video schon enthalten? Dann nicht per DV-PAL -> MPEG2 konvertieren, sondern die Seuqenz nach dem Schnitt vor dem Export in Photo-JPEG mit 75% (!!!) umstellen, einmal durchrendern lassen und dann als MPEG2 Konvertieren/exportieren. Am elegantesten geht das mit dem Compressor: Export aus FCP als Alias (nicht als eigenständigen Film), dann das Alias in den Compressor und der rechnet das dann durch.

    Brauchst Du unbedingt eine DVD wegen dem Menu und so?

    2nd
     
  4. SwissMike

    SwissMike Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    01.11.2003
    Hallo zusammen

    Vielen Dank für die Tipps. Die Texte sind schon im Video drin. Was mir aufgefallen ist, ist dass QT das exporierte MPEG 2 Video in einer Auflösung von 720x404 darstellt, VLC aber in der "normalen" 720x576. Dadurch wirkt der Text in QT natürlich schärfer als nachher auf der DVD wo alles wieder in 720x576 dargestellt wird.

    Leider muss ich zwingend eine DVD erstellen. Eben so mit nettem Menü zum anklicken. ;)
     
  5. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Nee, das ist nur ein QT Fehler, der die Bildgröße in der Info falsch anzeigt. Das ist die richtige Auflösung.

    2nd
     
  6. SwissMike

    SwissMike Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    01.11.2003
    Echt? Wenn ich die DVD laufen lasse und das Fenster auf 100% einstelle dann ist das DVD Fenster auf jeden Fall grösser.
     
  7. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Auf dem Fernseher ist es auch nicht besser - das auge ist nur eine schlechtere Qualität gewohnt.

    Wenn du optimieren willst:
    - quadratische Pixel
    - kein interlaced Mode

    Wenn du Schrift in einem Videostream mitcodierst, ist eine gewisse Unschärfe unvermeidbar (verlustbehaftete Kompression).

    Je nach Container kannst du vielleicht Texte so drüberlegen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DVD Computerwiedergabe optimieren Forum Datum
DVD Studio Pro mit aktuellem Compressor? Blu-ray, DVD und (S)VCD 17.11.2016
Workflow DVD erstellen Blu-ray, DVD und (S)VCD 28.09.2016
DVD & Bluray Authoring Software Blu-ray, DVD und (S)VCD 25.09.2016
Mini DVD im DVD Laufwerk Blu-ray, DVD und (S)VCD 12.07.2016
DVD-Film auf dem iPad gucken bzw. übertragen Blu-ray, DVD und (S)VCD 25.10.2015

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche