Durch Intel mehr Spiele?

Dieses Thema im Forum "Mac Spiele" wurde erstellt von tänzer, 12.06.2005.

  1. tänzer

    tänzer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.946
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Heißt eigentlich der Wechsel vom PowerPC zu Intel Prozessoren auch, daß Spiele einfacher zu portieren sind, oder hat das dann doch eher was mit Mac OS zu tun....ich würde ja immer noch gerne Anno 1602 auf meinem Pb haben..... :)
     
  2. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.531
    Zustimmungen:
    142
    MacUser seit:
    16.09.2003
    Mehr Spiele?
    Hast du genug Zeit? ;)
     
  3. Rhapsody

    Rhapsody MacUser Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    24.11.2004
    Davon kannst du ausgehen! :)
    Hat nicht nur Nachteile ...
     
  4. tänzer

    tänzer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.946
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Ich würde ja gerne, ich würde ja gerne, aber soo tolle Sachen gibt es ja nicht....
     
  5. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.531
    Zustimmungen:
    142
    MacUser seit:
    16.09.2003
    Ich habe ca. 5 Spiel hier herum fliegen.
    Alle installiert, angespielt und nach 2-3 Leveln
    wieder vom Rechner geschmissen.
    Irgendwie habe ich es nicht so mit Spielen. :cool: ;)
     
  6. Keks2903

    Keks2903 Gast

    Das ging mir unter Windows auch immer so, aber wenn es zb Anno oder Siedler für OSX geben würde, dann könnte ich meiner Freundin hier auch endlich einen Mac hinstellen :)
     
  7. tänzer

    tänzer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.946
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Ich habe sogar schon mal überlegt, mir nen älteren PC zu kaufen, nur um Anno spielen zu können...
     
  8. tänzer

    tänzer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.946
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Ob dann auch ältere Spiele lauffähig werden...? Das wäre ja nett....
     
  9. Madcat

    Madcat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.325
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    859
    MacUser seit:
    01.02.2004
    Ich glaube nicht, dass es durch Intel mehr Spiele geben wird, also das Intel der Grund sein wird. Seht doch nur mal Linux und konsorten an, die eh schon auf einem x86er laufen. Problem ist nicht so sehr der Prozessor sondern eher DirektX, dass viele Spiele verwenden.
     
  10. fb64

    fb64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    11.01.2004
    Das befürchte ich auch.
    Ich befürchte, daß "Cedega" (o.ä.) Windowsspiele für MacOS nutzbar macht, so wie es bei Linux läuft.
    Aber wenn sich der Mac-Markt entwickelt, ... wer weiß ...

    "Cedega" (früher "WineX") ist eine Software, die eine DirektX-kompatible Schnittstelle in Linux bereit stellt. Damit laufen einige (bis viele) aktuelle Windowsspiele unter Linux.
    Warum also für diesen (vielleicht noch) kleinen Mac-Markt nativ portieren, wenn man so einfach Windowssoftware laufen lassen kann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen