dvd aufwendig oder schnell kopieren!!!????

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von Weinmann, 02.11.2005.

  1. Weinmann

    Weinmann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.05.2004
    hallo,
    gleich zu beginn entschuldige ich mich für die frage, weil sie sicher für einige lächerlich anhören wird!
    ich habe vor so ca. 3-4 jahren schon mal ein paar dvd`s kopiert mittels folgenden programmen:
    osex
    dvd studio pro 1.5
    toast5
    falls dateien nicht zu groß für dvd-r rohling waren - kein problem!
    dieser vorgang dauerte nur ein paar stunden!!!

    falls film zu groß für rohling hab ich mit
    macmpeg2decoder gearbeitet
    und dann mit bitvice encodiert!!!!
    puhhh das dauert (mac lief auf dauerlauf tag und nacht)

    es gibt auch programme wie z.b. **** (für windows rechner), wo man sich den ganzen aufwand mit decodern und encodern erspart!!!!!!!!
    man kann hierbei anscheinend einen 8GB großen film auf rund 4 GB komprimieren!!

    Fragen:
    kann mir bitte erklären wie das funktioniert und ist das ergebnis das gleiche?
    hab ich, wenn ich mit macmpeg2decoder und bitvice meinen film auf ca. 4GB komprimire eine bessere qualität?? dauert auch 10x solang????
    welche ist die bessere methode?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.11.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen