Dual G4 - Kein "Shut Down"...

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von Cereal, 12.04.2004.

  1. Cereal

    Cereal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.08.2003
    Hallo zusammen,

    Nach einer Suche hier im Forum hab' ich zwar ein paar Threads zu ähnlichen Themen gefunden,
    aber leider entspricht nichts meinem Problem:

    Leider lässt sich der Rechner nicht mehr mit "Apfelmenu > ausschalten... / Neustart..." Runterfahren oder Neustarten (Ruhezustand geht) .
    Es geht nur noch per Ausschalter.

    Nach dem klick auf "Ausschalten" bzw. auf "Neustart" erscheint normal das Dialogfenster,
    nach dem bestätigen rechnet er kurz, das Dialogfenster wird ausgeblendet aber dann passiert nichts mehr. Es wird auch nichts weiter ausgeblendet.
    Man kann/könnte den Rechner normal weiter benutzen.
    Das einzige was dann nicht mehr geht, ist ein erneuter Klick auf " > Ausschalten / > Neustart / >Ruhezustand" , das bewirkt dann nichts mehr.
    Auch bei "Apfel-alt-esc" passiert nichts mehr, es lassen sich also keine Anwendungen mehr damit beenden.
    Der Rechner bleibt an.
    Ich habe auch schon versucht vorher alle externen Geräte abzuziehen, entsprechende Software
    zu beenden (Suicase o.ä.) und die Netzwerkverbindungen zu trennen - das Problem bleibt bestehen.

    Jetzt hoffe ich auf einen Tipp von Euch

    Gruß,
    Cereal

    Mein Rechner:
    PPC G4 (3.3), 2x1.42 GHz
    1 GB (2x512 MB) DDR SDRAM PC2700
    Mac OS X 10.3.3, Darwin 7.3.0

    DSL/ Ethernet: ja

    AGP: ATI Radeon 9000 Pro

    DVD-RW: PIONIER DVR-105 Superdrive

    HD: 120 GB,
    Part 01: Panther 10.3.3
    Part 02: Jaguar 10.2.8
    Part 03: Classic 9.2

    1.USB-Bus:
    Apple USB Keyboard
    Hub in Keyboard:
    1. Maus Apple Optical USB

    2.USB-Bus:
    NEC USB2.0 Hub Controller extern:
    1. CD-RW IOMEGA CDRW6402EXT-B
    3. Drucker HP designjet 10ps
    4. -

    FireWire: Scanner Epson Photo 3200
     
  2. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.01.2003
    HI,

    PMU schon resetet?

    gruß
     
  3. yew

    yew MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.816
    Zustimmungen:
    304
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Hi
    hatte schon mal so was ähnliches bei meinem bw.
    Ursache war ein defektes Speichermodul.
    Während der Rechner lief, gab es keine Probleme, erst wenn ich ihn ausschalten oder neu starten wollte, machte er Zicken.
    Entferne mal abwechselnd deine Speicherbausteine.

    Gruß yew
     
  4. Cereal

    Cereal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.08.2003
    Vielen Dank für die schnellen Antworten.

    @celsius
    Meinst Du:
    "ctrl+alt+shift+Einschaltknopf 5sek. bei ausgeschalteten Computer" ?

    PRAM habe ich schon zurückgesetzt.

    @yew
    laut Systemprofiler sind die Bausteine ok.


    :confused: Cereal
     
  5. stacker

    stacker MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.04.2004
    hy ..

    sorry: was ist denn:

    "ctrl+alt+shift+Einschaltknopf 5sek. bei ausgeschalteten Computer" ?

    noch nie gehört!!!!!

    ich denke celsius meinte

    apfel+alt+p+r!!!

    aber das hast du ja scheinbar schon gemacht...

    cheers stacker..
     
  6. yew

    yew MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.816
    Zustimmungen:
    304
    MacUser seit:
    29.02.2004
     

    Hi
    vom System gab es bei mir auch keine Anzeige, daß die Module defekt waren.
    Erst nachdem ich mit den Modulen anfing zu wechseln, konnte ich den Fehler eingrenzen und reproduzieren.
    Gruß yew
     
  7. Cereal

    Cereal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.08.2003
    @stacker
    Ich ehrlich gesagt auch nicht. Das habe ich hier aus dem Forum im Zusammenhang mit "PMU" zurücksetzen. Darum habe ich auch noch mal nachgefragt.kopfkratz

    Übrigens, Jaguar auf dem anderen Volume fährt anstandslos runter

    Gruß Cereal
     
  8. yew

    yew MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.816
    Zustimmungen:
    304
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Hi
    dann kann man ja defekte Module ausschließen.
    Volume und Rechte mit Festplattendienstprogramm schon überprüft/repariert?
    Gruß yew
     
  9. Hackmac

    Hackmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    12.12.2002
    Haloo Cereal

    a) Lass mal die Rechtereparatur drüberlaufen.
    Ich hatte das mal, als ich von ner neu geklonten Platte weg gearbeitet hatte.

    b)Wie isses denn, wenn Du nach dem "Brutalo-Aus" wieder neu startest?
    Kannst Du danach wieder nicht normal runterfahren?
    War / ist zumindest bei mir so, drum hab ich mich mit diesem Fehler (der bei mir wirklich sehr, sehr selten auftritt) auch noch nicht näher beschäftigt.

    c) Ich hatte so einen Fehler erst gestern als ich zuvor versucht habe, Daten auf eine Platte zu verschieben. Hatte von der anderen Platte aber nicht alle Zugriffsrechte.

    Überhaupt scheint bei mir der Fehler nur aufzutreten, wenn ich mit einer FireWire Platte arbeite, also mit einem externen Gerät.
    Vielleicht liegt ja bei Dir da auch ein Problem vor.
    Nur mal so als Empfehlung...

    Gruss,
    Hackmac.
     
  10. Cereal

    Cereal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.08.2003
    jep. alles schon durch.

    Mal so nebenbei, was ist eigentlich vom ausschalten am Powerknopf zu halten? So auf dauer meine ich.
    Ich habe im Moment keine Zeit alles neu aufzusetzen.

    In meinem ansich sehr guten Panther-Buch von M.Bresnik habe ich zu meinem Problem leider auch noch nichts gefunden.

    thx und Gruß
    Cereal
     
Die Seite wird geladen...