Dualboot und 2.Betriebssystem entfernen und Linux lassen

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von msg, 16.12.2006.

  1. msg

    msg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.583
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    31.07.2005
    Hallo!

    Ich habe hier per DualBoot die Entscheidung, auf Linux oder MacOS zugreifen zu können. Bei PC meiner Frau sind es Linux und Windows XP.
    Ich würde gerne wissen, ob das im Nachhinein möglich wäre, die DualBoot-Option und das 2. Betriebssystem (ausser Linux) zu entfernen, mitsamt dem Betriebssystem und die leere Partition für Daten usw. zu nutzen.
    Wie macht man das? Ich hoffe, dass das so geht, ohne Linux erneut installieren zu müssen ...

    lg,
    msg
     
  2. svn

    svn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    12.03.2006
    Die Grub-Datei (Bootmanager) editieren und dann unter Linux die Windows Partition löschen und neu partitionieren.

    Such einfach mit den erwähnten Schlagwörtern in Google.
    Oder warte bis ein kompententerer MU sich zu Wort meldet.
     
  3. msg

    msg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.583
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    31.07.2005
    danke, aber du hast Recht: das klingt ziemlich "fortgeschritten", ich hoffe, es meldet sich dazu noch wer ...
    lg,
    msg
     
  4. meeb

    meeb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.03.2005
    Bitte die /etc/fstab und die config des Bootmanagers (grub/lilo/yaboot) posten.

    Anhand der /etc/fstab lässt sich dann sagen welche Partition gelöscht gehört und wie die Befehle zum Einrichten einer neuen Datenpartition aussehen sollten. Die Config des Bootmanagers macht Sinn, weil Du sicher den, dann überflüssigen, Eintrag für Windows/Mac OS entfernen möchtest.

    Evtl., wenn in der fstab kein Eintrag zum "nicht-Linux" steht, mal "cfdisk /dev/hda" oder "mac-fdisk /dev/hda" aufrufen.

    Auf einem Mac kannst Du auch mittels der Install-CD/DVD Partitionen löschen und formatieren.

    Es gibt so viele Möglichkeiten. Gib' mal ein paar Infos was Du hast und genau planst.

    p.s.: und ja, grundsätzlich kannst Du ein zweites OS löschen ohne Linux neu installieren zu müssen.
     
  5. ylf

    ylf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    74
    MacUser seit:
    30.09.2006
    Also die Windows-Partition ist leicht zu finden, denn in 99,9% der Fälle dürfte dies die erste primäre Partition sein, denn Windows kann von etwas anderem nicht booten. (Die meisten Windows Versionen zumindest nicht so ohne weiteres.)
    Bei jeder guten Linuxdistribution sollte auch ein grafisches Tool zur Partitionierung dabei sein. Mir fällt da spontan Gparted ein. Dort ist die Windows-Partition auch leicht zu indentifizieren anhand des Filesysstems, entweder FAT32 oder NTFS.

    Beim Bootmanager Grub ist die Sache schon ein klein wenig schwieriger, aber auch für ungeübte machbar. Mit root-rechten in einem Texteditor die Datei /boot/grub/grub.conf öffnen und dort nach einem Eintrag
    Code:
    title other
    oder Ähnlichem gefolgt von den Zeilen:
    Code:
    	rootnoverify (hd0,0)
    	chainloader +1
    
    suchen. Diese entfernen oder auskommentieren.
    Und dann noch:
    Code:
    default=0 #weil kein anderes OS mehr da ist, muß Null das default OS sein
    timeout=0 #wenn es nur noch ein OS gibt, kann Grub gleich ohne Rückfragen loslegen
    
    entsprechend ändern.

    Das jetzt mal so auf die Schnelle.

    bye, ylf
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen