dvb-t stick über usb 1 / 1.1

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von onkel schoffo, 01.04.2007.

  1. onkel schoffo

    onkel schoffo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    27.11.2005
    wunderschönen guten tag!
    ich bin kurz davor mir einen dvb-t stick zu kaufen und wollte nur mal kurz fragen, ob man die dinger auch über usb 1 betreiben kann? vielleicht hat da schon jemand erfahrungen gemacht.
    die hersteller geben ja immer usb 2 als anschluss an, aber kann es sein, dass die sticks abwärtskompatibel sind, oder liegt es einfach nur an der vielfach geringeren transferrate?
     
  2. Ren van Hoek

    Ren van Hoek MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    102
    MacUser seit:
    18.08.2004
    miglia mini: keine Unterstützung für 1.1 (leider)
     
  3. Cadel

    Cadel Banned

    Beiträge:
    9.179
    Zustimmungen:
    438
    MacUser seit:
    23.10.2006
    und wohl auch sonst keine.

    usb1.1 wird den datenstrom von dvb-t nicht mitmachen.

    so wird es sein.
     
  4. onkel schoffo

    onkel schoffo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    27.11.2005
    und lösungen mit firewire gibts sicher auch nicht, oder?
     
  5. David Brent

    David Brent MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    24.11.2004
    Nein, sowas wird es wohl niemals geben. (Firewire wird für Normalanwender sowieso immer uninteressanter)
     
  6. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Doch, gibt es, auch wenn der Vorredner da anderer Meinung ist.
    Elgato EyeTV (glaube "EyeTV 400" und/oder "410")
    Ist zwar kein "Stick" in dem Sinne, aber ein DVB-T-Receiver.

    Öh... also ein wenig vorsichtiger könnte man schon sein. ;)
    Zumal die Existenz von FireWire-DVB-T-Receivern ja nun wirklich recht bekannt ist
    Hey, Elgato dürfte mit Sicherheit immerhin Marktführer im Bereich "TV-Tuner" für OS X sein.

    Doch, gibt es.
    Ob für OS X - weiß ich nicht sicher.
    Aber wenigstens ein einzelner Sender geht ja recht locker mit USB1.1-Transferrate...
     
  7. don_michele1

    don_michele1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    118
    MacUser seit:
    07.03.2004
    Genau! Habe seit über 2 jahren den elgato eyetv 410 am mini kleben. Sendet die Daten über firewire und bezieht auch den Strom darüber. Qualität ist astrein und machte den mini so zum videorecorder.

    Ist aber min. ein G4 erforderlich.
     
  8. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Wobei diese Systemvoraussetzung eine softwareseitige ist (EyeTV).

    Aber das könnte ein Knackpunkt sein.
    Allzu viele G4s ohne USB2.0/"mit nur" USB1.1 gab's und gibt's ja auch nicht...
     
  9. don_michele1

    don_michele1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    118
    MacUser seit:
    07.03.2004
    Na ja, denk mal an die vielen 1. Generation emacs....
     
  10. djdc

    djdc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    71
    MacUser seit:
    29.04.2004
    Ich habe einen Stick von dnt, der ist baugleich mit dem Miglia mini ist.

    Zumindest an meinem IBM X24 (USB 1.1) unter XP war damit einwandfreier Empfang möglich.
     
Die Seite wird geladen...