DVD-Brenner: Der Stand der Dinge

Diskutiere mit über: DVD-Brenner: Der Stand der Dinge im Blu-ray, DVD und (S)VCD Forum

  1. TGY

    TGY Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    47
    Registriert seit:
    12.04.2004
    Hallo.

    Ich (Pioneer DVD-RW DVR-107D) würde mir gerne einen Double Layer Brenner in meinen Mac einbauen, der sofort erkannt wird von allem und jedem und sich möglicherweise noch problemlos auf Region-free patchen läßt (Woher bekomme ich diese Patches eigentlich?).

    Welchen könnt ihr mir empfehlen?
    Und wo am besten kaufen? (abgesehen von ebay)

    Danke.

    T.
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Hallo

    Region-free bekommt man ihn hier mit.
    Und hier mit wird er auch Problemlos zu 100% Kompatibel.

    Der hier ist zu empfehlen.


    Gruß
    Marco
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2005
  3. djmorris666

    djmorris666 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    17.01.2005
    Du kannst auch zum LG 4163B greifen. Der kann auch noch DVD-Ram beschreiben, was bei Backups sehr nützlich ist und zuverlässig deine Daten speichert.

    Den bekommt man auch mit einer RPC1 oder Auto-Firmware region free. Ich weiß allerdings nicht ob man auch über OSX patchen kann. Zur Not musst du es kurz an einem PC machen. Dauert nicht mehr als 2 Minuten und du hast nie weider Probleme mit Regionalcodes.

    Das Modell findest du ab 60€ bei Mindfactory oder E-Bug. Den günstigsten Preis gibts unter preistrend.de.

    ciao
     
  4. iHeiko

    iHeiko MacUser Mitglied

    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    16.01.2005
    ist ein powermac (bei mir g4/400) eigentlich komplett darauf vorbereitet, ein zusätzliches optisches laufwerk aufzunehmen? ich meine befestigungsrahmen oder sowas, strom- und ide-anschluss?
    kann auch ein älteres (preiswerteres) modell empfohlen werden (so mit 4-fach dvd brennen)?

    gruss, heiko
     
  5. djmorris666

    djmorris666 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    17.01.2005
    ich denke 60€ für einen 16x LG-Brenner ist schon ein guter Preis. 4x-Brenner findest du idR nicht mehr im Handel, außer vielleicht bei Ebay. Mit neueren Rohlingen wirst du dann allerdings Probleme haben (aufgrund der Firmware). Zum Powermac kann ich dir leider nichts sagen.

    ciao
     
  6. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    Registriert seit:
    25.03.2004
    Eines funktioniert wunderbar in einem PM G5:

    NEC ND-3520A mit gepatchter Firmware (http://www.rpc1.org <- ist dieser Link mit den Forenregeln vereinbar? Wenn nicht bitte löschen!)

    Die Firmware entfernt den Regional Code und den Rip Lock (was den Brenner zwar immens laut macht aber die Geschwindigkeit min. um den Faktor 2 erhöht -> beim DVR-106 z.B. um Faktor 3)

    Allerdings ging der nur mit Patchburn was ich aber darin begründe, dass man bei OS X dem Rechner sagen muss, welcher Brenner eingebaut ist (Profil anlegen). Ich hatte hier selbst schon einen ND-3500AG in einem externen Gehäuse welcher ja von Apple nicht verbaut wird. Der lief auch nur mit Patchburn. Jetzt habe ich einen Pioneer DVR-106 drin (aus einem PM G5). Der wurde einwandfrei erkannt.

    Also normalerweise sollte dann wirklich JEDER Brenner mit jeder Firmware in jedem Mac laufen. Nur bei den nicht von Apple verbauten muss man halt mit Patchburn das Profil anlegen.

    Gruß
    Artaxx
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2005
  7. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    Registriert seit:
    25.03.2004
    Also nochmal konkret hier:

    - Region Free -> hier
    - Empfehlung: NEC ND-35**AG -> schnell und zuverlässig
    - Kaufen -> wo er billig ist -> http://www.preissuchmaschine.de

    Ich würde keine alten Brenner mehr einbauen, weil wie ich im vorigen Post schon erwähnt habe normalerweise JEDER Brenner funktionieren sollte.

    Gruß
    Artaxx

    P.S.: Zum Flashen von z.B. NEC DVD Brenner gibt es hier ein Programm. Ansonsten am besten am PC machen -> Frontends vorhanden für die meisten Brenner.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.2005
  8. TGY

    TGY Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    47
    Registriert seit:
    12.04.2004
    Hab bei einem Freund mal in das Ranking der vorletzten Macwelt geschaut:
    Die empfehlen:

    1. Plextor PX-716A IDE (Weiß jemand, ob der sofort und problemlos erkannt wird?)
    2. Pioneer DVR-A08 IDE (der kann angeblich alle Formate (außer DVD-RAM) und Double Layer(?))

    Ich seh schon den Vorteil von Brennern, die Apple auch selbst verbaut. Gibt halt keine Probleme. Und einen lauten Brenner brauch ich nicht mehr, hab schon ne laute Festplatte, das reicht fürs erste. :)
     
  9. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.01.2003
    ich habe mit LG brenner keine gute erfahrung unter os x.
    nach dem patch wurden die LG DVD brenner nur als CD brenner erkannt :(
     
  10. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    Registriert seit:
    25.03.2004
    Wie gesagt:

    Hier drei NEC verbaut (extern und intern in/an einem iBook, iMac G3 und PowerMac G5).

    Ich habe seitdem ich meinen ersten DVD Brenner gekriegt habe nur NEC gehabt und ich hatte nie Probleme damit. Habe aufgrund dessen auch immer wieder NEC empfohlen sodass nun ich einen verbaut hab, mein Vater zwei und fast alle in meinem Freundeskreis einen NEC haben. Und bis dato gab es noch mit KEINEM ein Problem.

    Kann also NEC blind empfehlen :D

    Gruß
    Artaxx

    EDIT: Einer meiner Freunde hat einen Sony DVD Brenner, welcher eine abolut bescheidene Rohlingkompatibilität hat (Fehlbrennungen oder nur mit herabgesetzter Geschwindigkeit). Ein anderer Freund von mir hat einen Teac, welcher zu 70% DVDs beschreibt, die in fast keinem DVD Player/DVD Rom lesbar sind.

    Zum Thema von Apple erkannt werden: Da OS X mit Profilen arbeitet und von Haus aus nur die Profile der Brenner installiert sind, die Apple auch verbaut hat man nur zwei Möglichkeiten: Entweder einen Brenner kaufen, den Apple verbaut (welche nicht unbedingt immer die besten sind) oder einen x-beliebigen Brenner kaufen und mit Patchburn das Profil anlegen. Patchburn ist meiner Meinung nach kein Hack sondern nur ein Zusatzprogramm welches Apple auch mitliefern könnte, da es nötig ist (aber warum sollte Apple dieses Tool mitliefern?)
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DVD Brenner Stand Forum Datum
Akute Probleme mit IDVD Blu-ray, DVD und (S)VCD 09.09.2012
DVD-Brenner Matshita UJ-898 und DVD-Ram Blu-ray, DVD und (S)VCD 10.05.2011
Problem LG Brenner und DVD-R Blu-ray, DVD und (S)VCD 21.11.2007
DVD Brenner/Player defekt? Blu-ray, DVD und (S)VCD 24.08.2007
DVD-Brenner installieren Blu-ray, DVD und (S)VCD 09.05.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche