durchsucht MacOS komplette externe Festplatte?

Diskutiere mit über: durchsucht MacOS komplette externe Festplatte? im Mac OS X Forum

  1. kopfnicker

    kopfnicker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.05.2006
    Hallo.

    Ich habe eine externe USB-Festplatte (USB2.0, 160gb, Fat32).
    Immer wenn ich die Platte an den Mac (Ibook G4, 1,33Ghz) anstecke, dauert es eine kleine Ewigkeit bis die Platte im Finder von MacOS angezeigt wird.
    Bis dahin ist rege lese-aktivität an der LED der Platte abzulesen...

    gibt es eine Option im MacOS die das Durchsuchen der Platte verhindern kann?

    Gruß und Danke
    kopfnicker
     
  2. Ezekeel

    Ezekeel Moderator

    Beiträge:
    4.741
    Zustimmungen:
    710
    Registriert seit:
    29.03.2004
    ich frag mal konkreter: dauert nur das mounten solange oder versucht spotlighth (sofern du 10.4 vewendest) das laufwerk zu indizieren? meine externe HD ist eigentlich nach dem einschalten sofort da und ich hab sie (da sie eh nur ein klon der systemplatte ist) von der spotlight-suche ausgenommen.
     
  3. kopfnicker

    kopfnicker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.05.2006
    Festplatte mounten

    Das mounten dauert solange, da die Platte erst dann im Finder erscheint wenn der Vorgang beendet ist.
     
  4. *casey*

    *casey* MacUser Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.07.2006
    ich habe mal eine andere Frage. Ich schließe meine Externe Platte an aber habe nur lese Rechte. Wie kann ich das ändern?
     
  5. Nik13

    Nik13 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    163
    Registriert seit:
    21.07.2006
    Falls die Platte einen Schreibschutz besitzt, diesen zuerst raus machen.
     
  6. Ezekeel

    Ezekeel Moderator

    Beiträge:
    4.741
    Zustimmungen:
    710
    Registriert seit:
    29.03.2004
    kopfnicker, sorry... aber da muss ich auch passen. besteht die möglichkeit die platte mal neu zu formatieren um das verhalten dann zu testen?

    casey: ist die platte zufällig mit ntfs formatiert? das wäre ein grund...
     
  7. *casey*

    *casey* MacUser Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.07.2006
    ja das kann sein die war von einem Windows Rechner... und nun?
     
  8. theoldgimlet

    theoldgimlet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    48
    Registriert seit:
    11.11.2005
    soweit ich weiß, musst du bei einer NTFS Partition mit der Situation leben. Also wenn es möglich ist formatieren.
     
  9. MacErik

    MacErik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    06.09.2002
    Es gibt aktuell keine Möglichkeit unter OS X auf eine NTFS formatierte Platte zu schreiben. Gerüchteweise soll diese Funktion in OS X 10.5 enthalten sein.

    Erik
     
  10. JochenN

    JochenN MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    42
    Registriert seit:
    05.12.2002
    Daten temporär auf die interne Platte oder woanders hin kopieren, Platte von NTFS auf HFS+ umformatieren, Daten zurück, freuen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche