DSL über Wl und Router - massiver Geschw.einbruch

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von CheGuevara, 13.10.2004.

  1. CheGuevara

    CheGuevara Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.03.2004
    Hi Folks!

    Bei uns sieht das so aus: Mein g5 hängt direkt mit einem ethernet Kabel am Router. Die Powerbooks/iBooks meiner Eltern per WLAN und der g5 meines Bruders auch über WLAN. Wir nutzen t-DSL! So nun zum Problem:

    Wenn ich z.B. Warcraft III übers Internet zocke, und mein Bruder gleichzeitig was runterladen will, kommt es zu massiven Geschwindigkeitsverlusten, die sich im Spiel als massive "Laggs" äußern, was heißen soll: Breitbandbedingtes Ruckeln. Wie kann man das vermeiden? Wie kann ich ruckelfrei spielen und gleichzeitig runterladen, oder geht das gar nicht?

    Ein unwissender Ché :confused:
     
  2. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Stichwort Bandbreitenmanagement (englisch QoS). Manche DSL-Router haben eine solche Funktion eingebaut.

    Aber wenn du parallel Filesharing betreibst, braucht das schon ein ganz ausgeklügelte QoS-Management.

    Das einfachste wird sein, du sagst deinem Bruder einfach, das er in seinem Downloadprogamm einfach die Bandbreite beschränkt (geht bei den meisten besseren). Wichtig ist auch, das der Upload ggf. auch beschränkt wird.

    Für Normal DSL zum nebenher spielen würd ich den Download auf 50 kByte/s und den Upload auf 7-10 kByte/s begrenzen. Klappt hier wunderbar.

    cla
     
  3. blalalama

    blalalama MacUser Mitglied

    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    29.05.2003
    Wenn Dein Router QoS (Quality of Service) kann, dann könntest Du eine Bandbreitenbeschränkung für die einzelnen Rechner einrichten.
    Falls Dein Router das nicht kann, solltest Du Dir entweder einen Linux-Router aufsetzen, einen anderen Hardware-Router kaufen, der QoS unterstützt oder auf das Herunterladen beim Zocken verzichten.

    Gruß
    lama

    EDIT: Huch, da war jemand schneller ;)
     
  4. moppi99

    moppi99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.01.2004
    Doch das geht. Allerdings kann das kaum ein günstiger Router.
    Das was dort zu Einsatz kommen müsste ist Qos bzw. Traffic Shaping.
    Vereinfacht ausgedrückt heißt das der Download bekommt eine bestimmt Bandbreite und das Spiel auch. Beide Aktionen behindern sicht nicht. Näheres siehe google.de
    Ob das dein WLAN Router kann weis ich nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen