DSL unter MacOS 9

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von gänsegeier, 23.06.2003.

  1. gänsegeier

    gänsegeier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.06.2003
    Hallo allerseits,

    ich spiele mit dem Gedanken, mir endlich DSL zuzulegen, habe aber auf der Strecke noch keine Ahnung. Ich arbeite an einem iMac mit MacOS 9.1.

    Kann mir jemand sagen, was ich da überhaupt alles so brauche (also Anschluss, Hardware, Software, Netzwerkkarte oder USB-Adapter etc.) und was für Kosten so in etwa bei der Anschaffung und dann monatlich so auf mich zukommen würden. Mir ist klar, dass das bei den einzelnen Anbietern unterschiedlich ist, aber Erfahrungswerte würden mir schon helfen.

    Habe im Internet schon ein Weilchen gesucht, aber bisher nichts wirklich Konkretes bzw. Übersichtliches dazu gefunden.

    Vielen Dank schonmal.
     
  2. mactomtom

    mactomtom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.04.2003
    DSL

    Hallo,
    ich betreibe seit einem halben Jahr DSL unter System 8 und kann Dir nur meine Erfahrungen schildern. Mein Anbieter ist Netcologne, von dem ich den Splitter und ein DSL-Modem mit eingebautem Router unentgeltlich bekommen habe. Das Modem hat 4 Ethernet-Steckplätze, die ganz einfach über Ethernetzkabel bestückt werden. Von Netcologne gibt es keine eigene Mac-Software, deshalb nutze ich als Zugangssoftware Sympaticos "Access Manager", den es umsonst auf Sympaticos Internet-Seite gibt. Dort gibt es auch eine detaillierte Installationsanweisung. (http://www.sympatico.com) Ich hatte bislang noch nie Probleme, das alles läuft reibungslos, sogar auf einem alten Powerbook 190 mit System 7.6.1.
     
  3. Icetheman

    Icetheman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    31.08.2002
    Hallo und Willkommen bei Macuser,
    du brauchst um mit DSl ins Netz zu gehen folgendes:
    Einen Ethernetanschluß den hat dein Mac ja schon.
    Ein Ethernetkabel, DSL Modem einen NTBA.
    Software T-online 3.0.
    Bei meinem DSL-Anschluß bei der Telekom war das alles dabei.
    den NTBA brauchst Du wenn du auch noch ein Telefon nebenzu an dem Anschluß betreibst.
    Der Anschluß ist recht einfach, und die konfiguration auch recht einfach
    mit der Software.
    Über die Preise musst Du dich Informieren was es kostet, es gibt bestimmt günstigere wie die Telekom.
    Ich bin sehr zufrieden mit der Telekom.
    Dann musst Du dich noch für den Tarif enscheiden ich habe zb eine Fatrate.
    Für 25.- Euro im monat solange Surfen wie ich will.
    Das war es schon.
    gruß
    Icetheman
     
  4. beige

    beige MacUser Mitglied

    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.06.2003
    dsl

    hallo,

    benutze seit 2 jahren die 1und1 flatrate 2gigs und bin sehr zufrieden.
    nur die telekom machte am anfang probleme - server down etc.

    mit 1und1 war immer alles bestens ..

    als zugang nehme ich auch sympatico.
    kosten zehn euros die flat und der ganze rest, ich glaube 18 an die telekom.
    dsl modem gabs damals noch umsonst - so hatte ich dort keine ausgaben.

    grüße
     
  5. LnXrooT

    LnXrooT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    31.05.2003
    Kann man wirklich Ausländische Internetzugänge benutzen? Wie habt ihr das gemacht? Wenn ich auf Sympaticus.com DSL Basic anklicke, dann soll ich meine Provinz (Also Quebeck oder Ontario) auswählen...???
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen