DSL-Router an Switch

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von -rollo-, 08.06.2004.

  1. -rollo-

    -rollo- Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    30.09.2003
    Ich habe hier ein kleines Netzwerk in der Firma.
    Die Rechner hängen alle an einem Switch.
    Der hängt an einem Server.
    Nun haben wir DSL bekommen, ein DSL-Router wurde mitgeliefert (Devolo Microlink DSL Router).
    Nun muß ich den so ins Firmennetzwerk integrieren, das alle Rechner über ihn ins Internet kommen.
    Die Rechner haben feste IP's, das darf auch nicht geändert werden.

    Wie muß ich denn den DSL-Router konfigurieren und an den Switch anschließen?

    Muß ich ihm ne feste IP zuordnen?

    DHCP muß sicher ausgeschaltet sein bei ihm...?

    Wie stell ich dann die Internetverbindung bei den anderen Netzwerkrechnern (4 PC und 2 G4) ein?

    Bitte helft mir, es ist dringend.

    Danke
    -rollo-
     
  2. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Zwei Möglichkeiten:
    -Router an den Server anschliessen (mittels 2.ter Netzwerkkarte) und den Server als Proxy für alle anderen Rechner laufen lassen
    -Router an den Switch und eine feste IP zuordnen, am besten Netzwerkadresse+1, also z.B. 192.168.0.1

    Zur zweiten Variante würde ich greifen, wenn das Netzwerk nicht so komplex ist. Dazu bekommen alle Rechner als Gateway (aka Router beim Mac) die IP des Routers und können alle Anfragen ins Internet an ihn stellen. Die Internetverbindung selbst sollte sich aus der Anleitung, bzw. dem Handbuch des Routers ergeben. Da gibt es aber meist keine Probleme nachdem man einfach seine Daten per Webinterface (meist vorgegeben als 192.168.0.1 oder 10.0.0.1) eingegeben hat.
    Ja.
    Beim PC muss halt - wie oben beschrieben - das Gateway auf den Router eingestellt werden, was aber je nach System unterschiedlich ist. Die Macs können in den Netzwerkeinstellungen mit der Angabe im Feld "Router" etweas anfangen. Die Angabe eines DNS-Servers ist optional, wenn man z.B. einen eigenen Server betreibt. Anderenfalls übernimmt der Router diese Funktion und reicht alle Anfragen an den jeweiligen Provider weiter.

    Alles weitere findet sich - wie so oft- im Forum und kann per Suchfunktion viel schneller gefunden werden, als auf eine Antwort zu hoffen. ;)
     
  3. -rollo-

    -rollo- Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    30.09.2003
    Hallo Grady,
    vielen Dank für deine Hilfe.
    Hab Variante 2 gewählt und alles wie beschrieben eingestellt und konfiguriert.
    Das Setup-Programm des Devolo Microlink ist auch richtig gut.
    Also lange Rede, kurzer Sinn - es funktioniert prima.
    Zumindest die G4 und die 2 XP-Rechner.
    Wie ich den NT-Maschinen beibringen muß, den Router als Gateway zu nutzen weiß ich zwar noch nicht, aber das wird schon...,

    Danke nochmals

    -rollo-
     
  4. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
     

    Sagtest du nicht was von XP? Unter Win 2000 geht es so wie unten beschrieben, unter XP müsste es auch so funktionieren. NT ähnlich, hab ich aber nicht mehr zur Hand.

    Rechte MT auf Netzwerkumgebung -> Eigenschaften
    Rechte MT auf LAN-Verbindung -> Eigenschaften

    Standardgateway -> Adresse des Routers

    Bevorzugter DNS-Server -> Adresse des Routers

    HTH
    ad
     
  5. -rollo-

    -rollo- Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    30.09.2003
    Ja ad,
    es sind 2 XP-PC's; die funktionieren schon.
    Die beiden G4 sowieso.
    Und nun muß ich das ganze Geraffel noch den 2 NT-Maschinen beibringen...

    -rollo-
     
  6. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Man, bin ich heute morgen hohl - hier steht ja noch'n alter NT4 Server... :rolleyes:

    Rechte MT auf Netzwerkumgebung -> Eigenschaften

    Protokolle -> TCP/IP-Protokoll -> Eigenschaften
    Auf dem Reiter IP-Adresse den Gateway eintragen, unter DNS den DNS (in der Suchreihenfolge) hinzufügen. Das Gemecker über den fehlenden WINS kannst du danach ignorieren. Danach war glaub ich ein Neustart fällig.

    ad
     
  7. -rollo-

    -rollo- Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    30.09.2003
    Danke ad,
    so könnte es gehen.
    Ist schlimm, wenn man sich mit so einem System wie NT nicht auskennt und dann 2 solcher Kisten im Netzwerk an den Router basteln soll...
    Also, nochmals Danke

    -rollo-
     
  8. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
     

    Was heisst hier könnte - so geht's!! :D
    Du schaffst das, oller Choutbox-Chänder! ;)
     
  9. -rollo-

    -rollo- Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    30.09.2003
    So nun sind die beiden NT-Kisten auch an DSL angebändelt.
    Hat genau so geklappt. clap

    Nochmal Danke
    -rollo-
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen